ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Durch zu wenig Öl Motor ruckeln? y16xe

Durch zu wenig Öl Motor ruckeln? y16xe

Opel Vectra B
Themenstarteram 12. Oktober 2014 um 23:37

Nabend/Morgen,Mahlzeit an alle ;)

Ich hab heute zum 3ten mal an meinem Auto was festgestellt und da Ich jetzt ja in der Motortalk Community drinne bin, kann man darüber mal ein bisschen Diskutieren.

Also zu meinem Auto bzw. zum Motor:

- Opel Vectra B Caravan 2000er Edition mit der Y16xe Maschine

- Dies ist eine ATM mit jetzt 135tkm runter

- relativ geringer Ölverbrauch (0.5l auf 7500km/5000km bei flotter Fahrweise)

- schwitzt ein wenig an der Ölwanne, tropft aber nicht

Und zwar zu meinem Phänomen:

Wenn der Motor zu wenig Öl hat, ruckelt er bei Volllast/Teillast(Anfahren 1+2 Gang) und beim Anlassen.

Zuerst ist dies mir auf meinem letzten Kurztrip aufgefallen, als er gebockelt hat, am nächsten Tag nachgeschaut und Ölstand unter min.

Dann ein paar Monate später(so gg. Mai) in Heilbronn gewesen und er fing an zu rückeln, also angehalten und nachgeschaut und siehe da, Ölstand unter min.

Und heute schon wieder...hab den Motor angemacht und er hat kurz geruckelt...Ich mir nichts dabei gedacht und geb Gas und holl die Kupplung raus als mein Auto wieder hoppelt wie ein Hase...also angehalten und kurz gewartet und was war? Ölstand unter min. also erstmal fast ein Liter reingekippt und kurz gewartet, dann angemacht, hat nichts geruckelt also weiter gefahren und seitdem nichts mehr...

Ich weis ja was die Lösung dieses Problemes ist, aber wieso ruckelt der Motor wenn er zu wenig Öl hat?

Im Netz hab Ich zwar Sachen gefunden...aber iwie passt des nicht so richtig überein, da z.B. das Wetter keine rolle spielt...

Naya, wer eine Idee hat kann Sie mir gerne preisgeben ;) Würde mich brennend interessieren ^^

Im diesen Sinne

Joey

Ähnliche Themen
31 Antworten

Ich kann auch da kein Zusammenhang finden. Wohl möglich eine Thermisches Problem ? Wenig Öl = weniger Wärmeaustausch. Keine Ahnung. allerdings will ich hier notieren, wenn es kalt ist, kann es bei mir auch passieren das in der ersten 500 Meter beim Kupplung kommen lassen das mein Vectra auch leicht "Hoppelt", wobei es mehr wie eine Vibrieren ist. Dann aber nur 1 mal.

Gruß

du solltest den Ölverbrauch in den Griff kriegen. Das ist nicht normal. Soviel Öl hat mein alter X18XE in 9 Jahren kaum verbraucht...

Dann wars das auch mitm Ruckeln.

Ich denke auch nicht unbedingt, dass das Ruckeln direkt mit dem Ölstand zusammenhängt, evtl. eher mit der Ursache für den Ölverbrauch... welche auch immer.

Du findest 1L auf 10000 - 15000 km zu viel ??

@cocker

Der Ölverbrauch ist doch völlig i.O.

Unserem X18XE reicht auch ein Liter zw. den Wechsleintervallen und das trotz Alk...

 

@TE

Dieses Phänomen habe ich bei unserem Omega auch. Hier hängt es aber auch vom Öl ab.

Sobald das CC meckert (ölstand prüfen) merkt man noch nix, solange die Meldung wieder weggeht. Bleibt die Meldung, dann ist der Ölstand unter min. Ab da fühlt sich der Motor etwas zäh an. Kippe ich dann 'nen Liter nach, ist alles wieder tutti.

Bei unserem alten Omega war das extremer ausgeprägt, der hatte allerdings auch 300tkm auf der Uhr.

 

Ich vermute, dass das Öl den Kolben mit nach unten abdichtet, was ja auch der Sinn ist. Fällt der Ölstand unter ein gewisses Niveau, dann dürfte die Kompression nicht mehr stimmen. Das ist der einzig plausible Grund.

Da unser Dicker auf Gas unterwegs ist, hat der eh einen etwas höheren Ölverbrauch, da es keinen Benzineintrag in's Öl gibt. Bei unserem Alkis ist genau der Gegenteil der Fall. Hier habe ich einen hohen Alkeintrag (inkl. Wasser) ins Öl, was man im Winter genau beobachten muss. Hier kommt dann nämlich auch die Meldung "Ölstand prüfen".

Beim 1.6er wäre ich auch vorsichtig, weil der Ölmangel schnell übel nimmt und zum Ölfresser mutieren kann. Also besser öfters kontrollieren, wenn man kein CC hat, auch wenn dieses manchmal oft ungenau ist.

 

Gruß

Themenstarteram 13. Oktober 2014 um 11:46

Danke für die Ideen bis jetzt xD

Das mit der Kompression klingt plausibel.....zudem muss ich noch sagen ich fahr meinen Kahn mit Super auf 10W40...zum Glück hat mir mein Auto nicht die 400km mit zu wenig Öl übel genommen sonst würde ich hier nicht darüber schreiben xD....und seit dem ersten vorfall kontrolliere ich jede 2 Wochen blos diesmal hatte ich das Problem das nach dem letzten ölwechsel ich die ablassschraube nicht fest genug angzogen hatte und daher erhöhten ölverlust...Naya jetzt is er fast voll mit öl und en liter hab ich ja auch zur Sicherheit dabei xD

Für weitere Ideen wäre ich sehr erfreut xD

Ps: Im Handbuch steht bis 1l auf 5000km sind "normal" xD

Hast du schon mal die Kupplung überprüft??

am 13. Oktober 2014 um 13:05

xD....

Themenstarteram 13. Oktober 2014 um 14:59

Em und wieso ist dann wenn ich des Öl auffülle des dann weg? Bekommt die Kupplung Motor Öl? Hab Ich iwas verpasst?

Meine Kupplung is zwar nicht mehr die beste da die erste aber dann müsste des ja IMMER der fall sein, welches es ja nicht ist..

Zitat:

@TheJoey902 schrieb am 13. Oktober 2014 um 14:59:10 Uhr:

Em und wieso ist dann wenn ich des Öl auffülle des dann weg? Bekommt die Kupplung Motor Öl? Hab Ich iwas verpasst?

Meine Kupplung is zwar nicht mehr die beste da die erste aber dann müsste des ja IMMER der fall sein, welches es ja nicht ist..

Die Kupplung hat nichts mit dem M-ÖL zu tun, vielleicht ist die Schwungscheibe zu ende, wenn du von der Kupplung weggehen tust, wo is den das Kupplungsspiel??

Ganz oben, oder eh in der mitte?

Kupplungsspiel ist, ab welcher Pedalstellung beginnt das Fahrzeug sich zu bewegen??

Die Kupplung bekommt Motoröl, wenn der Kurbelwellensimmerung getriebeseitig defekt ist ;)

Themenstarteram 13. Oktober 2014 um 15:29

Noch Mittig...sie ist eg noch ganz gut aber sie überdreht gerne wenn man z.B. den Wagen mit der Kupplung hält...deswegen mach Ich dies auch nicht mehr und daher keine Probleme mehr ;)

Zitat:

@TheJoey902 schrieb am 13. Oktober 2014 um 14:59:10 Uhr:

Em und wieso ist dann wenn ich des Öl auffülle des dann weg? Bekommt die Kupplung Motor Öl? Hab Ich iwas verpasst?

Meine Kupplung is zwar nicht mehr die beste da die erste aber dann müsste des ja IMMER der fall sein, welches es ja nicht ist..

Was du aber noch sehen kannst, ist, ob deine Ölwanne ein leck irgendwo hat, wieso er Öl verliert?

Ich weiß jetzt nicht genau, was bei dir genau los ist.

Verliert er immer Öl, auch wenn du langsam fahren tust??

Und bekommst du deine Gänge leicht rein oder eher etwas schwer´??

Wann ruckelt das Auto, immer beim wegfahren, oder immer beim Schalten??

Hast du beim Service, eh die Ölscrhraube gut festgemacht und eh die Dichtung bei der Schraube drauf getan??

Zitat:

@TheJoey902 schrieb am 13. Oktober 2014 um 15:29:56 Uhr:

Noch Mittig...sie ist eg noch ganz gut aber sie überdreht gerne wenn man z.B. den Wagen mit der Kupplung hält...deswegen mach Ich dies auch nicht mehr und daher keine Probleme mehr ;)

Das sollte man nie machen, die Fahrschulen sagen immer den ur blödsinn = das man immer bei der Ampel im ersten Gang stehen bleiben soll - das ist nicht gut, da sich die Schwungscheibe dann eher abnutzen tut.

Beim Ruckeln kann es auch sein, dass der Benzin oder Dieselfilter nicht ganz in Ordnung ist, wann hast du den getauscht??

Wie sieht es mit der Dichtung beim Motorblock aus?? Tust auch Wasser verlieren, oder nur M-ÖL

Themenstarteram 13. Oktober 2014 um 15:55

1. Meine Ölwanne schwitzt nur und hat kein Loch, habe Ich extra beim Ölwechsel vorm Monat drauf geachtet

2. Er verbraucht weniger Öl wenn Ich nur bis 3500/4000 Drehe und mehr wenn ich voll die Gänge ausfahre(Siehe meinen ersten Beitrag)

3. Die Gänge gehen mal leicht rein mal hakelig...immer unterschiedlich...hängt auch ein bisschen mit der Ausentemp. zusammen

4. Hab mir extra eine neue Ablassschraube erworben mit neuer Kupferdichtung dabei, nach dem Ich Sie anständig angezogen habe, Tropft und sifft nichts an der Schraube..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Durch zu wenig Öl Motor ruckeln? y16xe