ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 325 CI Cabrio Verdeck ohne Funktion

E46 325 CI Cabrio Verdeck ohne Funktion

BMW 3er E46
Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 12:29

Guten Morgen liebe Community,

Ich weiß dieses Thema gibt es sehr häufig, aber nach wochenlangen suchen besteht mein Problem immer noch.

Und zwar habe ich mir das erste mal ein Cabrio gekauft, leider funktioniert das voll elektrische Verdeck nicht.

Anfangs wenn ich Windlauf und verdeckkasten Not entriegelt habe, hat das Verdeck 2-3 mal geöffnet und geschlossen und dann nicht mehr.

Die wasserabläufe waren komplett zu im verdeckkasten. Da hatte sich auch einiges an Wasser angesammelt. Also habe ich diese erst mal frei gemacht.

Dann habe ich gemerkt, dass die mikroschalter von den verdeckkasten Schlösser schon durch waren wegen der Feuchtigkeit. Also habe ich alle beide Schlösser komplett ersetzt.

Das Verdeck funktionierte dann wieder ein paar mal (2-3 mal), dann wieder nicht.

Mittlerweile funktioniert es nur wenn ich den windlauf notentriegle. Dann öffnet es sich, aber schließen tut es sich nicht, auch wenn ich den verdeckkasten Not entriegle wie vorher.

Fehlerspeicher zeigte mir diese Sachen an

- Bedientaster „schließen“ permanent aktiv (sporadisch)

- VPUMPE nicht angeschlossen (sporadisch)

- VPUMPE, Kurzschluss nach Masse (sporadisch)

- VSW 7.1, Eingangsspannung undefiniert (statisch)

- VSW HTOP, Eingang an masse (sporadisch)

- VSW 7.1, Eingang an masse (sporadisch)

- VSW 7.2, Eingang an masse (sporadisch)

- Hauptsäule drückt spannbügel nicht in Verdeckkasten (sporadisch)

Hab Alles gelöscht und versucht das Verdeck zu öffnen. Ging aber wieder nur wenn ich den entriegle per Hand und schließt nicht von selbst.

Fehlerspeicher zeigt mir nichts mehr an.

Habe auch die Kabel auf ein Kabelbruch überprüft an verschiedenen Stellen wo sich das Verdeck knickt, aber nichts gefunden. Scheint alles sauber zu sein.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Ähnliche Themen
7 Antworten

hallo,

also, den 1. Fehler hab ich auch - bedeutet aber nur, dass man statt 1 sec, bis das

Dach öffnet oder schliesst 5 sec warten muss, bis was passiert, aber es funktioniert

der (sporadische) Fehler wird nach dem 3. Vorgang automatisch gelöscht und beim

4. Vorgang spricht das Dach sofort wieder an - hier müsste die komplette Schalter-

leiste getauscht werden, die mit 150€ aber nicht billig ist

der Fehler V(erdeck)S(chalter)W(indlauf) weist auf die beiden Mikroschalter vorn im

Verdeck hin, die den Status bekanntgeben, ob das Dach 100% geschlossen ist, od-

er eben nicht und könnte entweder am manuellen Öffnen und Schliessen der Ver-

deckfront liegen, oder an den Mikros - nur wenn die o.k. sind, dann funktioniert auch

der Verschlussmotor korrekt - siehe mein Hinweis am Ende des Freds

wenn die Schlösser (incl. den Hallsensoren) vom Verdeckdeckel erneuert wurden,

dann sollte der Deckel tadellos funktionieren, was er ja anscheinend nicht tut

auch der letzte Fehler ist absolut entscheidend, ob es weitergeht oder nicht

ein bekannte Stelle eines Kabelbruchs liegt IM GESTELL, in dem das Kabel der

Mikros und Verschlussmotor entlangläuft - Verdeck manuell Öffnen bis das Dach

über dem Fahrersitz steht - an der Knickstelle Gestänge fahrerseitig den Kabel-

strang suchen und die Ummantelung entfernen - hier sollte nun ein Kabelbruch

zu finden sein

 

good lack

Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 21:23

Also erst mal vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort

 

Also die verdeckkasten Schlösser schließen zwar aber öffnen sich nicht wieder.

 

Die Kabel habe ich nun an 4 verschieden stellen schon überprüft aber alles sah gut aus.

 

Was ich mich frage ist warum der Fehlerspeicher nichts mehr anzeigt. Grade wenn es ein Kabelbruch sei. Oder muss der Wagen etwas gefahren werden.

 

PS.: Windlauf hatte ich auch schon auseinander gebaut und habe Kabel und Motor überprüft. Hier sah auch alles soweit gut aus.

 

Oder kann es sein dass meine Batterie schon zu schwach geworden ist ?

Ich hatte mal die von meinem e39 reingepackt und hat für 1-2 mal funktioniert dann wieder still.

hallo,

also, wenn das Dach vorn manuell korrekt geöffnet (und geschlossen) wird, dann

wird natürlich kein Fehler im CVM hinterlegt sein (die Mikros sind immer in Betrieb &

überwachen den Ablauf) - wenn hier kein Fehler mehr auftaucht wäre das ein Beleg,

dass der manuelle Vorgang tadellos ist, sollte natürlich aber die Ausnahme sein

die erwähnte Kabel-Bruchstelle sollte die 1. Massnahme sein, um dem Fehlerteufel

auf die Spur zu kommen

die Batterie ist natürlich auch eine mögliche Fehlerquelle - das CVM schaltet bei

Unterschreitung einer Mindestspannung einfach ab - beim Vorgängermodel wa-

ren dies 10,5V - ich denke, dass beim E46 alles unter 11,0 V kritisch wird

das Dach sollte sowieso nur mit laufendem Triebwerk bedient werden

desweiteren würde ich das System auch mal resetten, d.h. vorn manuell öffnen,

dann den Knopf vom Deckel-Motor unter der Rücksitzbank drücken (siehe BA),

ca. 20 sec warten (Druckverlust im Hydrauliksystem abwarten), Verdeck manu-

ell im Kasten ablegen (alles ohne Zündung), Deckel nur auflegen, Motor starten

und nun Schalter auf ZU drücken (alles aber NUR mit tadelloser Bakterie)

good lack

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 7:17

Alles klar vielen Dank für die Antwort. Ich werde das mal versuchen die Tage zu machen und die Batterie genauer abchecken.

 

PS.: ich hatte das immer mit laufendem Motor gemacht

@Sajad811 hast du das Problem lösen können?

Themenstarteram 10. Mai 2020 um 13:28

Ich habe die Pumpe hinten ausgebaut. Hab dann alles einmal sauber gemacht und das ganze Öl gewechselt. Hab das ganze Verdeck und die Pumpe wieder zusammengebaut. Plötzlich funktioniert alles mehr oder weniger.

Ab und zu mal will der nicht von sich aus öffnen oder schließen aber zu 80% funktioniert es wieder.

Ich glaube es liegt einfach den mikroschaltern im Windlauf.

Ah okay danke für die Info

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 325 CI Cabrio Verdeck ohne Funktion