ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E92 330i Kaufberatung

E92 330i Kaufberatung

BMW 3er E92
Themenstarteram 20. Februar 2020 um 8:50

Guten Tag,

habe vor mir in kürzester Zeit einen 330i zu holen.

(Laufleistung 160tkm, Preis 15000€)

Möchte von meinem E46 320Ci umsteigen.

Hätte da bloß noch ein paar Fragen, undzwar:

-Lieber manuell oder kann man sich für ab und zu ne sportliche Fahrweise auch den Automatikler gönnen?

-Wie robust sind die Motoren?

-Welche Krankheiten hat dieser Motor?

-Worauf genau sollte man vorm Kauf achten?

-Wie lange machen die Motoren generell mit?

-Sind die Schaltwippen am Lenkrad ausgereift oder nur ein Nice to have?

-Wie siehts mit dem Spritverbrauch aus? Also im Gegensatz zu nem Schalter oder einem 325i, nehmen die sich da viel?

Beste Antwort im Thema

Ganz ehrlich... wenn man keine Kohle für etwaige Reparaturen hat, dann sollte man sich einen Golf kaufen.

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten

Hi,

Hatte zwei Jahre einen 330xi mit dem N53 Motor. Kann den nicht empfehlen, Probleme mit NOX Sensor und NOX Kat sind bei der Laufleistung sehr wahrscheinlich. Wenn dann eher den N52. Den gibt es aber leider nicht als LCI.

Ich bin auf einen 335xi umgestiegen LCI mit N54 Motor. Fahre dem jetzt über 3 Jahre Laufleistung 165.000 km (38.000 km mit Tuning ca.380 PS). Ist ein Riesen Unterschied zum 330i (auch ohne Tuning).

Da werden sicher auch irgendwann Probleme kommen (HDP, Injektoren), aber die hast du beim N53 auch.

Themenstarteram 20. Februar 2020 um 15:40

Würde mir einen von 2006-2008 holen, ist ja dann der VFL. Also dürfte der keine Probleme machen mit dem N52 Motor?

Nicht alle VFL E92 haben auch einen N52 Motor. Die wurden wohl bis 2007 verbaut. Wenn du unsicher bist, kannst du das anhand der Fahrgestellnummer online überprüfen. Der N52 Motor macht wirklich kaum Probleme und klingt erst noch besser ;)

Themenstarteram 20. Februar 2020 um 16:03

Das hört sich gut an, dann schaue ich mal nach einem 2006/2007er Ausschau :)

Das klingt doch nach einem guten Plan ;)

Themenstarteram 20. Februar 2020 um 22:29

Was können die N53B30 für Probleme machen? Und was meint ihr mit Klang? Warum sollte der nen schlechteren Klang haben?

Zitat:

@SangreMala schrieb am 20. Februar 2020 um 22:29:17 Uhr:

Was können die N53B30 für Probleme machen? Und was meint ihr mit Klang? Warum sollte der nen schlechteren Klang haben?

Das Thema hattest doch schon vor drei Jahren. (?)

https://www.motor-talk.de/forum/320i-besseren-sound-t5862117.html

Immer noch drauf aus, 'ne Stund lang um den Dorfbrunnen zu kreiseln? In dem Thead steht doch schon auf Seite 11, wie Du der Obersounder vom Dorf wirst. :D

Schau dir mal die Kaufberatung von bmw_verrückter an, da sind eigentlich alle Probleme aufgelistet. Der N53 hat halt Direkteinspritzung. Da hat man häufiger Probleme mit den Injektoren und der Hochdruckpumpe. Sound leidet natürlich auch darunter.

Themenstarteram 21. Februar 2020 um 9:08

Zitat:

@Ikaya schrieb am 21. Februar 2020 um 08:03:40 Uhr:

Schau dir mal die Kaufberatung von bmw_verrückter an, da sind eigentlich alle Probleme aufgelistet. Der N53 hat halt Direkteinspritzung. Da hat man häufiger Probleme mit den Injektoren und der Hochdruckpumpe. Sound leidet natürlich auch darunter.

Danke, werd ich machen :)

Die DI, kann ja aber nicht nur Nachteile haben.

Weniger Verbrauch, besseres Ansprechverhalten soll er haben. Dafür leiser im Stand und ein leichtes tickern wie ich es jetzt mitbekommen habe. HDP, Injektoren, Kat Sensoren machen Probleme ok, aber die wechselt man ja ein Mal und hat für ne längere Zeit erst Mal ruhe denke ich :)

richtig, weniger verbrauch und spürbar mehr leistung beim n53. sound im stand nicht so gut, aber zu vernachlässigen... einen durchreparierten n53 würde ich immer vorziehen. und das ölverbrauchsthema beim n52 sollte man auch nicht vergessen

Themenstarteram 21. Februar 2020 um 10:10

Woran machen sich die Krankheiten wie HDP, Injektoren, Zündspulen, Kat Sensoren bemerkbar? Unrunder Motorlauf? MKL?

 

Und wie könnte man es am besten vermeiden dass es zu diesen Defekten kommt?

 

(Wenn) diese defekt sein sollten und ich sie wechsle, wann wären sie wieder fällig?

 

Habe bisher 2 330i Probegefahren einer Manuell einer Automat. Haben mir beide gefallen, der den ich gestern gefahren bin hat 165tkm runter, einen Unfallschaden und 4 Vorbesitzer.

Ist der Preis von 14t€ gerechtfertigt? Oder würde ich es im nachhinein bereuen?

 

Ausserdem fehlen ihn die Einparksensoren vorne, die würde ich ungerne missen wollen. Kann man die leicht nachbauen sodass Sie wie im Serienzustand sind? Sprich Anzeige über Navi nachrüsten.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

 

BMW 330i Cabrio Aut. M Paket Voll. 272 PS

Erstzulassung: 05/2008

Kilometerstand: 124.100 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 200 kW (272 PS)

 

Preis: 16.990 €

Themenstarteram 21. Februar 2020 um 13:12

Danke, aber kein Cabrio. Nur Coupe ..

Zitat:

@niedersachse01 schrieb am 21. Februar 2020 um 09:35:28 Uhr:

richtig, weniger verbrauch und spürbar mehr leistung beim n53. sound im stand nicht so gut, aber zu vernachlässigen... einen durchreparierten n53 würde ich immer vorziehen. und das ölverbrauchsthema beim n52 sollte man auch nicht vergessen

Spürbar mehr Leistung, echt jetzt? :eek: Im E92 kam ja der N52K zum Einsatz, der hat auch 272 PS, genau wie der N53. Wenn, dann müssten die Unterschiede höchstens im Ansprechverhalten zugunsten des N53 zu spüren sein und das minimal, bist du beide im Vergleich gefahren?

Würde ehrlich gesagt immer den N52 vorziehen, ist einfach insgesamt weniger Risiko und klingt schöner. Wenn einen das nicht stört und man den Wagen vielleicht nicht nochmal 10 Jahre fahren will (weil dann evtl wieder Reparaturen kommen) - ok. Das Ölverbrauchsproblem betrifft insgesamt mehr den N52B25 als den N52B30. Verbrauch stimmt allerdings, da sind die N53, wenn sie funktionieren, schon sehr sparsam.

Deine Antwort
Ähnliche Themen