ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46:Airbag Lampe leuchtete dauerhaft

E46:Airbag Lampe leuchtete dauerhaft

BMW 3er E46
Themenstarteram 8. Oktober 2010 um 17:51

hallo,

wollte mich den Beschwerden der einzelnen Mitgliedern anschließen

über das umstrittene Airbag Lämpchen von BMW e46 und der

Abzocke der Werkstatt weil der Fehler angeblich nicht gefunden werden kann.Darauf hin begab man sich auf die Unendliche suche nach der Ursache das Resultat,siehe unten

Bei meinem BMW e46, 316ti Compact ist vor einiger Zeit das Airbag-Lämpchen nicht mehr ausgegangen. Daraufhin bin ich zur Vertragswerkstatt von BMW gefahren und wollte dies überprüfen lassen.

Man sagte mir, dass man die Fehlermeldung erst auslesen müsse.

Ich ließ den Wagen zur Überprüfung da. Es dauerte 1 ½ Tage bis man den Fehler gefunden hatte. Ich bekam einen Anruf und man teilte mir mit, dass auf der Beifahrerseite das Steuergerät und der Sensor vom Airbag defekt sei. Die Kosten würden sich auf 600,00 Euro belaufen. Ich war damit einverstanden und ließ den Wagen reparieren.

Als ich ihn am nächten Tag abholen wollte traf mich fast der Schlag.

Die Werkstatt teilte mir mit, dass die Reparatur 1.008,00 Euro kostet.

Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass man erst suchen musste wo der Fehler war. Es wurde erst dies und dann das ausgetauscht und das Lämpchen leuchtete immer noch.

Ich war mit einem Reparaturbetrag von 600,00 Euro einverstanden. Es kann doch nicht sein, dass es auf einmal heißt 1000,00 Euro.

Es wurden Sachen ausgetauscht, die gar nicht defekt waren, weil der Fehler wie bei mir nicht direkt gefunden wurde.

Wenn BMW doch bekannt ist, das da die Schwachstelle liegt, warum unternimmt BMW dann nichts um den Leuten nicht das Geld so aus der Tasche zu ziehen.

Ähnliche Themen
15 Antworten

denen hätte ich was erzählt.. dann sollen sie den schrott wieder ausbauen,und die alten teile die noch ok sind oder nicht defekt waren wieder einbauen... hast du die rechnung bezahlt>? hoffe nicht

wenn ich so was lese

dann bin ich echt froch das ich mal kfz mechaniker gelernt habe und alles selber mache an meinem baby .

das ist ja nur noch abzocke .

 

, es ist warscheinlich der stecker unter dem sitz ,kabel, oder die sitzbelegungsmatte . defekt

 

wenn die lampe leutet dan ist auch ein fehler vorhanden im airbag system .

und die können das dan ziemlich genau auslesen was defekt ist und testen .

hatten das problem damals auch mit dem 316ti bj.12/2002 gehabt.. da war das kabel vom gurtstraffer abgerissen und die lampe hat dauerhaft geleuchtet... hat 150€ gekostet...

1000 Euro für ein Lämpchen? :confused:

verstehe ich auch nicht :confused:

leuchtet bei mir schon 1 Jahr.Stoert mich nicht...

Zitat:

Original geschrieben von baumbert44

verstehe ich auch nicht :confused:

leuchtet bei mir schon 1 Jahr.Stoert mich nicht...

aber vielleicht den Tüv Prüfer?;)

Zitat:

Original geschrieben von kolobok18

Zitat:

Original geschrieben von baumbert44

verstehe ich auch nicht :confused:

leuchtet bei mir schon 1 Jahr.Stoert mich nicht...

aber vielleicht den Tüv Prüfer?;)

Bin im Ausland. ;)

Wie funktioniert ueberhaupt der Tuev in D in solchen Dingen?Kann man die Lampe ausdrehen damit er es nicht merkt?

Zitat:

Original geschrieben von baumbert44

Kann man die Lampe ausdrehen damit er es nicht merkt?

Das ist eine SMD-LED, die müsste man schon auslöten. Allerdings leuchtet die Airbaglampe beim Einschalten der Zündung zum Selbsttest kurz auf, wenn sie das nicht tut, merkt der TÜV das auch und verweigert die Plakette.

Themenstarteram 9. Oktober 2010 um 14:36

Zitat:

Original geschrieben von baumbert44

Zitat:

Original geschrieben von kolobok18

 

aber vielleicht den Tüv Prüfer?;)

Bin im Ausland. ;)

Wie funktioniert ueberhaupt der Tuev in D in solchen Dingen?Kann man die Lampe ausdrehen damit er es nicht merkt?

Hätte das Lämpchen auch Leuchten lassen bis der Wagen sein Geist

aufgegeben hätte.Da aber der TÜV was dagegen hatte,war ich gezwungen den Wagen in die Werkstatt zu bringen

Du hast doch wohl keine 1000Euro bezahlt? Selbst 600 sind schon zu viel.

Themenstarteram 9. Oktober 2010 um 22:37

Zitat:

Original geschrieben von pumpiniron27

Du hast doch wohl keine 1000Euro bezahlt? Selbst 600 sind schon zu viel.

Leider ja,sonst hätte ich ja den Wagen nicht bekommen

Ich habe aber zu BMW nach München zum Vorstand geschrieben

die Rechnug beigelegt und mich über die Azocke beschwert.

Auch habe ich darüber geschrieben das im Internet viele Leute

das gleiche Problem haben, und von den einzelnen BMW Werkstätten

mit der Fehlersuche ausgenutzt werden.

Zitat:

Original geschrieben von 47wolle

Zitat:

Original geschrieben von pumpiniron27

Du hast doch wohl keine 1000Euro bezahlt? Selbst 600 sind schon zu viel.

Leider ja,sonst hätte ich ja den Wagen nicht bekommen

naja dann hast du schlechte karten.... :(

...Meine Airback- Lampe leuchtet = habe Auto ( leere Baterie ) zum laufen gebracht nach 3 Monaten mit neu Baterie ....Sagt mir Kfz Meister,das ich muss zum auslesen/löschen und ist alles O.K......

Hatte und habe das auch, das die Airbaglampe aufleuchtet. Ist in 99% als Ursache eine Beschädigung der Sitzbelegungsmatte. ANgeblich sehr empfindlich das Ding. In der Tat.

Ich hatte das tollte Problem noch zusätzlich, das ich einen korrodierten Hupenkontaktring im Lenkrad hatte, der auch die Airbaglampe aufleuchten ließ. Ich hupte und die Lampe ging an. Toll.

Viele Grüße

Tobias

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46:Airbag Lampe leuchtete dauerhaft