ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ein Gewinde Befestigung Bremssattel defekt

Ein Gewinde Befestigung Bremssattel defekt

Themenstarteram 4. März 2014 um 15:27

Moin zusammen,

bin gerade dabei die Bremsbeläge VA an einem Kia Rio zu wechseln. Dies stellt eigentlich kein Problem dar, da ich es bisher an jedem meiner PKW's selbst gemacht habe.

Nun hab ich die Beläge auf det Beifahrerseite gewechselt, will den Bremssattel festschrauben und dann passiert's. Bevor ich die Schraube festziehen konnte, ist das Gewinde am Bremssattel auf einmal ausgerissen. Weder war die Schraube schwergängig, noch gab e andere Anzeichen dafür, dass irgendwas mit Schraube oder Gewinde nicht stimmt.

Im Bremssattel sind noch zwei Gewindegänge augenscheinlich intakt, die ersten Gewindegänge der Schraube sind jedoch defekt. Ne andere Schraube nehmen und gucken ob det Bremssattel mit den zwei/drei Gewindegängen festgezogen werden kann geht nicht, da es eine Passschraube ist.

Welche Möglichkeit habe ich nun? Die obere Schraube habe ich festgezogen, die untere macht die Probleme.

Hat jemand von Euch nen Ratschlag?

Gewinde nachschneiden im Bremssattel ist, denke ich, nicht mehr möglich. Muss ich nun echt nen neuen Bremssattel bestellen? Zu ner Werkstatt fahren mit nur einer Schraube trau ich mich nicht. Ich denke da wird mir auch jeder von abraten.

Beste Antwort im Thema

Nicht ärgern lassen. Du hast recht. Ganz einfach.

Wenn allerdings die Preise für einen flammneuen Sattel ein paar zig-Euro betragen sollte man sich die Gewindereparatur nochmal durch den Kopf gehen lassen.

-

Aber hier sind schreibende Sicherheitsfanatiker unterwegs, die selbst die teure vorgeschlagene Methode befürworten, Sicherheit geht vor, ganz klar, aber nur solange wie sie sie nicht selbst bezahlen müssen.:D

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Sehr sinnvolle Sache, wenn man einen Sattel für 20€ komplett überholen kann. Ist in meinen Augen völlig sinnfrei die Paarweise zu tauschen. Wenn der Sattel festgeht, was i.A. nur bei Schwimmsätteln passiert, kann man die Führungsstifte einfach tauschen und das ganze wieder gängig machen. Die Arbeit ist total simpel und schnell gemacht.

Viel bekommst für 20.- Euro aber nicht, denn eine Seite Schiebehülsen kostet schon ca. 16,50 und der Dichtungssatz nochmal ca 16.- Euro. Ausser das Zeugs gibts von nem Zulieferer günstiger.

Den Sattel selber sollte sowieso nur einer überholen, der auch Ahnung davon hat, was er da tut.

Ja gut, 20€ war jetzt auch eher als lapidarer Betrag genannt, um die geringen Kosten auszudrücken. Die Überholung selber ist aber absolut kein Problem, wenn man entweder weiß wie die Bremse arbeitet oder eine gute Anleitung und ein klein wenig Geschick hat.

Budweg z.B. bietet die Kits für viele verschiedene Sättel an.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ein Gewinde Befestigung Bremssattel defekt