ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 Touring Fahrwerk überholen

E46 Touring Fahrwerk überholen

BMW 3er E46
Themenstarteram 3. November 2013 um 15:56

Nabend :)

Fahre einen E46 320d 150 ps Touring, EZ 08.08.2003 mit 202.000km auf der Uhr.

Ich habe jetzt vor das Fahrwerk komplett zu überholen, denn er hat viel

Anhängerbetrieb hinter sich und dadurch ist die Feder vorne links (wie kommt das vorn?) gebrochen und hinten links (das ja nix neues). Die Dämpfer sind wohl auch langsam fällig, vor allem noch vom Werk.

Habe erst den Gedanken gehabt, den zu verkaufen, aber er läuft einfach zu zuverlässig, also bleibt er. :)

Was würdet ihr kaufen? Ich will keine Tieferlegung, sondern einfach nur neue Dämpfer + Federn und ich denke Domlager auch oder?

Bin ich bei ca. 400 Euro dabei? Was empfiehlt ihr?

Einbauen tue ich selber, also am Besten Komplettset. Sonst kenne ich Sachs die gute Dämpfer herstellt z.B..

Im Sommer fahre ich Styling 68 Mischbereifung und Winter nur 16 Zoll Stahl.

Danke für Antworten.

Grüße

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Dezember 2013 um 8:16

Das neue Fahrwerk sitzt seit gestern drin ! Selber eingebaut und ging recht gut.

Das Fahrverhalten danach, gar nicht zu vergleichen..... vor allem finde ich es jetzt komfortabler wenn man über Unebenheiten fährt. Es ist einfach top ! Tick tiefer ist er ja jetzt auch, aber nich zu viel. :)

Und an einem Stoßdämpfer war am Federteller unten schon etwas abgebrochen und hat gerostet wie sau, ziemlich geschwächt dadurch. Jetzt ist alles neu und gut. :)

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten
am 3. November 2013 um 17:05

hi

für 400 bekommst nur dämpfer.....

Themenstarteram 3. November 2013 um 17:13

Nur Dämpfer? Ich will nix super duper mega geiles, sondern einfach etwas was dem originalem ähnlich ist. Muss also kein Sportfahrwerk oder Gewinde sein.

Und original BMW wird sau teuer denke ich.

Wie viel müsste ich denn ausgeben? Was ist von AP Fahrwerken zu halten?

Grüße

am 3. November 2013 um 17:16

hmm vielleicht musst dann eher auf dem schrottplatz suchen.....

Themenstarteram 3. November 2013 um 17:20

Ich möchte nichts gebrauchtes verbauten, dass doch mist oder? Und bleibt bitte ernst. :)

am 3. November 2013 um 17:29

ist nicht böse gemeint aber du willst

4 dämpfer ca 380euro

4 domlager va 50euro ha 30euro

4 federn satz febi bilstein ca 250euro

optional und zu empfehlen 4 x Schutzkappe plus 4 mal Anschlagpuffer.... ca 50euro

und das für 400euro in akzeptabler qualität -kein billigschrott- und neuware......sorry aber das kann ich nicht ernst nehmen :D

nein im ernst, damit kommst einfach nicht hin...... und ich hab standard aufgezählt, nichts besonders tolles aber gutes zeug....

mfg

Themenstarteram 3. November 2013 um 17:38

Uff, ihr nimmt mir die Motivation.... nächstes Jahr sind noch Bremsen hinten und zwei neue Reifen fällig vorn.

Doch verkaufen? Gute Frage...

Lohnt es sich einen Dämpfertest zu machen? Vielleicht nur Federn wechseln, aber die Dämpfer haben ja auch schon 200k auf der Uhr. :/

Nach 200.000 km macht man sicherlich nichts falsch, indem man die Dämpfer wechseln lässt. :) Wobei ich die nicht tauschen würde, wenn der Shock-Tester sagt, dass die passen! :) Also Stoßdämpfer-Test würde ich schon machen.

Mein Vorposter hat recht, für ca. 350€ bekommst du 4 neue Sachs Dämpfer (Top-Qualität) und sonst brauchst halt noch ca. 200-300€ für die restlichen Teile.

Ansonsten gäbes es noch andere Hersteller (wenn du den Wagen nicht lange fahren willst), wie MAPCO, MONROE, .. Monroe kann ich dir empfehlen, guter Hersteller.

Bilstein ist auch super, aber auch so teuer wie SACHS.

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 3. November 2013 um 18:03

Also für 250 Euro habe ich jetzt Dämpfer von Bilstein gefunden (B4).

Und der Rest würde ca 200-250 Euro kosten.

Es ist so, wenn ich jetzt investiere, soll er die 300k noch machen. Sonst geht er jetzt weg wenn ich nix machen will/würd.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von 330i-touring-m54-lpg

ist nicht böse gemeint aber du willst

4 dämpfer ca 380euro

4 domlager va 50euro ha 30euro

4 federn satz febi bilstein ca 250euro

optional und zu empfehlen 4 x Schutzkappe plus 4 mal Anschlagpuffer.... ca 50euro

und das für 400euro in akzeptabler qualität -kein billigschrott- und neuware......sorry aber das kann ich nicht ernst nehmen :D

nein im ernst, damit kommst einfach nicht hin...... und ich hab standard aufgezählt, nichts besonders tolles aber gutes zeug....

mfg

- was noch fehlt, ist die Achsvermessung + Einstellung > 100 € !

Themenstarteram 3. November 2013 um 20:46

Kost nen Fuffi bei uns. :)

Zitat:

Original geschrieben von LauderBack

Kost nen Fuffi bei uns. :)

- auch bei BMW?

am 4. November 2013 um 0:30

Die Achsvermessung muss nicht unbedingt bei BMW gemacht werden, wobei ich es auch empfehle. Denn, die vielen Anbieter sagen dann meistens, wenn es verstellt ist: Ja, da müssen sie zu BMW, die machen das dann, wir haben hier kein Werkzeug bzw. keine Soll-Werte etc. pp. :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 4. November 2013 um 19:16

So habe mir heute bei einem Teilehändler meines Vertrauens nen Angebot machen lassen, alle Teile vorne und hinten: Domlager, Stoßdämpfer und Federn : 700 Euro

Sachs alles und Federn auch eine bekannte Marke, glaube die fing auch mit S an...

70 euro Achsvermessung, egal was eingestellt werden muss usw... habe nochmal nachgefragt, da wo es das für 50 gab, gibts nicht mehr.

So, jetz die Frage, was mache ich? Denn jetzt stehen noch andere Sachen an: Bremsflüssigkeit, bald Motoröl, Thermostat langsam (Temperatur steigt zu langsam und wenn es sehr kalt ist braucht er seeeehr lange) und Wasserpumpe (noch die 1.) ?? Nächstes Jahr stehen dann zwei neue Sommerreifen + Bremsen hinten an.

Ansonsten läuft der Hobel zuverlässig, naja Batterie auch noch die 1. ... kann auch kommen. :/

 

Ufff

ist doch alles nur Verschleiss, was da bald kommt, das meiste kostet nicht viel, hast du Probleme mit der Wasserpumpe dass du die "demnächst" wechseln willst?

Thermosthat ist auch keine grosse Sache, ab ner gewissen Kilometerleistung muss man halt auch mal Verschleissteile ersetzen, und wenn lange nix gemacht wurde, kommt auch mehr auf einmal/in kurzen Abständen, habe bei meinem E46 mit 210tkm auch schon viel reingesteckt, war fast nur Verschleiss dabei, sind dann aber auch schon ein paar tausend, obwohl ich alles selbst gemacht hab, dafür fährt er auch top

vg der olli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 Touring Fahrwerk überholen