ForumDucati
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Ducati als Einsteigerbike?

Ducati als Einsteigerbike?

Sammel 996
Themenstarteram 30. Dezember 2010 um 13:53

Hi leute,

ich habe vor demnächst meinen Motorradführerschein zu machen, bin im Moment 17 aber wollte mich schon mal nach einem Bike umsehen um in eine genauere Vorstellung zu bekommen. Ich suche eher was sportliches, für die Straße, sollte eher etwas vollverkleidetes sein , muss aber dazu sagen, dass mir Motorräder die optisch in die Richtung der Kawasaki ER 5 gehen überhaupt nicht zusagen. Vielleicht noch was zur Person selbst, ich bin 1,90 m groß und wiege 90 kg.

Ansonsten könnt ihr mir gerne sämtliche Modelle vorschlagen, aber bisher war ich von den Ducatimodellen sehr angetan, bin aber auch offen für andere, einzige sonstige Einschränkung sind eben die 34 PS für 2 Jahre.

gruß Marc

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von smuutje

... und da ich über 30 Jahre alt bin, denke ich vielleicht ein wenig vernünftiger zu fahren, als noch mit 18...

Bin jetzt über vierzig, und dachte das auch mal.... :cool:

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten
am 3. Januar 2011 um 11:34

748

749

848

günstige Kosten waren gefragt, da sind wohl Deine Vorschläge nicht optimal geeignet

Themenstarteram 8. Januar 2011 um 22:12

So war in letzter Zeit leider nicht in der Lage zu schreiben, also ich muss sagen, dass mir die ST2 schon zu weit in die Richtung Tourer geht. Bis jetzt ist mein Favorit die 750, aber nochmal zur Hypermotard, für wie viel bekommt man denn so eine (inkl. Drosselung), bzw. wieviel kostet das Drosseln eigentlich?

gruß Marc

Hy Marc,

mein Kumpel verkauft seine 750 er da er dies Jahr heiratet und seiner Frau was bieten will (jeder setzt seine Prioritäten), bei Interesse meld Dich.

Das drosseln kostet für die 750 er GROB (!!) 200 € inkl. aller Gebühren, eine Hypermotard wird schwer unter 7500 € + Drosselung zu erhalten sein.

Gruß

Hallo zusammen!

Ich möchte mich gerne mal an diesen Thread hängen, Grund ist folgender:

Ich werde demnächst meinen Motorradführerschein fertig haben und so überlege ich jetzt schon welches Motorrad mein erstes werden soll. Ich bin von der 1100er Hypermotard total begeistert und kann sie als S Version zu einem guten Preis kaufen. Durch die giftige Vorderradbremse und den sehr kräftigen Motor sowie das fehlende ABS kommen mir aber meine Zweifel, ob das das richtige Motorrad für den Anfang für mich ist. Ich bin mit über 2m leider auf so große Motorräder angewiesen und das Design macht mich einfach schwach. Die neue Hypermotard mit ABS und co wäre sicher eine sichere Alternative, kostet aber ca. doppelt so viel und optisch finde ich sie nicht mehr so toll wie die alte.

Was ist eure Meinung dazu?? Wagen? Oder lieber play it safe und etwas, wie zB eine Yamaha XT660X mit ABS kaufen?

am 21. August 2013 um 17:49

Ich hatte die Monster S4. Tolles Bike. bin 185 cm und da ist noch ne menge Platz. Vorallem hat sie entsperrt 100 PS und noch ne Menge Kraftreserven ;-) ! Tolles Bike...

Zitat:

Original geschrieben von smuutje

Hallo zusammen!

Ich möchte mich gerne mal an diesen Thread hängen, Grund ist folgender:

Ich werde demnächst meinen Motorradführerschein fertig haben und so überlege ich jetzt schon welches Motorrad mein erstes werden soll. Ich bin von der 1100er Hypermotard total begeistert und kann sie als S Version zu einem guten Preis kaufen. Durch die giftige Vorderradbremse und den sehr kräftigen Motor sowie das fehlende ABS kommen mir aber meine Zweifel, ob das das richtige Motorrad für den Anfang für mich ist. Ich bin mit über 2m leider auf so große Motorräder angewiesen und das Design macht mich einfach schwach. Die neue Hypermotard mit ABS und co wäre sicher eine sichere Alternative, kostet aber ca. doppelt so viel und optisch finde ich sie nicht mehr so toll wie die alte.

Was ist eure Meinung dazu?? Wagen? Oder lieber play it safe und etwas, wie zB eine Yamaha XT660X mit ABS kaufen?

Hypermotard und groß ? Hat evtl. ne hohe Sitzhöhe (org. 85cm ?), aber ansonsten eher zierlich.

Wenig Gewicht, ordentlich Dampf, giftige Bremsen... alles keine gute Voraussetzungen für einen Neuling. OK, in der Hauptsache zählt der Kopf, bzw. dessen Inhalt, des Fahrers. Aber die Karre animiert ja schon im Stand zum Gas geben.

Also erst mal kleinere Brötchen backen und/oder ABS hinzu. Vielleicht eine ST4s ABS ? Hat zwar auch Dampf, animiert aber nicht so. Und ist eine günstige Duc mit ABS. Mit 2m ist hier aber auch die Obergrenze erreicht (oder überschritten). Ich bin 192cm und das geht (noch).

Gruß

Mike

Danke für die Antwort!

Ich bin aber noch 14cm größer als du.

http://cycle-ergo.com/ zeigt schon große Unterschiede in dem Kniewinkel...

Auf eine Monster passe ich nur schlecht als recht rauf. Deshalb kam die Idee nach etwas größerem, und da lande ich immer gleich bei Enduros...

Mein Teufelchen auf der Schulter sagt mir, dass man früher ja auch ohne ABS gefahren ist... und da ich über 30 Jahre alt bin, denke ich vielleicht ein wenig vernünftiger zu fahren, als noch mit 18...

wenn du sowieso denkst vernünftiger zu fahren, dann brauchst du doch gar kein abs ;)

und eine giftige vorderradbremse ist ja nur gewöhnungssache.

con daher sollte das kein entscheidender punkt sein.

am 22. August 2013 um 17:00

Zitat:

Original geschrieben von smuutje

Danke für die Antwort!

Ich bin aber noch 14cm größer als du.

http://cycle-ergo.com/ zeigt schon große Unterschiede in dem Kniewinkel...

Auf eine Monster passe ich nur schlecht als recht rauf. Deshalb kam die Idee nach etwas größerem, und da lande ich immer gleich bei Enduros...

Mein Teufelchen auf der Schulter sagt mir, dass man früher ja auch ohne ABS gefahren ist... und da ich über 30 Jahre alt bin, denke ich vielleicht ein wenig vernünftiger zu fahren, als noch mit 18...

Du weisst aber schon dass die S4 den Rahmen von der ST4 hat und einen 8 cm größeren Radstand hat als die normale Monster?

Zitat:

Original geschrieben von hamed1983

Du weisst aber schon dass die S4 den Rahmen von der ST4 hat und einen 8 cm größeren Radstand hat als die normale Monster?

Nein... so weit stecke ich nicht drin.

Meinst du mit S4 die hier: http://www.motorradonline.de/ducati-monster-s4-r/4753 ?

Mir wurde von einer S-Version vom Ducaihändler als Einsteigerbike abgeraten, weil zuviel Leistung.

Die einen sagen "nein, bloß nicht", die anderen sagen "passt schon"....

also meine meinung darüber is : Du musst dich einfach draufsetzen und musst dich eben direkt wohlfühln es bringt nix wenn dir jmd sagt was evtl für dich passen würde weil du musst dich damit wohlfühlen... Das mit der Leistung is meiner meinung nach reine kopfsache ich habe mit einer 998 angefangen als ersters motorrad.. Man tendiert oft dazu die leistung zu nutzen aber das wichtigste beim Motorrad fahren ist immer man sollte niemals den Respekt davor verlieren und solange man den hat ist es eigentlich kein problem :)

Zitat:

Original geschrieben von smuutje

Zitat:

Original geschrieben von hamed1983

Du weisst aber schon dass die S4 den Rahmen von der ST4 hat und einen 8 cm größeren Radstand hat als die normale Monster?

Nein... so weit stecke ich nicht drin.

Meinst du mit S4 die hier: http://www.motorradonline.de/ducati-monster-s4-r/4753 ?

Mir wurde von einer S-Version vom Ducaihändler als Einsteigerbike abgeraten, weil zuviel Leistung.

Die einen sagen "nein, bloß nicht", die anderen sagen "passt schon"....

das "S" hier hat keine bedeutung was die leistung angeht. das ist der fahrzeugtyp. zB s2 800 und s2 1000. das gleiche dann mit s4. unterschied ist nur s2 hat luftkühlung und s4 wasserkühlung.

im allgemeinen hat die echte "s" version bei ducati nur edlere teile verbaut. also öhlins statt marzochi oder sachs und hier und da leichtere anbauteile.

dein hirn kannst du dir auch mit ner cbf einhauen. kommt nur drauf an ob du fähig bist am anfang etwas weniger zu riskieren. ich sag immer daß sich die menschheit sich schon selbst degeneriert wie es nötig ist...

die alte hyper ist übrigens ein seeeeeeeehr geiles mopped, fährt sich vergleichbar mit einem mtb ;)

Zitat:

Original geschrieben von smuutje

... und da ich über 30 Jahre alt bin, denke ich vielleicht ein wenig vernünftiger zu fahren, als noch mit 18...

Bin jetzt über vierzig, und dachte das auch mal.... :cool:

Hallo,

ich fahre Monster 1000 i.e, als erstes Motorrad.

Wie meine Vorredner sagen, die Leistung ist bei der S nicht das entscheidende sondern die Gabel, Federbein und diverse andere Anbauteile.

Wenn du vernünftig im Kopf bist, musst du die volle Leistung ja auch nicht ausnutzen. Schalte dein Hirn ein und nicht aus beim fahren, und dann passt es schon. Der Motor zieht sauber hoch und überrascht nicht mit plötzlicher Leistungsexplosion, lässt sich also als Anfänger auch fahren.

ABS ist natürlich schon ne coole Angelegenheit, ich habe keins, musst halt bissel üben und Gefühl für kriegen, die Entscheidung musst du aber selbst fällen.

Aber wenns nur ums ABS geht, würde ich das nehmen, das dir gefällt ohne ABS.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Ducati als Einsteigerbike?