ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Eigenartige Halterungen am Kennzeichenhalter

Eigenartige Halterungen am Kennzeichenhalter

Themenstarteram 11. Mai 2022 um 20:19

Hallo zusammen,

ich wollte heute den Kennzeichenhalter bei mir am Auto tauschen. Also entsprechend Kennzeichen raus, (4) Schrauben aus der Halterung geschraubt und dann versucht den Halter abzunehmen. Letzteres hat nicht funktioniert, weil der Kennzeichenhalter noch an 4 Punkten durch eigenartige Plastikclips festgehalten wurde.

Diese Clips finden sich sowohl vorne als auch hinten beim Kennzeichenhalter und sitzen bombenfest. Ich habe nicht die geringste Ahnung was das für Halter sind und vor allem wie man die entfernen kann. Google und Youtube haben mir nicht weitergeholfen, weil ich nichts finden konnte wo jemand eine ähnliche Befestigung hat. Auch ein Kumpel der in einer Werkstatt arbeitet war ratlos.

Es handelt sich um runde Plastikclips mit runder Aussparung in der Mitte und es sieht so aus als wäre dort eine Schraube in der Mitte, die abgeschnitten wurde. Es ist schwer zu erklären, ich hoffe die Bilder bringen das gut rüber.

Hat jemand von euch schon mal sowas gesehen und falls ja, was ist der korrekte Weg um das zu lösen?

Kennzeichen hinten links
Kennzeichen hinten rechts
Kennzeichen vorne links
+1
Ähnliche Themen
37 Antworten

Sieht aus als wären das Blindnieten mit denen der Kennzeichnträger besfestigt wurde.

Oder aber es sind kunstoffstifte die man mit einem Schraubenzieher oder durchschlag einfach durchstößt, sind dann zwar weg, gibt es aber im Regal zu kaufen. Mehr fällt mir auch nicht ein.

Wenn es Blindnieten sind:

Ausbohren.

Ich meine so eine art Dübel die mit dem Stift gespreizt werden.

https://www.ebay.de/itm/362351169496

Das ist sowas. Stift durchdrücken und dann rausziehen (der Stift sollte unten dann rausfallen wenn nicht von einer Verkleidung aufgehalten).

Gruß Metalhead

Also ich würde mir Sorgen um den Kumpel aus der Werkstatt machen. Wie schon genannt, habe ich auch als erstes an genau diese Spreiznieten gedacht.

Ebenfalls schon gesagt, einfach den Stift in der Mitte reinschlagen, dann entnehmen und vielleicht findest den Stift wieder...

Ich denke die Teile wurden verwendet, weil da dicke Schraubenlöcher waren, man die passenden Schrauben nicht hatte, bzw. deren Schraubkopf zu groß.

unten links sieht man im zentrum m.E. abgerissenes Metall.

das ist schlichtweg ein Blindniet mit größerem, geschwärzten Kopf.

Vorhandene Karosserielöcher vermute ich nicht. Der Zufall, dass diese genau mit den Ecken dieses Kennzeichenhalters übereinstimmen, wäre schon etwas groß.

Ich tippe auch auf Blindnieten. Ausbohren, fertig.

Da frage ich mich doch auf welchem Umtergrund der Kunststoffträger aufgebracht ist?

Ist es eine Plastikschürze/Stoßstange? Blech sicherlich nicht.

Stoßfängerverkleidung? Kunststoff? Ist doch seit 25 Jahren mindestens so bei 99% der Fahrzeuge. Zudem sind doch Bilder gepostet.

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 12. Mai 2022 um 08:38:56 Uhr:

Ich tippe auch auf Blindnieten.

Aus Kunststoff?

 

Gibt es, einfach mal google fragen ;)

Zitat:

@hk_do schrieb am 12. Mai 2022 um 12:15:21 Uhr:

Gibt es, einfach mal google fragen ;)

Sachen gibts...

Kannte ich noch nicht, wieder was dazu gelernt.

Ja, die gibts auch als "Presslaschnieten". Siehe https://www.ebay.de/itm/401336798235 in Metall oder https://www.ebay.de/itm/401279794799 für Plastik. Vorteil an diesen Laschennieten: Geht sehr gut bei dünnen Materialien, ist halt sowas wie ein Hohlraumdübel.

Ich mag die. Nietzange kostet quasi kein Geld mehr, als Akkuschrauberaufsatz wie https://www.ebay.de/itm/384818944066 für die Poppnieten geht das sogar deutlich besser und schneller als mit den Handzangen. Was hab ich mir an den Zangen schon die Finger gequetscht, gerade bei "Stahl" als Nietmaterial. Mit dem Teil? Passiert nix und für gelegentlichen Gebrauch "Privat" vollkommen ok. Nietuttern sind auch kein Problem mehr - siehe https://www.ebay.de/itm/403159103861 ... M10 macht das Ding garantiert nicht mit, aber mal ne M5 oder M6 Nietmutter setzen zu können ist "nett"

Edit: Erinnert sich noch jemand an den Thread zum ausgerissenen "Heck-Klappendämpfer Avant"? https://www.ebay.de/itm/293427324379 setzen und ruhe ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Eigenartige Halterungen am Kennzeichenhalter