ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Drehzahlfest???

Drehzahlfest???

Themenstarteram 4. Juli 2004 um 10:07

Hallo an alle HONDA-Fahrer,

bei unserer Clubsitzung am Freitag kam

die Frage auf ob ein HONDA (nicht nur der HONDA-Motor) nun Drehzahlfest ist oder nicht.

Das heisst sind die Antriebe, Kupplung, Getriebe und so weiter nun führ sehr sportliches fahren in hohen

drehzahlen ausgelegt

Gruss Mathias

74 Antworten

Hi!

Ich denk mal schon!

Honda baut sicher keinen blödsinn und ein Type R oder S 2000, NSX sind halt Sportgeräte die hohe Drehzahlen brauchen, um quasi auf Touren zu kommen!

;)

eon ganz klares JA!

ich hab mich damals mal bei meinem ec9 mal so richtig verschaltet: 100kmh 2. Gang und dann in den ersten und auch noch eingekuppelt :( außer dem Drehzahlmesser war nicht kaputt.. wer weiß was ein anderer Motor da gehabt hätte

Ich frage mich, ist der Ctr Motor ein echter Sportmotor oder ein Motor wie in jedem sportlich VW, Opel, BMW, etc........???

ich würde schon sagen es ist ein (sparsamer)sportmotor und was auch gut ist das es ihn nur im type r gibt und nicht wie bei den anderen marken üblich, lediglich ein modellabhängiges austauschaggregat darstellt ....

Wie weit unterscheidet sich der CTR Motor den vom 2.0 Motor??

Zitat:

Original geschrieben von RRRRR

Wie weit unterscheidet sich der CTR Motor den vom 2.0 Motor??

Von welchem anderem 2 Liter Motor? Der Block wird meines Wissens auch im S2K verwendet. Dort hat er halt etliche Teile anders.

Der Morn

Civic 2.0!

das ist der mit 160 ps im fünftürer ....

Jaja ist schon klar, blos wo da am Motor die unterschiede liegen, bzw es der selbe Motor ist wie im Typ R blos gedrosselt, oder wie??

Gedrosselt wurde ich nicht sagen. Warscheinlich andere Teile drin (Kolben etc.), geringere Verdichtung oder Auspuffanlage. Der hat genau wie die Sport Civics auch nur ein "schmaleres" Drehzahlband (glaub bis 6500/7000).

Der Morn

Der K20A aus dem CTR und der F20C sind nicht identisch, schon alleine wegen der unterschiedlichen Einbaulage, K20 vorne quer, F20C vorne längs.

@Mathias

Mein CTR hat nun in knapp 2 jahren 65.000 km's auf'm Buckel.

Der kennt alles - vom abwürgen an der Ampel bis zum Begrenzer in allen Lebenslagen (kann ja schließlich mal vorkommen :p ); von hart bis zart.

Es ist noch alles da, wo's hingehört; außer den üblichen Geräuschen ist auch kein Rasseln, klackern oder sonst so'n Zeugs zu hören.

greetz

Steffen

also es dürfte nicht der selbe block sein weil alleins schon der hub und bohrungen beim ctr und s2000 block unterschiedlich is

beim ctr, bohrung/hub: 86x86

beim s2k, bohrung/hub: 87x84

gruß Matze

@le_smou: Das würde man notfalls noch mit anderen Laufbuchsen oder anderer Kurbelwelle hinkriegen. Aber die sind in der Tat grundverschieden, der K20 dreht auch andersherum als die B und H Serie Motoren.

Der F20C ist auch eine komplette Neuentwicklung, da wurde nix vom K20 genommen, außer das Know How vielleicht :-)

Aber die Motoren halten schon, richtige Pflege und ricjtigen Umgang vorausgesetzt.

Deine Antwort