ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Ebay Tuning Chip

Ebay Tuning Chip

Themenstarteram 4. Dezember 2004 um 20:15

hi Opel Fans

was haltet ihr von dem tuning chip bei Ebay,

der soll angeblich 20-25 Ps mehr bringen und keine Schäden am Motor hervorrufen.Dieser kleine Widerstand manipuliert das Steuersystem und reichert so das Benzin- Luftgemisch an.

Was haltet ihr davon?

Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von stefan.opel

Geht mal auf die Seite von Aral.de die ist interessant. Steht viel über Billigsprit drin der den Motor Kaputt macht, und wie er gepanscht wird, und über Betrug mit falschen DIN Etiketten bei Hinterhoftankstellen

ohne es gelesen zu haben:

is klar das die sowas schreiben (müssen um ihren preis zu rechtfertigen). die aral-tanken die ich kenne, sind immer mit abstand die teuersten.

Ich hab mir den neuen tunning Chip von Chio geholt(Paprika Edition). Wegen der Stärke in den Chips(kartoffelhaltig) bringt mein Wagen jetz 136,002PS.Also das lohnt sich.Eine Packung kostet auch nur 1,50€.

am 6. Dezember 2004 um 11:56

respect.

is auch viel motor schonender und die investition würde sich auf jeden fall mehr lohnen.

bald bieten die bestimmt den "tuning" wiederstand als potentiometer an. dass man bestimmen kann wann der wagen "mehr leistung" haben soll. LOL

lachhaft ohne ende

mfg

Zitat:

lachhaft ohne ende

Die Antwort auf den ganzen Thread in einem Satz zusammen gepackt.

am 6. Dezember 2004 um 12:22

Zitat:

Original geschrieben von BMWTordi

Ich hab mir den neuen tunning Chip von Chio geholt(Paprika Edition). Wegen der Stärke in den Chips(kartoffelhaltig) bringt mein Wagen jetz 136,002PS.Also das lohnt sich.Eine Packung kostet auch nur 1,50€.

wenn du dir 100 packungen davon einverleibst

wird sich dein opel fahren als hätte er 90PS :D

Zitat:

bald bieten die bestimmt den "tuning" wiederstand als potentiometer

So falsch ist der Gedanke gar nicht - zumindest der Käufer fühlt sich mit den eingebildeten 25PS deutlich potenter als vorher... :D (kleines Wortspiel am Rande - ich weiß, was ein Poten(t/z)iometer ist...)

Zu dem Aral Ultimate-Krams kann ich nur sagen, dass das Zeug bei mir in der Dieselvariante den Motor mehr Laufruhe und evtl. ein klein wenig besseren Durchzug beschert hat. Aber 10 Cent Aufpreis sowie 0,5L Mehrverbrauch ist mir das nicht wirklich wert!

Viele Grüße

Marco

Zitat:

Original geschrieben von tom1179

ohne es gelesen zu haben:

is klar das die sowas schreiben (müssen um ihren preis zu rechtfertigen). die aral-tanken die ich kenne, sind immer mit abstand die teuersten.

Dem stimme ich voll und ganz zu. Schließlich kaufen freie Tankstellen auch überwiegend bei der ShellDEA, AralBP usw. (ich weiss es), sprich die Qualität ist gleichwertig, weil nach DIN-Norm (bestimmte Grenzwerte, egal ob Shell oder die Billigtankstelle um die Ecke). Schwarze Schaafe gibt es überall. Ganz klar ein Beitrag der Shell um die höheren Preise zu rechtfertigen. Wer den Scheiß glaubt und freie Tankstellen deswegen meidet, ist selber blöd.

Zitat:

Original geschrieben von marius79

Dem stimme ich voll und ganz zu. Schließlich kaufen freie Tankstellen auch überwiegend bei der ShellDEA, AralBP usw. (ich weiss es), sprich die Qualität ist gleichwertig, weil nach DIN-Norm (bestimmte Grenzwerte, egal ob Shell oder die Billigtankstelle um die Ecke). Schwarze Schaafe gibt es überall. Ganz klar ein Beitrag der Shell um die höheren Preise zu rechtfertigen. Wer den Scheiß glaubt und freie Tankstellen deswegen meidet, ist selber blöd.

Jup stimm ich auch mal zu, der LKW der Aral beliefert fährt auch um die Ecke zur freien Tankstelle....

der rest ist nur geschwaffel von den Öl-Multis damit die Ihr zeug auch teuerer an den Mann bringen...

und das Teil von Ebay:

no comment!

MfG Markus

Ich tanke auch ab und zu an freien Tankstellen - wie bereits geschrieben muss (sollte) deren Spritqualität ja auch der entsprechenden DIN-Norm genügen.

Es stimmt aber nicht, dass der Sprit Frei/Marke identisch ist.

Klar werden die Freien teilweise aus denselben Raffinerien versorgt, aber dem Markensprit werden vor der Abfüllung in den Tankwagen noch die markenspezifischen Additive beigemischt, dem freien Sprit natürlich nicht.

Und: Was auf einem Lkw draufsteht, muss noch lang nicht drin sein. Die Fahrzeuge gehören ja überwiegend nicht den Mineralölgesellschaften, sondern freien Spediteuren. Ein Tankzug kann auch unterschiedliche Tankstellen hintereinander anfahren, ohne dass jede den gleichen Sprit bekommt. Hat ja schließlich mehrere Kammern.

 

Gruß Wolfgang

Spritt

 

Auch die freien Tankstellen können Ihren Spritt wenn sie wollen, additivieren lassen. Gegen Aufpreis natürlich.Bleibt den freien selbst überlassen Das ist Fakt. Ich hoffe du willst nicht behaupten, daß die generell höheren Preise bei Markentankstellen auf eine bessere Spritqualität bezogen sind.

Re: Spritt

 

Zitat:

Original geschrieben von marius79

Auch die freien Tankstellen können Ihren Spritt wenn sie wollen, additivieren lassen. Gegen Aufpreis natürlich.

Das ist der Knackpunkt: Welcher Pächter/Betreiber einer Freien kauft die Additive zu, welcher spart sich das Geld?

Wegen 0,5 - 1 Cent/Liter muß ich kein Risiko eingehen...

Gruß

etku

der ausschließlich bei Shell tankt (1. Tankkarte, 2. Punkte, 3. "da weiß man, was man hat")...

Jedem das Seine

Re: Re: Spritt

 

Zitat:

Original geschrieben von etku

Das ist der Knackpunkt: Welcher Pächter/Betreiber einer Freien kauft die Additive zu, welcher spart sich das Geld?

Wegen 0,5 - 1 Cent/Liter muß ich kein Risiko eingehen...

Gruß

etku

der ausschließlich bei Shell tankt (1. Tankkarte, 2. Punkte, 3. "da weiß man, was man hat")...

mein letzter hatte 270km auf der uhr (benziner). das der mal ne markentanke gesehen hat, war die ausnahme. so schlecht scheint das also doch net zu sein.

Nochmal zu Ultimate und Co. der ADAC hat das mal überprüft und dabei festgestellt das die getankten Autos im Schnitt 4% weniger Sprit verbraucht haben und auch ca. 4% mehr Leistung haben. (oder warens 3,5% ?).

Hab die Preise jetzt mal nicht im Kopf, aber der prozentuale Mehrpreis von Ultimate und Co liegt doch weit über diese Sätzen. Ob sich das also lohnt muss jeder selber wissen!

MfG Joaquim

Die Frage ist nur, wie der ADAC da mit welchen Fahrzeugen getestet hat. Auf jeden Fall kann es sich da nur um wenige Fahrzeuge handeln, die bei der Motorenvielfalt auf dem markt statistisch gesehen keinesfalls repräsentativ sind - selbst ausprobieren ist da verlässlicher.

4% weniger Spritverbrauch. Das liegt in dem Rahmen, was man z.B. durch Unterschiede im Reifenluftdruck oder der Fahrweise erreichen kann. Sind ja nur 0,2-0,3L mehr oder weniger pro 100km. Das habe ich schon mal als Fehlerstreuung zwischen den einzelnen Tankstops, ohne bewusst was geändert zu haben. Und 4% Leistungsschub? Das wären bei mir 4PS, die ich mit Sicherheit nicht direkt spüren werde. Das ist marginal und wirkt sich wohl hauptsächlich auf die Höchstgeschwindigkeit aus, die ich sowieso nie erreiche.

Das einzige, was man tatsächlich spürt, sind 10 Cent, also bei Diesel 10%, höhere Kosten an der Tanke (selbst bei Erreichen von 4% Spritersparnis ist Ultimate Diesel teurer als normaler Diesel - die Grenze ist bei mir 9%)

Viele Grüße

Marco

Deine Antwort
Ähnliche Themen