ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Drehzahlschwankungen im Stand

Drehzahlschwankungen im Stand

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 27. Dezember 2019 um 18:11

Hallo zusammen an alle Lupo Fahrer hab folgendes Problem mit meinem lupo 50 PS bj 1999 motorcode all gelaufene Kilometer 68000 , hab drehzahlschwankungen im stand und an der ampel des komische ist mal kommt es mal nicht, laut einer Werkstatt ist die drosselklappe kaputt . Danach bin Nachhause hab alles abgebaut hab die Drosselklappe auseinander gebaut und alles sauber gemacht Plus neu angelernt lassen , keine Verbesserung darauf hin hab ich mich durch Forums gelesen hab nach verschiedenen Möglichkeiten gegoogelt viele Sachen gefunden aber nichts hat geholfen folgendes wurde erneuert . Drosselklappe Plus neu anlernen lassen , Zündverteiler , Zündkabel, Zündkerzen, Ventildeckeldichtung, Luftfilter , Thermperaturgeber , Unterdruckschläuche am luftfilterkasten, Lamdasonde am Motorblock, jetzt weiss nicht mehr weiter ich hoffe ihr könnte mir helfen danke im voraus.

Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 27. Dezember 2019 um 19:18

Bitte um Hilfe ?

Wenn die Werkstatt einen Defekt an der Drosselklappen-Steuereinheit konstatiert hat, dann gehe ich davon aus, dass sie dazu keine Glaskugel, sondern entsprechende Testgeräte verwendet hat.

Eine defekte Drosselklappen-Steuereinheit wird aber nicht besser, indem man den Drosselklappen-Stutzen reinigt.

Z.B. durch einen defekten Leerlaufschalter in der Drosselklappen-Steuereinheit wird u.U. die Leerlaufregelung nicht stabil aktiviert.

Ansonsten muss es auch nicht unbedingt ein Fehler sein, denn es gibt die Leerlaufdrehzahlanhebung bei sinkender Batteriespannung. Fällt sie z.B. aufgrund ständiger Kurzstreckenfahrten unter einen festgelegten Wert, wird die Leerlaufdrehzahl auf bis zu ca. 1000 U/min angehoben und somit eine weitere Entladung der Batterie verhindert. Besonders jetzt in der kalten und dunklen Jahreszeit, wo viele Großverbraucher wie Scheinwerfer, Heckscheibenheizung und Gebläse zugleich in Betrieb sind, kann die Batterie durchaus mal an ihre Leistungsgrenze kommen.

Themenstarteram 27. Dezember 2019 um 20:09

Talker des Problem ist wenn motor auf 90 Grad meistens ist hab die Batterie gemessen abgeklemmt hatte 12.9 Volt außerdem habe ich die Lichtmaschine gemessen bei allen Verbraucher an 14.03 Volt, der Motor zieht die Drehzahl hoch auf 1000u min und fällt knapp auf 200 runter kurz ausgehen des Motors er sagt auch dann weiss echt nicht mehr was ich machen soll beim fahren keine Einschränkungen

Themenstarteram 27. Dezember 2019 um 20:15

Wie beschrieben Talker habe ich eine neue drosselklappe eingebaut was kein billige Produkt von e - bay oder Schrottplatz war . Ich danke dir für deine Hilfe

Themenstarteram 27. Dezember 2019 um 20:36

Talker Ich hab im Vergleich zur alten drosselklappe das selbe Problem da denke ich nicht was die Werkstatt gesagt hat das drosselklappe kaputt wäre .

Zitat:

@Lupo122 schrieb am 27. Dezember 2019 um 20:09:41 Uhr:

Talker des Problem ist wenn motor auf 90 Grad meistens ist hab die Batterie gemessen abgeklemmt hatte 12.9 Volt außerdem habe ich die Lichtmaschine gemessen bei allen Verbraucher an 14.03 Volt,

Das sind doch alles statische Werte und nicht während des Auftretens der Drehzahlschwankung gemessen, aber das jetzt geschilderte Verhalten würde ich ohnehin nicht mehr als Drehzahlschwankung bezeichnen.

Zitat:

der Motor zieht die Drehzahl hoch auf 1000u min und fällt knapp auf 200 runter kurz ausgehen des Motors er sagt auch dann (??) weiss echt nicht mehr was ich machen soll beim fahren keine Einschränkungen

Ein Abfall auf 200 U/min kommt für mich eher einem "Absterben" gleich, z.B. wegen eines sporadischen Hallgeberausfalls.

Oder wurde tatsächlich der kompette Zündverteiler einschl. Hallgeber erneuert ? - Nicht dass ich wieder, wie bei der Drosselklappe, etwas missverstehe.

Aber es gibt ja noch mehr Fehlerquellen, z.B. schwankender Benzindruck (Druckregler ist unterdruckgesteuert) oder einfach nur altersbedingte Schäden im Motorkabelbaum.

Wie sieht es denn im Fehlerspeicher aus ?

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 5:56

Talker Hab 3 mal denn Fehlerspeicher auslesen lassen keine Einträge. Hab komplett denn Zündverteiler , Kabel und die Kerzen getauscht, meine Frage wo sitzt der hallgeber hast vielleicht Bilder , weiss nicht ob ich ein hallgeber hab . Motorcode All , sorry für die Frage bin kein Experte für Autos.

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 6:10

Schwankender Benzindruck ist mir nicht aufgefallen wie gesagt der macht des meistens bei 90 Grad wenn motor warm ist , der zieht halt drehzahl hoch 800u min auf 200 u min und sägt oder ruckelt der Motor. Beim Fahren keine Verlust oder Einschränkungen

Zitat:

@Lupo122 schrieb am 28. Dezember 2019 um 05:56:26 Uhr:

Talker Hab 3 mal denn Fehlerspeicher auslesen lassen keine Einträge. Hab komplett denn Zündverteiler , Kabel und die Kerzen getauscht, meine Frage wo sitzt der hallgeber hast vielleicht Bilder , weiss nicht ob ich ein hallgeber hab . Motorcode All , sorry für die Frage bin kein Experte für Autos.

Das merke ich auch....

Deswegen frage ich noch einmal: die Verteilerkappe oder den Zündverteiler mit dem darin sitzenden Hallgeber (Nockenwellensensor) ?

Ohne den würde der Motor gar nicht laufen, weil das Steuergerät sonst nicht wüsste, wie schnell sich die Kurbelwelle dreht, wann der richtige Zündzeitpunkt erreicht ist und wann und wieviel Benzin eingespritzt werden muss.

Benzindruck kann einem nicht auffallen, den kann man nur mit einem Druckmessgerät ermitteln.

Und wenn der Motor im Leerlauf so massiv sägt und ruckelt (klar bei nur 200 U/min), dann bekommt er auch noch irgendwo Falschluft, die natürlich im Leerlauf am stärksten spürbar ist, weil der Sog dann wegen der fast geschlossenen Drosselklappe am größten ist. Also suche nochmal ganz akribisch nach Undichtigkeiten im gesamten Ansaugtrakt (nicht nur bei den Schläuchen zum Luftfilter), z.B. am Schlauch zum Bremskraftverstärker.

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 12:57

Ich danke dir Talker ich werde nächste Woche nochmal nachdem Fehler suchen, also denn Bremkraftverstärker Schlauch hab ich schon geprüft keine Risse im Schlauch sichtbar , hab mir leck auch spray gekauft ich werde mal die ansaugbrücke wegbauen und alles nachprüfen, kannst mir ein tipp geben wie ich die Stecker bzw. Die Kontakte sauber machen kann , würde Kontakt spray reichen ausderem muss auf was achten wenn ansaugbrücke ausbaue und die mal sauber mach .

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 13:02

Des Auto war bei 2 verschiedene Werkstätten keiner kommt auf denn Fehler der eine sagt die drosselklappe wäre kaputt , die andere Werkstatt meinte das der zündverteiler kaputt wäre oder die Kerzen. Deswegen suche ich lieber denn Fehler weil des mir langsam auf nerv geht wenn ich soll meine Arbeit machen würde hätte ich kein Job mehr . Sorry für die Aussage aber haufen Geld verlangen und nichts auf Reihe bekommen . Hab mir zusätzlich ein Handbuch vom Lupo gekauft kommt in die nächste Tage . Bin dir echt dankbar für denn Tipp Talker .

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 14:12

Denn Zündverteiler hab ich getauscht Talker wo sitzt der Nockenwellensenor kann des auch damit was zu tun haben sorry für frage Stellung will halt nur denn Fehler endlich mal finden .

Lade dir mal das SSP168 zur BOSCH Motronic MP 9.0 runter, die auch im ALL als Motorsteuergerät verwendet wird.

Auf den Seiten 10/11 findest Du allles zum Hallgeber.

Übrigens unter Kontaktspray verstehe ich z.B. KONTAKT61 - keinesfalls aber WD40 !

Das ist ein Sprühöl mit rostlösenden und wasserverdrängenden Eigenschaften.

Und Risse o. poröse Stellen in Schläuchen sind nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. Die muss man ggf. auch mal ausbauen, biegen und "durchkneten", um Beschädigungen zu entdecken.

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 15:12

Talker du hilfst mir echt bei der Suche ich danke dir tausendmal die in der Werkstatt haben mir nicht so weitergeholfen. Ich werde mich dann mal nächste Woche melden danke im voraus schon mal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Drehzahlschwankungen im Stand