ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 500 starke Vibrationen und Brummen in R und D

E 500 starke Vibrationen und Brummen in R und D

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 30. September 2011 um 18:34

Hallo,

ich habe seit heute folgendes Problem mein E500 EZ 9/2003 mit 7 G Tronic vibriert und brummt sehr stark wenn ich den Motor anlasse. Das vibrieren wird stärker wenn ich in D oder R schalte, schalte ich auf P oder N wird dass vibrieren weniger.

Sobald ich aber losfahre funktioniert alles Perfekt, Motor hat Leistung, Gänge lassen sich durchschalten und ab ca. 1200 Umdrehungen auch keine Vibrationen mehr.

Getriebespülung wurde vor etwa 2000km gemacht

Was kann da kaputt sein??

Vielen Dank für die Antworten

Mfg Augi

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. Oktober 2011 um 22:06

So,

habe nun alle Lager gewechselt, 2 x Motorlager und 1 X Getriebelager

Auto vibriert nicht mehr, das Lager auf der Fahrerseite war total kaputt, die besagte Suppe lief überall herum, den Motor hat es auch schon sichtlich verschoben gehabt.

Das Lager auf der Beifahrerseite war an mehreren Stellen eingerissen aber noch nicht defekt, allerdings austauswürdig.

Auf den Bildern ist das versiffte Lager, das Lager von der Fahrerseite, das trockene ist das von der Beifahrerseite.

Da ich die Vorgehensweise beim Beifahrerlager erläutert hab eröläuter ich kurz die Vorgehensweise beim Fahrerlager:

1. Auto aufbocken, so dass die Vorderräder in der Luft stehen

2. Beifahrermotorlager von unten losschrauben

3. Fahrermotorlager oben und unten losschrauben

4. Motor anheben (so hoch wie möglich aber nichts kaputt machen)

5. Strebe unterhalb vom Kat abmontieren

6. Kat vom Krümmer (Fahrerseit, vorne) und Kat vom Auspuff (hinten abmontieren)

7. Lambdasonden ausstecken und Kat abnehmen

8. Motorlager nach hinten herausnehmen

9. neues Lager korrekt (Nippel beachten) einsetzen (Blech oberhalb vom Lager nicht vergessen) und Motor ablassen

10. Alles Festschrauben und abknacken

11. Fertig und die Ruhe wieder genießen

Nochmal Danke an alle die mir geholfen haben

Bis zum nächsten mal

Gruß Augi

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Motor/Getriebelager:confused:

Was für eine Getriebespülung war das?

Themenstarteram 30. September 2011 um 19:11

kann ich des irgendwie selber prüfen (mache immer alles selber, nur weiß ich nicht wie ich diese prüfe)

Themenstarteram 30. September 2011 um 19:12

Zitat:

Original geschrieben von regnirps

Was für eine Getriebespülung war das?

Getriebespülung nach TE

Themenstarteram 30. September 2011 um 20:56

okay habe motor und getriebe lager gecheckt keine auffälligkeit, wenn man wackelt rührt sich nix daher sind die nach meinem ermessen okay (gewackelt wurde mit holz an karosse und daraus resultierender hebelwirkung:))

 

weiß noch jemand was ?!?

Warum wurde gespült: schon irgendwelche Auffälligkeiten mit der Automatik gehabt?

Brummen kenne ich vom Wandler. Könnte auch auf die Beschreibung passen. Vielleicht macht die Wük nicht ganz auf.

Wie ist das Kriechverhalten? Gibt es einen Ruck beim Einlegen von D?

Themenstarteram 30. September 2011 um 22:22

Zitat:

Original geschrieben von regnirps

Warum wurde gespült: schon irgendwelche Auffälligkeiten mit der Automatik gehabt?

Brummen kenne ich vom Wandler. Könnte auch auf die Beschreibung passen. Vielleicht macht die Wük nicht ganz auf.

Wie ist das Kriechverhalten? Gibt es einen Ruck beim Einlegen von D?

Gespült wurde, da in kaltem zustand leichtes rucken vom 3ten in den 2ten feststellbar war, wurde auch durch das Spülen besser, allgemein wurden die Schaltvorgänge besser.

Kenn mich leider nicht so mit der Materie aus und weiß daher nicht was es mit dem Kriechverhalten auf sich hat?!

Es gibt einen Ruck beim einlegen von D!

Mfg augi

"kriechverhalten" gibt es nicht wirklich als Fachbegriff sorry - ich meinte wie kriecht der Wagen los, wenn man auf der Ebene die Bremse löst. Beschleunigt er schneller als gewohnt oder sogar gar nicht?

Themenstarteram 30. September 2011 um 22:50

Axo also wenn ich "los-rolle" ohne gas zu geben rollt er ganz normal los bloß er brummt halt und vibriert sehr extrem

das gleiche problem habe ich auch seit einpaar tage, meine ist bj: 2003 mit 5gang automatikgetriebe...

Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 9:57

War soeben in der Werkstatt, die tippen auf Motorlager, baue am Sonntag nun welche ein und berichte obs besser geworden ist.

 

Mfg Augi0404

am 1. Oktober 2011 um 15:14

50 euro auf Getriebe oder Motorlager wobei ich mehr auf Motorlager tippe, da er die Last beim schalten von N auf D wechselt bzw von N auf R ;)

am 1. Oktober 2011 um 19:25

Zum prüfen der Motorlager mal die Haube aufmachen, und bei eingelegter Fahrstufe und betätigtem Bremspedal Gas geben.

Dabei beobachten ob sich der Motor bewegt.

Wenn die Motorlager ausgerissen sind macht der Motor eine deutliche Kippbewegung. Ich hab schonmal einen gesehen, das hat der Motor an der Haube angeschlagen.

Bei meinem Wagen war es der Freilauf des Generators der defekt war machte auch solche Geräusche als wenn es vom Getriebe her kommt.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 500 starke Vibrationen und Brummen in R und D