ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Drehmoment oder Leistung, viele oder wenig Gänge?

Drehmoment oder Leistung, viele oder wenig Gänge?

Themenstarteram 30. August 2020 um 22:00

Wie viele solcher Themen gibt es hier mittlerweile schon darüber. Nein hier soll es um keinen weiteren gehen der sich einreiht. Viel mehr möchte hier die Möglichkeit schaffen, dass jeder interessierter Forumnutzer hier sich die Frage anhand eines Längsmodell selber beantworten kann. Das man sowas relativ einfach in Excel verwirklichen kann und die meisten wohl auch Zugriff eine Excelversion haben dürften.

Im Anhang mal der Anfang.

Was soll das Modell alles enthalten oder berücksichtigen?

Eine Frage auf dieser Anwort dürfe der erste Einblick in die Excelsheet geben. Es werden hier vier frei anzupassende Datensätze von PKW 1 - 4 folgen. So das man in jeden Datensatz seine Fahrzeugkonfiguration für eine Vergleich zusammen stellen kann. Die passenden Trägheitsmomente und Stefigkeiten muss man nicht kennen, diese werden nach enntsprechender Räderauswahl, Durchmesser und Länge der Antriebswelle, Motorzylinderanzahl, automatisch bestimmt.

Die Motorkennlinie würde bereits schon eingearbeitet, diese ist abhängig von den Eingabeparameter wie Höhe und Temperatur. Der Luftdruck kann über das Luftdruck Offset inviduell eingestellt werden. Je nach der Auswahl in Menü "Gemischart" wird für die folgenden Berechnungen nur eine Motorkennlinie für den PKW 1 verwendet. Man kann zusätzlich die Motorkennlinien in den gewünschten Maximaldrehmoment, der Drehzahl, inviduell anpassen. Unter dem Menü "Limit" und "Bereich Drehmomenbegrenzung" kann das Motordrehmoment auf einen gewünschten Bereich begrenzt werden.

Berücksicht sollten später:

- die Latenz aller rotierenden Massen

- der Einkupplungs- und Auskupplungsvorgang (Abhängig von der Kupplungsart)

- die Schaltzeit (Abhängig von der Getriebeart)

- die Kupplungszeit

- die Torsionssteifigkeit und somit Verdrehung als Latenz

- ein statischer Schlupf nach Vorgabe

- dynamische Achslastverlagerung

Ausgabe Parameter als Hauptgrößen sind:

- Beschleunigung als Funktion der Zeit

- Geschwindigkeit als Funktion der Zeit

- Strecke als Funktion der Zeit

Nebengrößen sind:

- Getriebespreizung

- Motorleistung als Funktion der Zeit

- Drehmoment als Funktion der Zeit

- Zugkraft als Funktion der Zeit

- Fahrwiderstände als Funktion der Zeit

 

 

Beste Antwort im Thema

Tja, ich finde die Stimmung hier mal wieder erbärmlich... Da macht sich jemand so viel Arbeit in Excel und Co und wie wird das gedankt? Durch demotivierende Kommentare... Selbst wenn es nicht praktikabel wäre oder ,,unnötig", allein die Mühe könnte man doch wertschätzen...

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 31. August 2020 um 18:18

Hier mal ein weiterer Zwischenstand, ich hoffe die Eingabemaske mit den Auswahlmenü sollte soweit selbst erklärend sein?

 

Themenstarteram 1. September 2020 um 23:30

So die Eingabemaske ist soweit fertig, siehe Anhang, und sollte eigentlich selbsterklärend sein.

Wow, da hast du dir ja richtig Arbeit gemacht. Werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen wenn ich Zeit habe. :)

Themenstarteram 2. September 2020 um 20:42

Danke für das Lob, noch ist es eine tote Datei, die Einleitung ist schon mal fertig, damit is die Eingabemaske für PKW 1 gemeint. Jetzt fehlt nur noch der Hauptteil, also die eigentliche Verarbeitung und dann natürlich die Ausgabe, also die Ergebnisse:

Fertige Eingabemaske, siehe Anhang

Themenstarteram 8. September 2020 um 17:41

Ein kleiner Zwischenstand, noch klappt die iterativlose Berechnung mit dem schlupfreien freien Rad und somit der Entkopplung zur Fahrbahn/Fahrzeugmasse nicht so recht. Die Getriebeeingangdrehzahl gleicht sich nicht der Einkuppeldrehzahl an, Excel ist ohne VBA doch sehr beschränkt.

welches Problem löst man hier?

keines. nur benzingespäche.

Eher Monologe.

einzylindergespäch.

Themenstarteram 18. September 2020 um 11:32

wie spannend. Das muss ich gleich meiner Tapete erzählen.

Themenstarteram 22. September 2020 um 19:37

Zitat:

@SpyderRyder schrieb am 22. September 2020 um 19:16:58 Uhr:

wie spannend. Das muss ich gleich meiner Tapete erzählen.

Vermutlich genauso uninterssant wie deine unwichtigen Kommentare hier.

Tja, ich finde die Stimmung hier mal wieder erbärmlich... Da macht sich jemand so viel Arbeit in Excel und Co und wie wird das gedankt? Durch demotivierende Kommentare... Selbst wenn es nicht praktikabel wäre oder ,,unnötig", allein die Mühe könnte man doch wertschätzen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Drehmoment oder Leistung, viele oder wenig Gänge?