ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. E36 Federwegsbegrenzer

E36 Federwegsbegrenzer

BMW 3er E36
Themenstarteram 10. August 2018 um 21:42

Hi. Habe einen E36 Bj 99 mit einem Vogtland Gewindefahrwerk, Brock B1 Felgen VA 8,5 HA 10 in 17 Zoll. Gezogen wurden die hinteren Radläufe. Ich habe jetzt aber das Gefühl, dass trotz vorherigem Test der Wagen leider leicht aufsetzt und etwas Lack an der umgelegten Kante unten abgegangen ist. Ich habe leider nicht viel Ahnung von Federwegsbegrenzern und lese vermehrt, dass man die nehmen soll, die unter die Feder kommen. Heißt das, diese hier würden was taugen?

https://www.ebay.de/i/391777725010?chn=ps

 

Mfg

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 10. August 2018 um 21:44

https://www.ebay.de/.../362246996387?...

Bei diesen hier meint Ebay die würden nicht auf mein Fahrzeug passen. Kann mir jemand sagen wieso das so ist?

Also Erfahrungen mit solchen Federwegbegrenzer hab ich nicht aber könnte funktionieren.

 

10" auf der HA ist aber auch nicht ohne.

 

Habt ihr nur die Kante angelegt oder richtige gezogen? (Bilder?)

Je nachdem welche ET die Felgen haben muss das schon richtig gezogen und Lackiert werden um genug Platz zu haben.

 

Ein 300 Euro Gewindefahrwerk, vermutlich eh schon ganz runter gedreht, und dann nimmt man mit den Federwegsbegrenzer noch den Rest vom Federweg. Wird dann wohl ein interessantes Fahrverhalten werden.

Themenstarteram 11. August 2018 um 17:54

Also so wie das ausschaut hat er aufgesetzt glaube ich. Zur Werkstatt muss ich so oder so zum runter drehen vom Fahrwerk weil wir ihm beim Kumpel erstmal noch etwas Luft gelassen haben und er für ne längere Zeit erstmal weg ist. Mein Kumpel hat gezogen und Kante umgelegt. Konserviert und lackiert ist er bereits von der Werkstatt aus. Das fahrwerk hat by the way zwischen 5 und 600 Euronen gekostet. Nur kann jemand gute Federwegsbegrenzer empfehlen die tatsächlich auf meine Feder passen?

Img-20180811-174604
Img-20180811-174539
Img-20180811-174429
+3

So kannst die Felgen eh nicht eintragen. Da helfen auch keine Federwegsbegrenzer. Das die Felge aus dem Radhaus schauen war mal legal, jetzt aber nicht mehr. Wurde vor ein paar Jahren geändert.

Themenstarteram 11. August 2018 um 18:06

Nicht wenn man einen sehr freundlichen Freundlichen hat...

Nein, auch wenn es einer einträgt stellt es dir dann ein freundlicher Polizist still. Den quatsch kannst gleich vergessen. Das ist nicht mehr eintragbar. Ist im Gesetz klar geregelt. Kann mir auch nicht vorstellen das ein Gutachter wegen eines Freundschaftdienstes seinen Job riskiert. Diese Aussagen werden meiner Meinung nach immer gemacht, wenn man nicht zugeben möchte das man illegal unterwegs ist. So wie die Kiste breit ist, tief ist und am Reifen schleift gehört jeder der das einträgt eingesperrt und sollte seinen Ingenieurtitel verbrennen

Edit: und nicht das du glaubst ich hätte was gegen breite Reifen oder so. An meinem Compact waren 10 Zoll Reifen eingetragen und legal. Der war aber anders gezogen und verbreitert als deiner. Ich weiß also schon von was ich rede. Ich kann auch gerne als Beweis den Schein mit der Eintragung hochladen. Dann musst aber deinen mit der Eintragung auch hochladen

Themenstarteram 11. August 2018 um 18:22

Jaja, wenn du das meinst wird es wohl so sein, meister...

Wieder einer der meint er weiß es besser. Das ist NICHT meine Meinung. Das ist Gesetz. Du kannst gerne mal bei der Polizei vorbei fahren und fragen wer recht hat. Ich gehe mit dir jede Wette ein, das sie mir recht geben. Ich könnte es dir auch aus der STVZO verlinken, aber selbst das wird dir nicht reichen. Das kommt erst, wenn die Kiste stillgelegt wurde. Und den Meister kannst gleich mal stecken lassen, ich mache dich auch nicht blöde an.

Zitat:

@tobes666 schrieb am 11. August 2018 um 18:22:13 Uhr:

Jaja, wenn du das meinst wird es wohl so sein, meister...

Du bist hier ja nicht der erste, der ausfällig wird, weil ihm die Antwort nicht - wie gewünscht - paßt.

Du solltest Dich aber an Deinen zuständigen Bundestagsabgeordneten wenden und dort darüber beschweren, was der Bundestag denn für bescheuerte Gesetze macht! ;)

Themenstarteram 12. August 2018 um 8:19

Es mag zwar beschlossen sein. Ändert aber nichts daran, dass es 1. TÜV-Prüfer gibt die das eintragen und 2. Polizisten gibt die nachdem sie sehen, dass die Eintragung da ist, nichts weiter beanstanden. Natürlich kann man Pech haben aber ich kann auch beim scheißen vom Blitz getroffen werden.

 

Nachtrag: no risk - no fun. Das ist mein Motto ;)

und danke für die hilfreichen Antworten bezüglich der Federwegsbegrenzer .... nicht

Hi,

hast du mal bei Vogtland angefragt mit dem Fahrwerksmodell?

Die haben sicher passende Federwegsbegrenzer im Programm bzw können dir den Durchmesser der Kolbenstange nennen, damit du weißt, welche du brauchen würdest.

Andernfalls kannst du die Kolbenstange auch messen und danach dann die Federwegsbegrenzer raussuchen.

Nur mal so am Rande, diese Gefälligkeitseintragungen sind das Papier nicht wert auf dem die stehen und die kannst dann zum Scheißen nehmen.

Und ein Blauer der Ahnung hat legt dich schneller still als dein Mund Piep sagen kann.

Affig sowas.

Themenstarteram 13. August 2018 um 15:03

Affig ist eigentlich nur deine Meinung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. E36 Federwegsbegrenzer