ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. E85 bei Prius 1 NHW11?

E85 bei Prius 1 NHW11?

Toyota Prius
Themenstarteram 20. Mai 2011 um 8:44

Hallo Leute,

ich habe mir vor einigen Tagen einen Prius 1, NHW11, gekauft. Bin sehr zufrieden bisher und der Verbrauch ist mit 5,8 L lt. BC auch OK. Fahre immerhin in der Schwäbischen Alb, wo es öfters mal bergauf (natürlich auch wieder bergab) geht.

Jetzt wollte ich mal wissen, wie sieht es aus mit E85? Kann ich das pur fahren in dem Auto? Ich meine, da mal irgendwo was gelesen zu haben, das das gehen soll. Angeblich geht dann aber nach einiger Zeit die MKL an? Der Verbrauch soll ja wohl auch um einiges höher sein, so 25% anscheinend.

Hat hier schon jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, ob es sich lohnt, das mal zu versuchen?

Danke schonmal für Rückmeldungen. :-)

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hmm.....so ganz hab ich das jetzt nicht verstanden. Du willst 85 % Ethanohl tanken???? Warum????

Tanke Super E 5 - boykotiere den E 10....und....gut. ....is.......*Kopf schüttel*.....warum willste denn was probieren, wo man denken könnte, da geht Dein Prius kaputt.........

Zitat:

Original geschrieben von WernerK

Hallo Leute,

ich habe mir vor einigen Tagen einen Prius 1, NHW11, gekauft. Bin sehr zufrieden bisher und der Verbrauch ist mit 5,8 L lt. BC auch OK. Fahre immerhin in der Schwäbischen Alb, wo es öfters mal bergauf (natürlich auch wieder bergab) geht.

Jetzt wollte ich mal wissen, wie sieht es aus mit E85? Kann ich das pur fahren in dem Auto? Ich meine, da mal irgendwo was gelesen zu haben, das das gehen soll. Angeblich geht dann aber nach einiger Zeit die MKL an? Der Verbrauch soll ja wohl auch um einiges höher sein, so 25% anscheinend.

Hat hier schon jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, ob es sich lohnt, das mal zu versuchen?

Danke schonmal für Rückmeldungen. :-)

Zitat:

Original geschrieben von WernerK

Jetzt wollte ich mal wissen, wie sieht es aus mit E85? Kann ich das pur fahren in dem Auto? Ich meine, da mal irgendwo was gelesen zu haben, das das gehen soll. Angeblich geht dann aber nach einiger Zeit die MKL an? Der Verbrauch soll ja wohl auch um einiges höher sein, so 25% anscheinend.

Hat hier schon jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, ob es sich lohnt, das mal zu versuchen?

Es gibt hier einen P1-Fahrer (tobistenzel), der schon seit längerer Zeit E85 tankt. Erfahrungen sind wohl überwiegend positiv, soweit ich das mitbekommen habe ...

Die meisten P1-Fahrer findest du übrigens bei den Priusfreunden.

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 0:04

Hallo Eismann2011,

ich gehe nicht davon aus, dass der Motor durch das E85 kaputt geht. Soweit ich informiert bin, hat Toyota dieses Fahrzeug auch für den Einsatz auf dem brasilianischen Markt ausgelegt, dort fahren sehr viele mit Alkohol im Tank ohne Probleme. D.h., das Steuergerät des Prius hat wohl schon Kennfelder für Ethanol und man soll damit fahren können, was bei den meisten Autos ansonsten nicht zutrifft! Z.B.mein alter Opel Corsa B war mit E85 fast unfahrbar, hab das mal ausgetestet. E30 ging aber ganz gut. Ein Mercedes fährt problemlos mit E60.

In Schweden etwa verbreitet sich Ethanol immer mehr, dort bekommst Du sogar E95! Geht natürlich nur, wenn das Fahrzeug mit einer entsprechenden Steuerelektronik umgerüstet wird.

Die Geschichte mit dem E10 hat sich aufgeschaukelt, wird imho völlig überbewertet. Aber wenn ein Fahrzeug ab Werk nicht geeignet ist wg. Dichtungen etwa, die angegriffen werden können, dann soll man die Finger davon lassen. Erst Recht dann natürlich von E85.

Mir ging es um Erfahrungswerte, die andere Priusfahrer mit E85 bereits gemacht haben. Also, läuft es gut, wieviel verbraucht der Wagen tatsächlich mehr, leuchtet die MKL auf, usw.? Klar ist, dass man auch mit einem Mehrverbrauch von 20-25% noch billiger wegkommt als mit Super E5 oder Super E10.

Am Liebsten wäre mir Autogas. Aber der Weg dorthin kann lang werden. Also schaue ich mal, ob nicht E85 eine passable Übergangslösung dazu ist. :-)

 

Zitat:

Original geschrieben von DerEismann2011

Hmm.....so ganz hab ich das jetzt nicht verstanden. Du willst 85 % Ethanohl tanken???? Warum????

Tanke Super E 5 - boykotiere den E 10....und....gut. ....is.......*Kopf schüttel*.....warum willste denn was probieren, wo man denken könnte, da geht Dein Prius kaputt.........

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 0:12

Hallo gs-hybrid,

danke für die Info, da werde ich dann gleich mal ein Auge machen.

Hab den Wagen erst seit 12 Tagen, bin also noch voll in der Kennenlern-Phase. Aber meine Begeisterung für dieses Fahrzeug wächst von Tag zu Tag. :-)

 

Zitat:

Original geschrieben von gs-hybrid

Zitat:

Original geschrieben von WernerK

Jetzt wollte ich mal wissen, wie sieht es aus mit E85? Kann ich das pur fahren in dem Auto? Ich meine, da mal irgendwo was gelesen zu haben, das das gehen soll. Angeblich geht dann aber nach einiger Zeit die MKL an? Der Verbrauch soll ja wohl auch um einiges höher sein, so 25% anscheinend.

Hat hier schon jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, ob es sich lohnt, das mal zu versuchen?

Es gibt hier einen P1-Fahrer (tobistenzel), der schon seit längerer Zeit E85 tankt. Erfahrungen sind wohl überwiegend positiv, soweit ich das mitbekommen habe ...

Die meisten P1-Fahrer findest du übrigens bei den Priusfreunden.

Zitat:

Original geschrieben von WernerK

ich gehe nicht davon aus, dass der Motor durch das E85 kaputt geht.

Das würde mich auch wundern. Wirklich gefährdet ist nur die Benzinpumpe, aber ich bin jetzt seit 3 Jahren meistens mit E70-E85 unterwegs und es hat noch gar keine Probleme gegeben.

Zitat:

Soweit ich informiert bin, hat Toyota dieses Fahrzeug auch für den Einsatz auf dem brasilianischen Markt ausgelegt, dort fahren sehr viele mit Alkohol im Tank ohne Probleme. D.h., das Steuergerät des Prius hat wohl schon Kennfelder für Ethanol und man soll damit fahren können

Der Motor wurde, glaube ich, auch in brasilianischen Modellen eingesetzt, die offiziell E85 unterstützen aber beim Steuergerät würde ich eher sagen, dass das zufällig mit E85 funktioniert. Ein paar seltsame Verhaltensweisen gibt es doch:

Bei mehr als E70 geht 5 Minuten nach einem Kaltstart immer die MKL an, obwohl ich bei den Lambda-Daten überhaupt keine Abweichungen sehe. Keine Ahnung, was ihn eigentlich genau stört.

Wenn man den Fehler löscht kommt er auch bis zum nächsten Start nicht wieder.

Fubbel, der vor einigen Jahren mit E85 beim Prius 1 angefangen hat, war der Meinung, dass man mit E85 nicht mehr Vollgas fahren kann, da die Einspritzmenge dann nicht mehr stimmt. Bei mir passt es allerdings immer. Ist vielleicht auch abhängig vom Baujahr.

Das einzige, was man auf keinen Fall machen sollte ist, auf einmal eine größere Menge Benzin zu tanken. Das verwirrt ihn komplett und er schaltet in einen Notmodus, in dem fest von E0 ausgeht und nichts mehr nachregelt. Das ist sehr ungünstig... Dabei gibt es aber keine Fehlermeldung!

Ob das im umgekehrten Fall auch so ist, wenn also die Ethanolmenge sprunghaft ansteigt weiß ich nicht, könnte aber auch passieren. Also nur langsam umstellen, in 3 Schritten, E30-E60-E85 und umgekehrt. So genau muss man das nicht machen, aber von E85 auf E30 ist auf jeden Fall schlecht.

Themenstarteram 5. Juni 2011 um 8:23

Hallo tobistenzel,

habe Deinen Post erst jetzt gelesen, da ich zwischenzeitig Urlaub hatte und bisher noch nicht wieder ins Forum geschaut hab.

Aber inzwischen bin ich schlauer! :-)

Hab das Experiment gewagt und nach einem ersten Test mit 10 Liter E85, der erfolgreich verlief, den Tank komplett mit E85 voll gemacht. Seitdem bin ich mit dem Zeug unterwegs und keine Probleme bisher! Außer, dass meine MKL leuchtet, seit dem ersten Kaltstart mit E85! Verbrauch liegt im Schnitt bei 8 Liter/100 Km. Scheint auch normal zu sein. Bei Spritmonitor.de fährt auch einer (fubbel) mit E85 und hat einen Schnittverbrauch von 8 L/100Km. Benzinverbrauch lag bei mir immer zwischen 5,9 - 6,7 Liter/100Km. Sind also etwa 20 - 25% mehr. Zwischenzeitig hab ich auch mal auf E70 gemixt, dachte, da müssten ca. 7 L/100Km zu schaffen sein. Irrtum, Verbrauch lag bei 7,7 L! Bringt also nicht wirklich sehr viel. Am Günstigsten fährt man wirklich pur.

Wenn ich das mit der MKL richtig gelesen habe, kommt die auch nach Löschen mit dem nächsten Kaltstart immer wieder, wenn man E85 fährt? Ist natürlich schon irgendwie störend.

Ich bin deswegen am Überlegen, ob ich vielleicht zusätzlich ein Ethanol-Steuergerät einbauen lasse. Mit der neuesten Generation hat man wohl nur noch einen geringen Mehrverbrauch. Oder bringt das eher nichts bei dem Fahrzeug? Kostet immerhin im günstigsten Fall ca. 200 Euro (nur das STG!).

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

Original geschrieben von WernerK

ich gehe nicht davon aus, dass der Motor durch das E85 kaputt geht.

Das würde mich auch wundern. Wirklich gefährdet ist nur die Benzinpumpe, aber ich bin jetzt seit 3 Jahren meistens mit E70-E85 unterwegs und es hat noch gar keine Probleme gegeben.

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

Soweit ich informiert bin, hat Toyota dieses Fahrzeug auch für den Einsatz auf dem brasilianischen Markt ausgelegt, dort fahren sehr viele mit Alkohol im Tank ohne Probleme. D.h., das Steuergerät des Prius hat wohl schon Kennfelder für Ethanol und man soll damit fahren können

Der Motor wurde, glaube ich, auch in brasilianischen Modellen eingesetzt, die offiziell E85 unterstützen aber beim Steuergerät würde ich eher sagen, dass das zufällig mit E85 funktioniert. Ein paar seltsame Verhaltensweisen gibt es doch:

Bei mehr als E70 geht 5 Minuten nach einem Kaltstart immer die MKL an, obwohl ich bei den Lambda-Daten überhaupt keine Abweichungen sehe. Keine Ahnung, was ihn eigentlich genau stört.

Wenn man den Fehler löscht kommt er auch bis zum nächsten Start nicht wieder.

Fubbel, der vor einigen Jahren mit E85 beim Prius 1 angefangen hat, war der Meinung, dass man mit E85 nicht mehr Vollgas fahren kann, da die Einspritzmenge dann nicht mehr stimmt. Bei mir passt es allerdings immer. Ist vielleicht auch abhängig vom Baujahr.

Das einzige, was man auf keinen Fall machen sollte ist, auf einmal eine größere Menge Benzin zu tanken. Das verwirrt ihn komplett und er schaltet in einen Notmodus, in dem fest von E0 ausgeht und nichts mehr nachregelt. Das ist sehr ungünstig... Dabei gibt es aber keine Fehlermeldung!

Ob das im umgekehrten Fall auch so ist, wenn also die Ethanolmenge sprunghaft ansteigt weiß ich nicht, könnte aber auch passieren. Also nur langsam umstellen, in 3 Schritten, E30-E60-E85 und umgekehrt. So genau muss man das nicht machen, aber von E85 auf E30 ist auf jeden Fall schlecht.

Zitat:

Original geschrieben von WernerK

Wenn ich das mit der MKL richtig gelesen habe, kommt die auch nach Löschen mit dem nächsten Kaltstart immer wieder, wenn man E85 fährt? Ist natürlich schon irgendwie störend.

Ja, die kommt leider immer. Wie hast du den Verbrauch gemessen? Die Anzeige ist bei mir bei E85 ca. 0,4l zu hoch und bei Benzin ca. 0,3l zu wenig. Da kann der Eindruck einstehen, dass man viel mehr E85 verbraucht, aber eigentlich ist der Abstand gar nicht so groß.

Zitat:

Ich bin deswegen am Überlegen, ob ich vielleicht zusätzlich ein Ethanol-Steuergerät einbauen lasse. Mit der neuesten Generation hat man wohl nur noch einen geringen Mehrverbrauch. Oder bringt das eher nichts bei dem Fahrzeug? Kostet immerhin im günstigsten Fall ca. 200 Euro (nur das STG!).

Ich habe mir die Dinger noch nicht wirklich angeschaut, aber mir wäre das zu teuer. Eigentlich fährt der Prius bis auf die MKL optimal damit. Weniger kann man gar nicht erwarten, der Mehrverbrauch ist ja nur der Unterschied im Heizwert zwischen Ethanol und Benzin. Es ist schwierig zu messen, aber ich habe das Gefühl, dass er mit Ethanol sogar etwas effizienter ist als mit Benzin.

Ein Zusatzgerät kann den Verbrauch wahrscheinlich auch nicht mehr verbessern, da müsste man schon die Kompression ändern.

Themenstarteram 6. Juni 2011 um 7:22

Hallo tobistenzel,

also, den Verbrauch stelle ich fest nach dem Tanken mit der Formel Getankte Liter/Gefahrene KM. Die Differenz am BC bei Benzin kann ich bestätigen, ist auch bei mir so! Bei Ethanol passt es aber ungefähr. Naja, der Mehrverbrauch ist jedenfalls plausibel.

Das mit der Mehrleistung habe ich auch festgestellt, unter E85 zieht der Wagen deutlich besser. Liegt an der hohen Oktanzahl, immerhin 105 Oktan! Und der Motor hat schon eine hohe Kompression, was sich im Verdichtungsverhältnis von 13:1 bemerkbar macht. Würde der nicht mit diesem Atkinson-Verfahren arbeiten, könnte man den auch nur mit hochoktanigem Sprit fahren.

Das Argument wg. Ethanol-STG ist mir auch schon gekommen, weswegen ich versuche, noch mehr brauchbare Infos zu erhalten. Wär ja Blödsinn, so´n Teil für viel Geld einzubauen nur um festzustellen, dass es keinen Unterschied macht (und auch die MKL immer noch angeht). Am Liebsten hätte ich ja wieder Autogas, so wie bei meinen früheren Fahrzeugen. Aber das ist beim Prius 1 irgendwie ziemlich kompliziert und vor Allem verdammt teuer! Und diesmal würde ich das bei dem auch nicht mehr in Polen machen lassen...

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

Original geschrieben von WernerK

Wenn ich das mit der MKL richtig gelesen habe, kommt die auch nach Löschen mit dem nächsten Kaltstart immer wieder, wenn man E85 fährt? Ist natürlich schon irgendwie störend.

Ja, die kommt leider immer. Wie hast du den Verbrauch gemessen? Die Anzeige ist bei mir bei E85 ca. 0,4l zu hoch und bei Benzin ca. 0,3l zu wenig. Da kann der Eindruck einstehen, dass man viel mehr E85 verbraucht, aber eigentlich ist der Abstand gar nicht so groß.

Zitat:

Original geschrieben von tobistenzel

Zitat:

Ich bin deswegen am Überlegen, ob ich vielleicht zusätzlich ein Ethanol-Steuergerät einbauen lasse. Mit der neuesten Generation hat man wohl nur noch einen geringen Mehrverbrauch. Oder bringt das eher nichts bei dem Fahrzeug? Kostet immerhin im günstigsten Fall ca. 200 Euro (nur das STG!).

Ich habe mir die Dinger noch nicht wirklich angeschaut, aber mir wäre das zu teuer. Eigentlich fährt der Prius bis auf die MKL optimal damit. Weniger kann man gar nicht erwarten, der Mehrverbrauch ist ja nur der Unterschied im Heizwert zwischen Ethanol und Benzin. Es ist schwierig zu messen, aber ich habe das Gefühl, dass er mit Ethanol sogar etwas effizienter ist als mit Benzin.

Ein Zusatzgerät kann den Verbrauch wahrscheinlich auch nicht mehr verbessern, da müsste man schon die Kompression ändern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen