ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Druckluft Schlagschrauber hat keine Kraft.. Woran kann es liegen?

Druckluft Schlagschrauber hat keine Kraft.. Woran kann es liegen?

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 21:23

Hey Leute,

habe mir einen Kompressor und dazu einen Schlagschrauber gekauft.

Jetzt wollte ich damit meine Räder abnehmen und musste feststellen, dass der Schrauber die Kraft dazu gar nicht aufbringen kann...? Der Elektro Schlagschrauber den ich bis jetzt nutzte hat das problemlos geschafft.

Was ich nicht ganz verstanden habe war ob ich auf die effektive Liefermenge des Kompressors oder der gelieferten Bar achten muss, möglicherweise kann mir das jemand erklären? Ich bin in Sachen Kompressor ein absoluter Neuling.

Der Kompressor ist ein Scheppach HC100DC mit 412L Ansaugleistung, 8 bar max und 100L Tank.

Der Schrauber ist ein Baumarkt billig Teil mit 320-500L/min verbrauch bei 6,3bar Arbeitsdruck entspricht etwa 310nm.

Der Schlauch ein 5m, 9mm innen, glatt von GÜDE.

Wenn ich einen hochwertigeren Schlagschrauber mit entsprechend weniger benötigten L/min kaufe, würde die Kombi dann (besser) funktionieren?

Danke und Grüße aus dem Saarland!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@frestyle schrieb am 19. Okt. 2018 um 19:23:01 Uhr:

Er sagt ja das alle PKW dieser welt mit 120NM angezogen werden

Wenn man sich ein bisschen in den BMW Diesel Threads einliest merkt man schnell das man die Beiträge von Bernd 320d nicht auf die Goldwaage legt. Und wenn man sie überliest hat man auch nicht viel verpasst.

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten

Wie ist denn Schlauch? 10mm sollten schon sein damit er überhaupt genug Luft bekommt.

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 21:29

Ja, ich habe einen Schlauch von GÜDE mit 9mm innen..

Zum Radwechsel ist der Kompressor ausreichend. Du brauchst ja nur mehr als 6,3 Bar und wie lange der Kompressor dieses liefert, während du arbeitest, kannst du ja selbst feststellen. Läuft der Kompressor zu oft, dann brauchst du einen anderen.

 

Hast du den Schlagschrauber geölt? Gucke mal in die Bedienungsanleitung.

Neben den Werten von Kompressor und Schrauber sind gerade die verbindenden und den Durchfluss bestimmenden Komponenten, wie Verschraubungen, Druckminderer und Schlauchabmessung entscheidend.

Ein Billigschrauber mag bei fetten Ressourcen eines Industriekompressors passabel funktionieren, vom Luftbedarf muß man sich da wohl eher auch am oberen Ende des angegebenen Verbrauchs, sprich 500l/min orientieren.

Mich würden ja mal Erfahrungen mit dem in den letzten Wochen bei Aldi angebotenen Akku-Schlagschrauber interessieren.

Die Förderleistung ist für die Kraft irrelevant (der Kessel ist ja voll).

Ich tippe auf minderwertigen Druckminderer, schließ mal direkt am Kessel an.

Was für ein Schlagschrauber ist es denn?

Gruß Metalhead

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 21:42

Zitat:

@Schubbie schrieb am 16. Oktober 2018 um 21:35:41 Uhr:

 

Hast du den Schlagschrauber geölt? Gucke mal in die Bedienungsanleitung.

Der Schrauber ,,ölt sich selbst" durch den angebauten Öl-nebler. In der Beschreibung steht unter ,,Schrauber bringt nicht genug Kraft'' nur : Größerer Kompressor benötigt.

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 21:45

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 16. Oktober 2018 um 21:36:52 Uhr:

Die Förderleistung ist für die Kraft irrelevant (der Kessel ist ja voll).

Ich tippe auf minderwertigen Druckminderer, schließ mal direkt am Kessel an.

Was für ein Schlagschrauber ist es denn?

Gruß Metalhead

Direkt am Kessel hab' ich ihn auch schon gehabt, aber da konnte ich eben keine Schrauben lösen, das gestaltet sich dann als sehr umständlich..^^

Es ist einer von "Wolpertech".. ich glaube die haben sogar nur einen im Angebot. Eine Typenbezeichnung habe ich da nicht gesehen.

Welcher Luftschlauch ? Glatter Schlauch oder Spiralschlauch ?

Wo angeschlossen ? Am Druckminderer ?

Der Schrauber benötigt die 6,3bar direkt am Lufteingang bei laufender Maschine. Dazu müsste der Regler auf fast 8bar eingestellt werden.

Wenn ein ungeregelter Anschluss vorhanden, die Maschine dort anstecken und keinen Spiralschlauch verwenden.

Dann nochmals versuchen.

Der 9mm- Schlauch ist schon mal gut.

Luftverbrauch des Schlagschraubers ist nicht so wichtig,

man schraubt doch nicht mit "Dauerfeuer"?

Das Drehmoment, das der Schrauber beim Lösen aufbringt,

wird in Nm angegeben.

Markenware bringt hier etwa ab 800 Nm, gibt auch Schrauber die

deutlich mehr "ziehen".

Was stehen auf deinem für Nm- Angaben?

Mein Kpmpressor hat einen 25l- Kessel.

9mm- Schlauch.

Räder lösen geht einwandfrei.

Nm des Schlagschraubers? Schau ich heute nicht mehr nach.

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 21:53

Zitat:

@FLEXI050 schrieb am 16. Oktober 2018 um 21:49:40 Uhr:

Welcher Luftschlauch ? Glatter Schlauch oder Spiralschlauch ?

Wo angeschlossen ? Am Druckminderer ?

Der Schrauber benötigt die 6,3bar direkt am Lufteingang bei laufender Maschine. Dazu müsste der Regler auf fast 8bar eingestellt werden.

Wenn ein ungeregelter Anschluss vorhanden, die Maschine dort anstecken und keinen Spiralschlauch verwenden.

Dann nochmals versuchen.

Es ist ein 5m langer, glatter Schlauch. Wie gesagt 9mm innen.

Der Kompressor hat einen einstellbaren Druckminderer, den hatte ich aber auch schon auf max..

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 21:54

Zitat:

@katzabragg schrieb am 16. Oktober 2018 um 21:50:40 Uhr:

Der 9mm- Schlauch ist schon mal gut.

Luftverbrauch des Schlagschraubers ist nicht so wichtig,

man schraubt doch nicht mit "Dauerfeuer"?

Das Drehmoment, das der Schrauber beim Lösen aufbringt,

wird in Nm angegeben.

Markenware bringt hier etwa 800 Nm, gibt auch Schrauber die

deutlich mehr "ziehen".

Was stehen auf deinem für Nm- Angaben?

Mein Kpmpressor hat einen 25l- Kessel.

9mm- Schlauch.

Räder lösen geht einwandfrei.

Nm des Schlagschraubers? Schau ich heute nicht mehr nach.

Der Schrauber hat ein Drehmoment von 310nm.

Zitat:

@katzabragg schrieb am 16. Oktober 2018 um 21:50:40 Uhr:

 

Luftverbrauch des Schlagschraubers ist nicht so wichtig,

man schraubt doch nicht mit "Dauerfeuer"?

wenn die Schrauben fester sitzen als das Lösemoment des Schraubers kann, eventuell schon:-D

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 21:56

Zitat:

@gejotka schrieb am 16. Oktober 2018 um 21:54:54 Uhr:

Zitat:

@katzabragg schrieb am 16. Oktober 2018 um 21:50:40 Uhr:

 

Luftverbrauch des Schlagschraubers ist nicht so wichtig,

man schraubt doch nicht mit "Dauerfeuer"?

wenn die Schrauben fester sitzen als das Lösemoment des Schraubers kann, eventuell schon:-D

Haha! :D

Nein, die hab' ich mit Drehmomentschlüssel festgezogen..waren etwas über die 100nm...

Schon mal ohne Öler probiert ? Eingestellt ist er Richtig

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Druckluft Schlagschrauber hat keine Kraft.. Woran kann es liegen?