ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Easytronic besser mit 1.2 oder 1.4 16V Twinport ?

Easytronic besser mit 1.2 oder 1.4 16V Twinport ?

Themenstarteram 6. November 2005 um 12:35

Hallo,

Ich muss einen Opel Corsa mit EasyTronic für ein Familienmitglied bestellen (aktueller Wagen: Corsa von 1997 1.4 normale Automatik). Hier in Luxemburg ist es nicht möglich eine Testfahrt mit der EasyTronic zu machen.

Könnte villeicht jemand mir Auskunft darüber geben ob diese Automatik angenehmer mit dem 1.2 oder 1.4 Twinport fährt ?

Ich habe hier im Forum, sowie im Internet diesbezüglich nicht viel Informationen gefunden

Claude

Ähnliche Themen
65 Antworten

Bin den Easy Tronic selber noch nich gefahren ... aber ich denk mal mehr PS mehr Spaß :)

Denk aber kommen noch genug antworten dazu ^^

hi

ich glaub die easytronic harmoniert mit beiden motoren ziemlich gut. ist halt nur di frage ob einem die 10ps so viel geld wert sind. (in österreich 900€)

gruß

spitzer

Themenstarteram 6. November 2005 um 17:05

Danke für die Antwort. Hier in Luxemburg sind es nur 490 euros Differenz.

Ich will mich nur vergewissern dass der 1.2 nicht iergenwie besser auf die EasyTronic abgestimmt ist. Es geht eigentlich nicht um die PS sondern um das angenehmste Schalten

ja ich denke auch da wird kein Unterschied sein ...

Opel hat das schon so gemacht .. dass da kein Unterschied ist

Also angenehmer lässt sich sicherlich der 1.4 Twinport fahren. Hab schon mal in einer Fachzeitschrift einen Testbericht über den 1.4 Twinport mit Easytronic gelesen. Und dort waren die Tester begeistert, wie gut der Motor mit dem Easytronic Getriebe zurechtkommt. Da der 1.4 Twinport im Corsa subjektiv deutlich mehr Dampf und Durchzug hat als der 1.2 Twinport, würde ich die 490 Euro auf jeden Fall zahlen, ganz besonders dann, wenn er Easytronic Getriebe haben soll. Der Fahrspaß ist beim 1.4 deutlich höher und die Easytronic harmoniert auch besser mit dem 1.4 Motor, da er mehr Drehmoment hat. Ich hatte früher 2 Corsa C. Erst einen 1.2 und dann den 1.4 Twinport. Und ich kann nur sagen, dass es sich lohnt, den Aufpreis für den 1.4 zu zahlen. Er ist schneller, als es die Messwerte vermuten lassen.

Themenstarteram 6. November 2005 um 20:23

Der 1997 Corsa hat 60PS und ist für die damalige Atomatik ausreichend. Der aktuelle 1.2 Twinport hat schon 80 PS und mirt dem 1.4 Twinport laegen wir noch drüber. Ich bin mir aber nicht sicher ob mann das so vergleichen kann und ob es an den PS liegen soll oder vileicht würde der 1.4 einfach niedriger drehen bei gleicher Leistung wie der 1.2 ?

Im voraus danke für die Meinungen

Claude

ich denke wenn überhaupt ein motor mit dem easytronic getriebe optimiert wurde, dann ist es der 1.0er! denn es gab ja mal den corsa ECO bis 2004 mit serienmäßigem easytronic welches in verbindung mit dem 1.0 auf spritsparen optimiert wurde.

weis ja nicht wie es bei euch da ist, aber vorher würde ich mich auch noch über die Mehrkosten in Versicherung und Steuer informieren. Wenn die aber auch kaum erwähnenswert sind und das Auto nicht umbedingt für die Stadt ist würde ich den 1,4 nehmen, verbraucht zwar evtl leicht mehr.

Themenstarteram 7. November 2005 um 10:20

Der Unterschied bei den Steuern ist auch minimal (60 eur pro Jahr). Das Auto ist überwiegend (90%) für den Stadtverkehr gedacht.

Claude

Dann würde ich den 1,2 nehmen wenn du zwischen den beiden wählst. Den die Leistung reicht für die Stadt locker aus. Der Verbrauch ist dort auch noch etwas geringer.

der 1.2 mit easytronic hat ein längeres getriebe als der 1.4, der sich deshalb subjektiv auch stärker anfühlt, über die 10 ps unterschied hinaus. geht allerdings auf kosten des normverbrauchs, wo der 1.2 mit easytronic ca. 1 liter im stadtverkeht weniger braucht als der 1.4; bei schaltgetriebe sind es nur 0,1 l weniger. warum opel den schwächeren motor mit einem längeren getriebe versehen hat, wissen wohl nur die marketingstrategen, die den niedrigeren normverbrauch besser anpreisen können. praxisgerechter wäre der umgekehrte weg.

Themenstarteram 7. November 2005 um 21:50

Hallo

Heisst längres Getriebe für den 1.2 EsayTronic angenehmeres Fahren, weniger Schalten aber nicht so sportlich ?

Das Ziel ist so wenig wie möglich von der Easytronic "gestört" zu werden.

Zitat:

Original geschrieben von cbernard

Der Unterschied bei den Steuern ist auch minimal (60 eur pro Jahr). Das Auto ist überwiegend (90%) für den Stadtverkehr gedacht.

Claude

Hallo Claude,

Wenn es eh um 90% Stadtverkehr geht, weshalb dann nicht 1.0 Liter?

Das Schaltverhalten ist bei der Easytronic eh gewöhnungsbedürftig, aber das mit der Gewöhnung geht relatv schnell.

Meine Frau schwärmt von der Kombination und ich fahre ihn auch mal ganz gerne. Wenn die Easytronic unter Last kuppelt erfährt man ein abrupten Beschleunigungsabbruch, was aber wie gesagt eine Frage der Gewohnheit ist. Ich bin mir sicher, dass die größeren Motoren dieses Verhalten auch zeigen werden und auf Grund der höheren Leistung evtl. sogar deutlicher. Wenn die Gänge länger übersetzt sind hast Du aber beim 1.2 oder 1.4 natürlich weniger Schaltvorgänge.

Gruß

Manfred

Themenstarteram 8. November 2005 um 8:29

Nochmals vielen Dank für all eure Informationen. Ich denke der letzte Satz war auschlaggebend "natürlich weniger Schaltvorgänge".

Wenn schon gewöhnungsbed!urftiges Ruckeln, dann halt so wenig wie Möglich.

Claude

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Easytronic besser mit 1.2 oder 1.4 16V Twinport ?