ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E90 318d Motoroptimierung im gesunden Bereich?

E90 318d Motoroptimierung im gesunden Bereich?

BMW 3er E90
Themenstarteram 10. Juli 2019 um 13:48

Hallo,

Hab die SUFU benutzt und habe viel zum Thema chippen, Kennfeldoptimierung bzw zur Softwareoptimierung gelesen.

Fahre einen 318d FL 2011 mit 140 tsd km. Würde gerne so eine Optimierung durchführen, um einfach ein bisschen mehr durchzug zu erhalten.

Das ganze wäre eine Softwareoptimierung, also kein reines Chippen.

Habe bei mir in der nähe eine Werkstatt die das macht : http://www.mk-pluseffect.de/ChiptuningCar.aspx?carID=1221&tran=de

Hab heute mit dem Herrn gesprochen und mich informiert.

Leistung von 143 auf 170 PS. Hab ihn auf die Gefahren angesprochen und er meinte dass die 27 PS absolut im gesunden Bereich sind.

Er optimiert auch viele Fahrzeuge für ein BMW Autohaus hier in der nähe, also ziemlich seriös.

Der Preise wäre 390€.

 

Was meint ihr? ist das wirklich im gesunden Bereich und ist dieses Tuning eurer Meinung nach seriös?

Und sonstige allgemein Infos zu zu einer Optimierung wären sehr hilfreich.

MFG

Beste Antwort im Thema

Eventuell den Ladeluftkühler des 320d einbauen, falls der größer sein sollte. Ansonsten regelmäßig Öl wechseln (15-20k), Spaß beim Fahren haben und nicht drüber nachdenken.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

@1905GS schrieb am 10. Juli 2019 um 13:48:31 Uhr:

 

Und sonstige allgemein Infos zu zu einer Optimierung wären sehr hilfreich.

Es liegt mir völlig fern, Dich über Dein Vorhaben zu belehren. Der "Mehrwert" von 27 PS und die möglichen negativen Auswirkungen eines solchen Tunings stehen meiner Meinung nach in keinem Verhältnis zueinander.

Vielleicht sind die nachfolgenden Hinweise nützlich bei Deiner Entscheidungsfindung:

https://www.adac.de/.../

für den Motor ja, Getriebe müsste man mal fragen was das kann

Themenstarteram 10. Juli 2019 um 17:18

Zitat:

@Bitboy schrieb am 10. Juli 2019 um 15:22:01 Uhr:

für den Motor ja, Getriebe müsste man mal fragen was das kann

Hab das jetzt nicht verstanden. Also für motor im gesunden Bereich und für das getriebe eher nicht? Falls ja inwiefern?

Edit: also laut der Internetseite hatte ich nach der Optimierung 370 nm anstatt 320.

Fur wieviel nm ist denn das getriebe vom 318d (manuelle Gangschaltung) gemacht? Hab jetzt auf die schnelle im netzt nichts gefunden.

Du wirst hier aus den Antworten nicht schlauer werden. Tuninggegner werden dir schreiben, dass dein Motor gleich am nächsten Tag hops geht, Tuningfteunde werden dir schreiben, dass es absolut ok ist.

 

Die Angst wird dir niemand nehmen. Eins muss dir bewusst sein. Lässt du es machen, geht es auf die Haltbarkeit. Kann lange gut gehen, kann aber auch schief gehen. 27 PS mehr finde ich schon ordentlich, aber nicht übertrieben.

Themenstarteram 10. Juli 2019 um 18:25

Zitat:

@AZ86 schrieb am 10. Juli 2019 um 18:06:11 Uhr:

Du wirst hier aus den Antworten nicht schlauer werden. Tuninggegner werden dir schreiben, dass dein Motor gleich am nächsten Tag hops geht, Tuningfteunde werden dir schreiben, dass es absolut ok ist.

Die Angst wird dir niemand nehmen. Eins muss dir bewusst sein. Lässt du es machen, geht es auf die Haltbarkeit. Kann lange gut gehen, kann aber auch schief gehen. 27 PS mehr finde ich schon ordentlich, aber nicht übertrieben.

Ja verstehe vielen Dank. Muss ich denn sonst noch auf irgendwas achten, falls ich es machen lassen sollte?

Eventuell den Ladeluftkühler des 320d einbauen, falls der größer sein sollte. Ansonsten regelmäßig Öl wechseln (15-20k), Spaß beim Fahren haben und nicht drüber nachdenken.

Zitat:

Muss ich denn sonst noch auf irgendwas achten, falls ich es machen lassen sollte?

TÜV und Versicherung informieren und nicht permanent mit Vollgas über die Autobahn fliegen.

Diese Reserve von 27PS ab und zu mal abzurufen, wird nix kaputtmachen. Aber ob die Bauteile, Kolben, Lader etc. dafür gemacht sind die größere thermische Belastung dauerhaft zu verkraften, entzieht sich meiner Kenntnis.

Themenstarteram 10. Juli 2019 um 19:06

Also ich kann versichern, dass ich nicht der Typ bin der sofort Vollgas gibt und sein Auto bis an die Grenzen fährt. Ich möchte hauptsächlich beim überholen und untenrum ein bisschen mehr Power haben, mehr nicht.

Zitat:

@ronmann schrieb am 10. Juli 2019 um 18:52:36 Uhr:

Zitat:

Muss ich denn sonst noch auf irgendwas achten, falls ich es machen lassen sollte?

TÜV und Versicherung informieren und nicht permanent mit Vollgas über die Autobahn fliegen.

Diese Reserve von 27PS ab und zu mal abzurufen, wird nix kaputtmachen. Aber ob die Bauteile, Kolben, Lader etc. dafür gemacht sind die größere thermische Belastung dauerhaft zu verkraften, entzieht sich meiner Kenntnis.

Alles sicherlich richtig.

Wobei wir haben mal bei mir nachts auf einer leeren Autobahn die thermische Belastung gemessen (neben der VMAX ;-)). Sagen wir mal so, erst als ich >250kmh ca. ne Minute unterwegs war, wurde es etwas heißer, aber immer noch im Rahmen. Ich denke im Alltag wird man kaum die Gelegenheit bekommen, an die thermische Grenze zu gelangen.

Ich meine allerdings nicht, ob die Öl- oder Wassertemperatur mal ein paar Grad steigt, denn das bekommt der Kühlkreislauf schnell in den Griff.

Es geht eher um die punktuelle Belastung wie zum Beispiel die Kolben.

Kolben von thermisch hoch belasteten Motoren enthalten mehr Kupfer, wegen der Wärmeableitung und mehr Chrom, für höhere Festigkeit. Ansonsten sind die Zuschlagstoffe im Aluminium eher im unter 1%-Bereich.

Die größte thermische Belastung tritt im Bereich des maximalen Drehmoments auf. Die Aussage man möchte nur untenrum etwas mehr Kraft, eben das belastet, wenn man es dort übertreibt. Von daher nicht übertreiben. >400Nm wären wahrscheinlich zu viel, also wenn man die ständig abrufen würde.

Ansonsten viel Erfolg!

Bei den genannten ca.20% Mehrleistung(ist noch im grünen Bereich) kann man schon einen größeren LLK einbauen.Schaden tut es nicht!:)

Bei dieser Mehrleistung würde ich mir keine Sorgen machen. Den N47 gibts ja auch in deutlich stärkeren Leistungsstufen.

Das ist ja immer das, worüber sich alle die Köpfe einschlagen. Ja den N47 gibt es auch mit deutlich mehr PS. Aber ist das dann eine identische Hardware, weil es durch viele Gleichteile billiger ist einen 318d und einen 320d einfach gleich zu bauen? Oder ist es so wie im Brief von einem gewissen „Saugnapf“ (angeblicher BMW-Insider und Mitentwickler von M/N47 und M/N57) beschrieben, dass zwar die Ersatzteile alle gleich und von höchster Güte sind, sodass sie vom 316d bis 335d überall passen, aber ab Werk bekommen die Autos unterschiedliche Bauteile?

So enthält der Kolben eines 320d ggü. eines 318d mehr Kupfer und Chrom, was erstmal logisch und sinnvoll klingt. Genauso 330d vs. 325d N57, wo dem Anschein nach absolut jede Schraube identisch zu sein scheint und trotzdem war der 330d 3000€ teurer, als ein 325d

Nach Schlachtungen und Vergleichen kam hier und da heraus, dass der 325d die gleichen hochwertigen Mahle-Kolben Typ 148 hatte, obwohl ein Mahle 124 erwartet wurde.

Welcher Kolben käme beim 318d des TEs zum Vorschein, der logische einfachere Mahle 124, welcher leicht im Stempelgussverfahren produziert wird oder der aufwändig knetlegierte Mahle 148? Knetlegierung deshalb, weil sich so hohe Anteile von Chrom und Kupfer in der Metallschmelze entmischen (zu unterschiedliche Schmelzpunkte).

Im 325d muss so ein Kolben knapp 35PS aushalten. Im 318d sogar noch ein halbes PS mehr:D;)

Im 320d und 330d sind es über 40PS je Zylinder bzw. der Alukolben ist wahrscheinlich eher derjenige, der einfach aufgibt und seinen Kolbenboden durchbrennen lässt.

Machen die paar Kilowatt diesen Unterschied aus?

Ich weiß es nicht, dazu sind zu viele Widersprüchliche Aussagen und „Beweise“ im Umlauf.

Ich lasse meinen 325d bewusst bei 204PS, eben weil es Phasen gibt, wo ich bissl unter Strom stehe und dann muss er liefern, was geht. Das auch schonmal für 1...2 Stunden.

Hätte er die Hardware vom 330d, dann kann er das ab. Hat er seine eigene einfachere Hardware, dann kann er das auch ab, aber getestet nur mit 204PS

Gerade der N57 ist ja verlockend auf 280PS oder mehr zu bringen. Macht er solche Spielchen dann immer noch mit? Oder versagt der erste Kolbenboden 50.000km später?

Keine Ahnung. Aus meiner Sicht sinnvoll für den TE ist es, etwas selbstkritisch zu sein und sich zu fragen, wie er das Auto benutzt.

Will er nur ab und zu die Reserve nutzen, so wie ich das herausgelesen habe und er hat einen kompetenten Tuner, na warum nicht.

Wohnt er wie ich unweit des Kreuzes aus A9 und A4 und muss da beruflich zu Uhrzeiten auf die Piste, wo die Straßen recht leer sind, dann verführt das schon den getunten 318i mit Tacho 230 von Erfurt nach Dresden oder von Nürnberg nach Leipzig zu jagen. Mir geht das zumindest so, wenn ich auf der sommersonnenwarmen Straße mit >200 in den langgezogenen Kurven hänge, das ist einfach ein Genuss. Mit 150 fühlt es sich dann auf einmal falsch an;)

Sorry, manchmal werde ich zu ausschweifend.

Ist das beim N47 auch so wie bei 325d vs 330d N57, dass die Ersatzteilliste von Antriebswelle, über Turbolader, Bremse und Endtopf absolut identisch zu sein scheint?

Oder hat der 318d beispielsweise einen kleineren Turbolader?

Ich weiß bei M47 und M57 gab es offensichtliche Hardware-Unterschiede, wie zB Natrium-gefüllte Auslassventile im 330d M57, aber keine im 325d M57. Oder die Drallklappen oder oder oder.

Mit dem „N“ verschwanden diese Unterschiede beim 6Zylinder anscheinend.

Und beim 4 Zylinder?

am 11. Juli 2019 um 8:55

Sehe es mal so. Dein Motor dürfte der N47 sein. Der ist eh Schrott!! Fahrradkette und UL Teile. Der geht mit 143 PS genauso in die Buchs, wie mit Optimierung. Also kann es dir imgrunde echt egal sein.

 

P. S. Die Ersatzteile sind immer identisch, weil BMW für Reps immer OL Teile nimmt. Weniger Lagerkosten und Logistik. Aber im Werk wird unterschieden zwischen UL und OL. Also das Beste was passieren kann, ist der Motor mal hopps geht. Dann neu aufbauen mit OL Teilen und ordentlich Leistung rein. Passt dann ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E90 318d Motoroptimierung im gesunden Bereich?