ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Drehmoment für Querlenker gesucht

Drehmoment für Querlenker gesucht

Themenstarteram 14. Januar 2020 um 19:54

Hallo zusammen,

gibt es evtl. eine Möglichkeit, wo man als Privatperson recherchieren kann, wie die Anzugsdrehmomente für einen Querlenker sind? Insbesondere in meinem Fall für einen Chevrolet Aveo Bj 2007 Schlüsselnummer 8260 AAC.

Beste Grüße

Beste Antwort im Thema

Anzugswerte siehe Bild

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Bei Schraubverbindungen mit erforderlich hohem Drehmoment kann man selten etwas "abdrehen" und am Fahrwerk sind praktisch "nur" solche verbaut. Bis 30 NM muss man schon sehr aufpassen, aber auch da ist Erfahrung ;-)) meist ausreichend um nicht zu überdrehen. Ich benutze dennoch immer (wo ich mit den sperrigen Dingern hin komme) einen Drehmomentschlüssel. Ist eine Schraube erst mal abgedreht kann schon mal Panik aufkommen, je nach dem wie man dann an die Stelle dran kommt.

Der Motorblock bspw. (Innen wie Außen) erfordert meist penible Anzugdrehmomente, bei anderen Bauteilen gibt es meist etwas mehr Spielraum, aber wenn gerade Fahrwerkskomponenten zu "lasch" angeschraubt wurden, könnte es auch da zu einem bösen Erwachen kommen, "zu fest" ist da eher unwahrscheinlich.

Zitat:

@Klisa schrieb am 15. Januar 2020 um 08:22:34 Uhr:

Zitat:

@rthrued schrieb am 15. Januar 2020 um 07:50:02 Uhr:

Anzugswerte siehe Bild

Bitte verrate doch woher du die Werte beziehst?

aus dem Werkstatthandbuch vom Chevrolet Aveo.

Zitat:

@gast356 schrieb am 14. Januar 2020 um 21:15:20 Uhr:

...steht in der Regel aufm Schraubenkopf drauf - z.B. klick

Außerdem bemerkste es am Preis... alles stabiler als 8.8 kostet richtig Geld - z.B. 10.8 / 10.9 / 11.9 / 12.9

Die 10.9er Schrauben aufm Bild sind z.B. beim Opel Frontera A um das Lenkgetriebe und den Lenkzwischenhebel am Rahmen zu verschrauben... der FOH wollte mir die 8 Schrauben für 10,80€ pro Stück verkaufen.

Beim örtlichen Schraubenhändler hat mich der Haufen, wie er auf dem Bild zu sehen ist 30,-€ gekostet.

Kann aber Probleme beim TÜV geben weil es nicht die Originalschrauben sind.

Das Problem hatte ich schon einmal mit Schrauben diekein Original waren....

Selber benutze ich auch keinen Dremo am Fahrwerk,

nach vielen Jahren schrauberei hat man das schon im Arm. Für unerfahrene finde ich diese Angaben schon passend. Außer man hat mit Aluminium zu tun.

Lehrling in der Werkstatt:

Nach fest, kommt ab

und dann der Meister...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Drehmoment für Querlenker gesucht