ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Dringend: Einbaufehler Anlasser ?

Dringend: Einbaufehler Anlasser ?

BMW 3er E46
Themenstarteram 29. April 2020 um 21:46

Hallo zusammen,

Ich habe heute mein Auto (M54B22) aus der Werkstatt abgeholt, weil der Anlasser schon wieder den Geist aufgegeben hat. Für mich keine große Sache, weil der letzte erst 5 Monate alt war (Gewährleistungsfall).

Hintergrund: Der Anlasser drehte die ganze Zeit mit und sog darüber wohl auch die Batterie leer. Der ADAC hatte mein Auto überbrückt und wir haben ihn dann nach Anschieben erfolgreich 1x starten können.

Ich also heute zur Werkstatt, um den Wagen abzuholen... Die Karre läuft dermaßen unruhig, dass ich mich nicht trauen würde damit über die AB zu fahren.

Gefühlt ist es ein mechanisches Problem, was sich auf die Kardanwelle und den Schaltknauf auswirkt. Der Wagen stottert und vibriert beim Beschleunigen. Die Probleme hatte ich nicht, bevor der Wagen in die Werkstatt kam. Ebenso ist ein Schleifgeräusch zu hören, wenn ich unsere Einfahrt runter fahre.

Was kann man beim Wechsel des Anlassers dahingehend falsch machen, dass solche Probleme auftreten ?

Morgen telefoniere ich mit der Werkstatt und werde die weiteren Schritte besprechen.

Es darf hier tatsächlich in Betracht gezogen werden, dass die Werkstatt geschlampt hat. Ich selbst habe noch keinen Anlasser gewechselt und bin gerade etwas ratlos.

Beim letzten Mal wurde der Anlasser wohl von unten gewechselt - also dieses Mal vermutlich auch.

Demnach ist man vermutlich mit Verlängerungen über'm Getriebe entlang gegangen. Muss dazu die Kardanwelle aus dem Weg geräumt werden ? Es fühlt sich ein bisschen so an, als liefe der Motor nur auf 5 Zylindern, aber faktisch läuft er auf 6. Auch im Fehlerspeicher steht nix (INPA).

Hat jemand Ideen dazu ?

 

Grüße,

Christian

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. Mai 2020 um 21:05

Heute war der Tag der Wahrheit :)

Die Werkstatt und ich gehen zukünftig getrennte Wege, nachdem ich heute die Fakten auf den Tisch gelegt habe.

Oh Wunder: es kam null Einsicht, man stellte sich doof und war nachher noch beleidigt, obwohl es hier ganz offensichtlich um einen Einbaufehler geht, der trotz meiner Hinweise permanent ignoriert wurde. Schlimmer noch: Man hat behauptet Sachen gemacht zu haben, die sich nach meiner Kontrolle nicht bewahrheitet haben.

 

Er hat mich sogar gefragt, warum ich nicht gleich immer alles selber mache. Hab ihm gesagt, dass ich nicht immer Zeit, Lust und gutes Wetter dafür habe und ich grundsätzlich auch froh bin, wenn ich meine eigentliche Arbeit noch zeitlich unter einen Hut bekomme. Wenn es nur Werkstätten von seinem Schlag gäbe, wäre die Schraubergemeinde vermutlich noch größer.

Probleme hätte er angeblich nur mit mir. Ich weiß inzwischen auch von anderen Kunden, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, nur haben die dort keinen Alarm gemacht.

 

Deckel drauf und gut is.

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten
Themenstarteram 6. Mai 2020 um 21:05

Heute war der Tag der Wahrheit :)

Die Werkstatt und ich gehen zukünftig getrennte Wege, nachdem ich heute die Fakten auf den Tisch gelegt habe.

Oh Wunder: es kam null Einsicht, man stellte sich doof und war nachher noch beleidigt, obwohl es hier ganz offensichtlich um einen Einbaufehler geht, der trotz meiner Hinweise permanent ignoriert wurde. Schlimmer noch: Man hat behauptet Sachen gemacht zu haben, die sich nach meiner Kontrolle nicht bewahrheitet haben.

 

Er hat mich sogar gefragt, warum ich nicht gleich immer alles selber mache. Hab ihm gesagt, dass ich nicht immer Zeit, Lust und gutes Wetter dafür habe und ich grundsätzlich auch froh bin, wenn ich meine eigentliche Arbeit noch zeitlich unter einen Hut bekomme. Wenn es nur Werkstätten von seinem Schlag gäbe, wäre die Schraubergemeinde vermutlich noch größer.

Probleme hätte er angeblich nur mit mir. Ich weiß inzwischen auch von anderen Kunden, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, nur haben die dort keinen Alarm gemacht.

 

Deckel drauf und gut is.

Unglaublich, die haben wirklich die Flansche übereinandergelegt. Es gibt sicher viele Dinge, die bei einem amateurschrauber beim ersten Mal nicht so optimal laufen können. Aber hierzu muss man - respektive ein angeblicher kfz Mechaniker oder sogar meister, ja wirklich schon beinahe Hirntod sein. Arme Kunden...

Ich finde das auch erschreckend. Jedem passieren Fehler. Man kann auch im Eifer des Gefechts Flansch und Hardyscheibe übereinander legen. Aber beim Schrauben muss doch auffallen das 3 Schrauben viel zu lang sind und sinnlos sind.

Wenn dann doch dieser Fehler passiert (z. B. Azubi nicht mehr kontrolliert) muss man doch dazu stehen dass ein Fehler passiert ist.

Auch ich gebe kein Auto ausserhalb der Garantie in die Werkstatt. Habe zum Glück Zugriff auf einen Ersatzwagen falls doch mal was größeres sein sollte.

Der Fehler ist nicht das erschreckende,sondern das er bei 3 Besuchen zur Reklamation immer noch nicht erkannt und nur eine Schraube getauscht wurde,und das mit der Aussage abgetan wurde warum er sein Auto denn nicht gleich selbst repariert.

Wenn eine Reklamation kommt kann man die wenigstens richtig untersuchen,beheben,sich entschuldigen und hoffen das der Kunde wieder kommt.

Und wenn man sich nicht sicher ist was denn falsch gelaufen ist kann man auch in einer Werkstatt mal Google nutzen.

Themenstarteram 10. Mai 2020 um 8:25

@Bloetschkopf

Ganz genau ! So sehe ich das auch. Die Werkstatt ist auf meine Hinweise gar nicht eingegangen, der Meister hat's anschließend nicht kontrolliert und annehmen wollte er sich auch nichts, geschweige denn sich man zu entschuldigen für das Desaster.

 

Ich habe ihm auch gesagt, dass Fehler durchaus passieren können, aber er als Meister und Gesicht der Werkstatt lässt leider nicht die nötige Sorgfalt walten.

 

Ich habe im Nachhinein auch von anderen Kunden im Bekanntenkreis erfahren, dass die ganz ähnliche Erfahrungen mit ihm gemacht haben. Die haben aber leider kein Theater veranstaltet und es für sich selbst einfach nur abgehakt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Dringend: Einbaufehler Anlasser ?