ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. e46 Zustand des Hinterachsbleches und Reparaturkit

e46 Zustand des Hinterachsbleches und Reparaturkit

BMW 3er E46
Themenstarteram 5. März 2020 um 5:41

Im Zuge der damals vorerst nur geplanten Hinterachsrevision haben viele Punkte dazu verleitet das Ding runter zu bauen sowie einen „neuen“ Träger samt Lagern verbauen zu wollen.

Beim Besichtigen des Unterbodens wusste ich dass ich ein bisschen entrosten muss... wieso musste ich auch einen Wagen aus dem Norden kaufen?!

 

Nun die prekären Stellen der Hinterachse sind freigelegt allerdings befinden sich da noch „Rostwurzeln“...

 

Meine Frage lautet ob es sinnvoll wäre die Stellen mit Fertan zu behandeln bevor die neuen Bleche drüber geschweißt werden oder einfach drauf hauen, versiegeln und gut?

 

 

P.s. Bitte keine Kommentare zu den Bremsleitungen, die sind nicht Teil des Themas.

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
+1
Ähnliche Themen
30 Antworten

Rostumwandler funktioniert umso besser, je dünner die rostschicht ist. Wichtig ist auch die Gebrauchsanweisung bezüglich einwirken lassen und spülen genau einzuhalten. rostumwandler ist vor allem sinnvoll, wenn es noch kleine rostansatze gibt, die man nicht oder nur schwer wegkriegt. Ich würde aber sagen blankschleifen ist besser als rostumwandler... Wie sieht denn das reparaturkit aus?

Themenstarteram 5. März 2020 um 9:23

Strukturell betrachtet ist das Blankschleifen etwas schwierig da irgendwann an sich kein Blech mehr da ist zum blankschleifen ... eine oder zwei Runden kann ich mir noch gönnen aber dann war’s das. Wie man vielleicht sehen kann habe ich ein paar andere Stellen bereits in Fertan gebadet und wird für 3-5 Tagen einziehen, davor habe ich keine Zeit für den Wagen. Das Fahrzeug hat nicht mehr den Zustand um mich die nächsten 20 Jahre zu begleiten, soll allerdings noch die nächsten paar Jahre mitmachen.

 

Ich denke mit dem Rostumwandler direkt am Blech, die drübergeschweißten Bleche sowie die Rostschutzgrundierung plus Unterbodenschutz sollte das noch paare Jahre mitmachen.

 

Das ist allerdings nur meine persönliche und eher unerfahrene Meinung an der Stelle. Freue mich weiterhin auf Anregungen!

 

Das Kit ist von mk motorsport, die klassischen „kleinen“ Bleche

Asset.JPG

Da ich keine Risse der HA-Aufnahme sehen kann, empfinde ich den Aufwand als Übertherapie. Mein 98er 323iA hatte auch viel Flugrost schon vor 15 Jahren.Hat nichts mit Norddeutschland zu tun. Behandlung mit Fluidfilm und UBS reichte bis heute ohne Ausbau der HA.Habe leider letzte Woche beim Ölwechsel keine aktuellen Fotos gemacht.

Jedoch für fast 22 Jahre macht die Karosserie/Fahrwerk einen hervorragenden Zustand.

Ja, klar, zu dünn schleifen ist auch nicht hilfreich. Vielleicht die rostnester mit einer minibohrmaschine ausschleifen, damit mehr Blech übrig bleibt?

Ansonsten rostumwandler aber , Wie gesagt, intensives spülen mit Wasser nicht vergessen... Das ist entscheidend, damit es funktioniert.

Das heißt dann aber, daß gesamte blanke bzw ungeschützte Blech muss

Mit rostumwandler behandelt werden sonst rostet es nach dem spülen.

Ich benutze lieber das für solche Aufgaben denn das kann ich drauf lassen und bildet eine Schutzschicht/Film

https://www.amazon.de/.../B0095G6N8I

Themenstarteram 5. März 2020 um 10:42

Zitat:

@holsteiner schrieb am 5. März 2020 um 10:07:41 Uhr:

Da ich keine Risse der HA-Aufnahme sehen kann, empfinde ich den Aufwand als Übertherapie. Mein 98er 323iA hatte auch viel Flugrost schon vor 15 Jahren.Hat nichts mit Norddeutschland zu tun. Behandlung mit Fluidfilm und UBS reichte bis heute ohne Ausbau der HA.Habe leider letzte Woche beim Ölwechsel keine aktuellen Fotos gemacht.

Jedoch für fast 22 Jahre macht die Karosserie/Fahrwerk einen hervorragenden Zustand.

Diese Karosserie hier wurde wohl am Montag bearbeitet... die Bleche kommen rein da PU Lager einsetzt werden und der Einsatzzweck des Fahrzeugs eher nebensächlich im Alltagsverkehr stattfinden wird.

Themenstarteram 5. März 2020 um 10:53

Zitat:

@m28 schrieb am 5. März 2020 um 10:18:11 Uhr:

Ja, klar, zu dünn schleifen ist auch nicht hilfreich. Vielleicht die rostnester mit einer minibohrmaschine ausschleifen, damit mehr Blech übrig bleibt?

Ansonsten rostumwandler aber , Wie gesagt, intensives spülen mit Wasser nicht vergessen... Das ist entscheidend, damit es funktioniert.

Mit der Dremel hat man da erfahrungsgemäß eher mehr Erfolg allerdings neigt man auch oft dazu Krater zu bilden... ich würde das erstmal in fertan baden und gucken wie es dann aussieht.

Ausspülen mache ich da ich das Material grundiere.

Laut Handbuch ist Ausspülen nicht notwendig wenn man das Material nicht weiter bearbeitet. Als Beispiel hätte man Hohlräume die nicht vernünftig bearbeitet werden können.

Für mich gilt immer die zeitwertgerechte Reparatur .Jetzt kommt bei meinem E46 überraschend das Takataairbag Problem

dazu. Kein Ersatz lieferbar- Stilllegung nicht gänzlich ausgeschlossen.Auto wertlos bzw. unverkäuflich. Da hat der ganze Pflegeaufwand nichts genutzt.

Themenstarteram 5. März 2020 um 11:25

Dann habe ich eben Pech gehabt ... er hat schon eine komplette Motorrevision bekommen, einfach so aus Spaß, bzw Hobby

@holsteiner

Und es gibt keine Alternative Bei dem Airbag? Also zum Beispiel ein nachrust sportlenkrad oder so? Oder Airbag und Lenkrad aus einem anderen e46?

Das wäre ja krass. ..

Zitat:

@m28 schrieb am 5. März 2020 um 11:55:18 Uhr:

@holsteiner

Und es gibt keine Alternative Bei dem Airbag? Also zum Beispiel ein nachrust sportlenkrad oder so? Oder Airbag und Lenkrad aus einem anderen e46?

Das wäre ja krass. ..

BMW hofft bis zum Sommer Ersatz produzieren zu lassen.Ansonsten siehe meinen Thread in diesem forum. (Mein E46 hat den alten einstufgen AB)

Zitat:

@donBogi schrieb am 5. März 2020 um 11:25:05 Uhr:

Dann habe ich eben Pech gehabt ... er hat schon eine komplette Motorrevision bekommen, einfach so aus Spaß, bzw Hobby

Naja, dann ist ja o.k.

Vielleicht wäre verzinnen angebracht, kenne mich damit aber nicht gut genug aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. e46 Zustand des Hinterachsbleches und Reparaturkit