ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 500 bzw. 7G-Tronic ölt/leckt, Bild im Anhang!

E 500 bzw. 7G-Tronic ölt/leckt, Bild im Anhang!

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 1. Oktober 2014 um 19:21

Nabend 211er Kollegen,

heute ist mir ausversehen der Deckel vom Getriebeölstutzen runtergefallen und als ich dann den Wagen hochkurbelte und die eine schraube des mittleren Unterbodenschutzes rausschrauben wollte, konnte ich meinen Augen nicht trauen.

Seht euch bitte das Bild an. Die Wanne liegt ja weiter hinten, die schließe ich aus und im Gedächtnis hatte ich einen berühmten Getriebestecker, aber leider kann ich ohne Bühne jetzt nicht selber richtig nachschauen :-(.

Außerdem ist von oben alles trocken und nichts von Öl zu sehen...

 

Vom Vorbesitzer wurde bei ca 115tkm ein Getriebeölwechsel ohne Spülung gemacht und

Vor 3 Monaten war ich auch beim Service und da wurde mir nichts gesagt, also denke ich mal das es danach passierte.

E500 M113 7G Automatik und BJ2004 mit genau 140000tkm auf der Lizenz zum Ärgern seines Besitzers :-(

Bin für jede hilfreiche Antwort dankbar!!

Sandro aus dem Norden!

Img-20141001-191049
Ähnliche Themen
45 Antworten
am 2. Oktober 2014 um 0:02

Den Stecker hast Du gar nicht mehr, ist vom Vorgänger, ist jetzt auch vom Bild her schlecht zu erkennen, aber ist das nicht etwas dunkel? Ist doch eher Motorenöl

am 2. Oktober 2014 um 0:02

Den Stecker hast Du gar nicht mehr, ist vom Vorgänger, ist jetzt auch vom Bild her schlecht zu erkennen, aber ist das nicht etwas dunkel? Ist doch eher Motorenöl

Hallo,

sieht mir auch aus wie Motoröl. Genau die gleiche Stelle hatte ich auch bei meinem 500er und von oben sah scheinbar alles trocken aus. Nimm mal oben die Verkleidung ab und Du wirst sehen das der kleine obere Deckel an dem Ventildeckel links ( vor dem Fahrzeug stehend) undicht ist...

Gruss

Frank

Er hat ein Mopf Motor M273 und keinen M113 Vormopf !

? Er schreibt doch explizit oben in seinem Thread M113..Oder hab ich mich verlesen ???!!!

Och , du hast natürlich Recht , war im falschen Film :)

Du könntest mit deiner Deckelvarriante Recht haben , aber ob es gleich so viel ist ?

Zumindest glaube ich auch an Motoröl....

Hier hilft es nur wenn der TE selbst nachschaut , allerdings andere insz reine Spekulation ;)

Themenstarteram 3. Oktober 2014 um 14:04

Moin! Also wenn der Deckel der Kurbelwellenentluftung undicht ist dann klatsche ich mir selbst eine :-D, habe ventildeckel Dichtung und Flüssigdichtung beim kleinen Deckel Beifahrerseite neu gemacht! Guck ich gleich nochmal nach!

Moin also nach meinen Erkenntnissen könnte ich sagen das vielleich der Wellendicht vom der Antriebswelle undicht ist.

Getriebe müsste ausgebaut werden Wandler herausgezogen werden und dann kommst du an den Wellendichtring. Es gibt ein spezial Werkzeug um den zu wechseln sonst keine Chance.....passiert aber ganz selten das so ein Dichtring undicht ist.....

Gruß lukas

Habe gerade gelesen das der vor Besitzer einen Ölwechsel durchgeführt hat wenn er vom Wandler das Öl auch herauslaufen hat und keine neue Schraube verwendet hat konnte auch die undicht sein....

Nimm mal die schwarzen Gummikappen ab und dann dreh mal den Wandler so lange mit der Hand bis du die Imbus schraube siehst ....falls es dort ölig ist weist dann Bescheid. ...neue Schraube kaufen und fest ziehen , aber vorsicht wenn du die herraus schraubst kommt Öl heraus also schnell wechseln.

Viel Glück

am 4. Oktober 2014 um 13:59

Die Schraube im Wandler gibt es schon seit über 10 Jahren nicht mehr

Es gibt sie aber wieder...

Zum Glück !

Themenstarteram 17. Oktober 2014 um 12:32

Habe gestern etwas komisches erlebt.

Ich fuhr ca 10-15 km Landstraße, dann kam ich in einen Ort und bei der 3.Abbiegung ist mir beim wieder Gas geben aufgefallen, dass die Motordrehzahl auf 2000 hoch geht, aber das auto nicht dementsprechend reagiert. Also so richtig brutal träge "beschleunigt". Dann wollte ich manuell runterschalten, aber dies hat er nicht getan! Nach einem Neustart des Wagens, war alles wieder problemlos... Und während des Problems wurde auch kein Fehler angezeigt... Einer ne Idee?

Ist es außerdem normal das der Wechsel von R auf D gefühlt Sekunden dauern kann?

am 17. Oktober 2014 um 21:42

Da muss ich allen anderen recht geben, ist zu dunkel für Getriebeöl und geht auch zu weit hoch, der Fahrtwind drückt es nach hinten und nicht nach vorne oben, kommt mit Sicherheit vom Ventildeckel. Allerdings war ich auch der Meinung, dass es die Wandlerschraube nicht mehr gibt, seit die beim NAG weggelassen wurde habe ich die nie wieder gesucht, muß ich mal schauen.

Zitat:

@weed365 schrieb am 17. Oktober 2014 um 12:32:19 Uhr:

Habe gestern etwas komisches erlebt.

Ich fuhr ca 10-15 km Landstraße, dann kam ich in einen Ort und bei der 3.Abbiegung ist mir beim wieder Gas geben aufgefallen, dass die Motordrehzahl auf 2000 hoch geht, aber das auto nicht dementsprechend reagiert. Also so richtig brutal träge "beschleunigt". Dann wollte ich manuell runterschalten, aber dies hat er nicht getan! Nach einem Neustart des Wagens, war alles wieder problemlos... Und während des Problems wurde auch kein Fehler angezeigt... Einer ne Idee?

Ist es außerdem normal das der Wechsel von R auf D gefühlt Sekunden dauern kann?

Deine EHS ist kaputt (hat ja immerhin 140 Tkm gehalten).

Ein Serienfehler bei dem Geriebe. Und die neuen Teile sind auch nicht besser.

Diese sch... 7G Tronic hat mich schon einiges an Nerven und vor allem Geld gekostet.

Eine Spülung an dem Getriebe ist rausgeworfenes Geld (daher hat der Vorbesitzer schon mal alles richtig gemacht), das Teil liegt früher oder später eh zerlegt auf dem Tisch des Instandsetzers.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 500 bzw. 7G-Tronic ölt/leckt, Bild im Anhang!