ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 320i M54 Heizung ohne Funktion

E46 320i M54 Heizung ohne Funktion

BMW
Themenstarteram 10. Januar 2019 um 0:04

Hallo zusammen,

beim 320i M54 funktioniert die Heizung nicht.

Getauscht wurde bereits:

- Thermostat

- Wasserpumpe

- Kühler

- Alle! Wasserschläuche- und Rohre

- Heizventil

- Zylinderkopfdichtung

Zylinderkopf wurde abgepresst, i.O.

Kein Fehler im Fehlerspeicher außer Zusatzwasserpumpe,

die allerdings nicht verbaut ist?!

Also wenn ich morgens losfahre, steigt die Temp. normal und wird auch gehalten. Allerdings funkt. die Heizung nicht, egal wie lang ich fahre. Es kommt wirklich eiskalte Luft.

Entlüftet ist 100 Prozent richtig. Sowohl normal als auch mit Unterdruck probiert.

Wenn ich auf "AUTO" und 32 Grad stelle, bleibt die Lüftung auf Stufe 1 (eventuell erkennt der Temp.fühler am Wärmetauscher, dass die Temp. nicht zum heizen reicht, keine Ahnung)

Lasse ich das Auto im Stand laufen und steige nach einer Stunde ein, dann heizt die Heizung einwandfrei.

Ich hoffe, jemand kann mir helfen, bin echt verzweifelt.

Danke schonmal

Ähnliche Themen
22 Antworten

Oder der Temperaturfühler meldet : Es ist warm genug im Auto . . . und zack, Heizventil geschlossen ;-)

Haben die nicht so einen kleinen Ventilator zum Temperaturfühler (der aber nicht funktioniert) ? Oder Wärmestau dort (Staub, sonstige Verstopfung) ?

Mach doch mal den Stecker des Heizventils ab, dann sollte das Ventil eigentlich offen sein.

 

hmmm, irgendwelche Luftklappen ständig auf Stellung "Frischluft/Außenluft direkt in Innenraum" ?

Aber kenn die Heizung jetzt nicht im Detail. Beim E36 gibt's da so'ne zentrale Klappe, wenn da was ausgehängt ist, kommt's nur noch kalt von draußen, Luft geht dann komplett am Heizungskühler vorbei statt durch.

Themenstarteram 10. Januar 2019 um 0:21

Hab ich gemacht. Geht trotzdem nicht

Lüfter am Bedienteil ist i.O.

Kann sein das dein Wärmetauscher dicht ist. Mal versuchen zu spülen.

Hattest du nen Schaden an der Wasserpumpe? Manchmal lösen sich Teile des Plastikrads und verteilen sich und setzten sich auch im Wärmetauscher fest.

Ich traue mich die Frage jetzt gar nicht zu stellen... Aber wenn so vieles am Motor getauscht wurde, bist du sicher dass bei allen Schläuchen und Anschlüssen die Abdeckkappen bzw. die Verschlussstopfen für den Transport entfernt wurden? Die Kühlwasserleitungen kann man nämlich auch anstecken, wenn der Verschlussstopfen noch drin steckt. Wenn das offene Ende Richtung Spritzschutzwand zeigt und man nicht direkt reinschaut, kann man das durchaus übersehen. Ist mir beim Motorumbau passiert. Da war noch motorseitig ein Verschlussstopfen in einer der Leitungen, den man beim eingebauten Motor nicht mehr gesehen hat. Anschlüsse drauf gesteckt und einen Tag lang nach dem Fehler gesucht, warum er den Heizkreislauf nicht aufmacht. :D

Klingt für mich so, als müsste die Heizung entlüftet werden bzw das Kühlsystem.. Oder das Thermostat ist defekt.. Oder das falsche Thermostat?

Themenstarteram 10. Januar 2019 um 6:21

Schaden an der Pumpe hatte er zumindest in den letzten 1,5 Jahren nicht. Davor habe ich keine Infos drüber.

Also Wärmetauscher ging auf jeden Fall Wasser zur einen Seite rein und zur andern raus. Weis aber nicht genau wie der aufgebaut ist.

Verschlussstopfen sind keine mehr drauf, er heizt ja im Stand nach einer gewissen Zeit.

Rest hab ich ja schon beantwortet ganz oben:D

hallo,

also, letzten Herbst hatte ich auch festgestelt, daß die Heizleistung

enorm nachgealssen hat - besonders, wenn man die DEFROST-Tas-

te drückt (bei Klima-Automatik rechts oben)

hier müsste dann der LÜfter auf MAX laufen, egal ob warme oder kal-

te Luft, um die Scheiben zu belüften, was damals nicht der Fall war :-(

ich habe mich dann auf einen Parplatz gestellt und alle Knöpfe (Funk-

tionen) mehrmals gedrückt ... und siehe da, nach 15 Minuten hat all-

es wieder funktioniert, so wie es soll

auch heute braucht allerdings eine andere Taste am Bedienteil dann

auch gerne mal 3 Sekunden, bis diese Änderung dann auch ausge-

führt wird (Kontakt der Bedientasten am Bedienteil etwas schwer-

fällig)

 

good lack

Themenstarteram 10. Januar 2019 um 7:29

Okay ist mal interessant. Hab gestern mal ein anderes Bedienteil bestellt.

Kann mir jemand sagen, ob definitiv alle Rohre am Tauscher frei sind, wenn ich einen Gartenschlauch am Vorlauf reinstecke und am Rücklauf kommt Wasser raus?

kann man denke ich nicht definitiv sagen. Halt mal den Schlauch in den Rücklauf rein und spül den anders rum durch.

Zitat:

@RaphaelPC25 schrieb am 10. Januar 2019 um 00:04:00 Uhr:

Hallo zusammen,

beim 320i M54 funktioniert die Heizung nicht.

Getauscht wurde bereits:

- Thermostat

- Wasserpumpe

- Kühler

- Alle! Wasserschläuche- und Rohre

- Heizventil

- Zylinderkopfdichtung

Zylinderkopf wurde abgepresst, i.O.

Kein Fehler im Fehlerspeicher außer Zusatzwasserpumpe,

die allerdings nicht verbaut ist?!

Also wenn ich morgens losfahre, steigt die Temp. normal und wird auch gehalten. Allerdings funkt. die Heizung nicht, egal wie lang ich fahre. Es kommt wirklich eiskalte Luft.

Entlüftet ist 100 Prozent richtig. Sowohl normal als auch mit Unterdruck probiert.

Wenn ich auf "AUTO" und 32 Grad stelle, bleibt die Lüftung auf Stufe 1 (eventuell erkennt der Temp.fühler am Wärmetauscher, dass die Temp. nicht zum heizen reicht, keine Ahnung)

Lasse ich das Auto im Stand laufen und steige nach einer Stunde ein, dann heizt die Heizung einwandfrei.

Ich hoffe, jemand kann mir helfen, bin echt verzweifelt.

Danke schonmal

Liegt ggf. am Bedienteil, die geben bei dem Alter den Geist auf, der Lüftermotor im inneren misst dann nicht mehr die Temperatur. Besorg Dir mal ein anderes und teste es dann wieder. War bei mir auch mal so habe fast alle getauscht und letztendlich lag es nur am Bedienteil.

Themenstarteram 10. Januar 2019 um 17:23

Habe ich auch schon getauscht da Fehler hinterlegt war. Jetzt ist der Fehler beim neuen nicht mehr da. Der Lüfter funktioniert auch.

Schaue mal im Geheimmenü wie hoch die Kühlwassertemperatur ist wenn der Motor Betriebswarm ist ca 8~10 m Minuten sollte das erreicht sein. Der Motor hat dann ca. 96 Grad. Sofern das weniger ist liegt es am Thermostat oder es ist nicht richtig entlüftet.

Der Wärmetauscher verkalkt normalerweise nicht, wenn immer genug Frostschutz im Kühlkreislauf war. Ich habe den aber damals auch schon mal mit Entkalker voll laufen lassen, einwirken lassen und mit einem Wasserschlauch durchgespült.

Eventuell ist auch Dein Ausgleichsbehälter defekt, der wurde ja noch nicht getauscht? Die haben ab einem gewissen Alter Haarrisse und dann verliert der Kreislauf dann noch Wasser und zieht ständig Luft, was aber auch oft beim Abdrücken nicht auffällt, war bei mir so. Die Heizung funktioniert dann quasi wie die will:(

Themenstarteram 10. Januar 2019 um 20:25

Geheimmenü hab ich schon geschaut passt alles:)

Sorry Ausgleichsbehälter ist auch neu hab ich vergessen:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 320i M54 Heizung ohne Funktion