ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Dornen-resistente Reifen für MTD Rasentraktor?

Dornen-resistente Reifen für MTD Rasentraktor?

Themenstarteram 21. Mai 2021 um 18:06

Hallo,

nachdem ich bei meinem MTD Rasentraktor nun schon den dritten Platten habe, reichts mir irgendwie. Beim erstenmal habe ich einen Schlauch einziehen lassen, das hat zwei Wochen gehalten. Dann habe ich es mit Dichtmittel probiert, das hält auch nicht wirklich dicht.

Da das Gelände hier nie frei von Dornen sein wird, brauche ich eine andere Lösung. Gibt es bezahlbare Vollgummireifen oder Agrarreifen, auch für vorne? Oder hat jemand eine andere Idee?

Grüße

Axelino

Ähnliche Themen
12 Antworten

Das Reifendichtmittel müsste normalerweise problemlos halten. Es muss allerdings das richtige sein, kein Pannenzeug aus dem PKW Bereich.

Du musst nach einem Einstich den Reifen neu aufpumpen weil die Dichtmasse erst durch die ausströmende Luft abdindet und dadurch dichtet.

Um die Frage nach anderen Reifen beantworten zu können, müsstest du die Reifengröße nennen (am besten ein Foto). Mtd hat im laufe der Zeit so viele verschiedene Rasentracks auf den Markt gebracht wie VW Automodelle.....

Dieses Thema interessiert mich auch. Hab einen anderen Mäher (Stiga Park) und wohl auch andere Reifengrößen.

Und die Reifen sind schon ordentlich abgefahren, ein kleiner Pieks und schon ist wieder die Luft raus. Ja ich weiß: neuer Mantel...usw...usw... Vlt. hat da jemand Erfahrung mit Vollgummireifen, oder Alternativen.

Themenstarteram 22. Mai 2021 um 8:42

Ich habe jetzt in einem shop PU Kompletträder entdeckt, zumindest für die Vorderräder. Hat jemand mit sowas Erfahrung wg. Standplatten und so?

Eigentlich ein Armutszeugnis, dass die Industrie hier nichts anbieten kann. Dieses Dornenproblem hat ja wohl fast jeder.

Ich habe meine Betonkarre mit so einem Reifen ausgestattet und muss sagen das mir das gar nicht gefällt. Der Reifen federt überhaupt nicht mehr nach und wenn man mal über eine Kante muss dann springt die wie Sau. Wenn ich mir vorstelle ich müsste auf einem Traktor sitzen der Reifen mit PU Schaum hat dann habe ich Angst um meinen Rücken.

Dieser alten Leier würde ich kein Geld mehr anhängen und keine Arbeitsstunden mehr dafür investieren.

Vorschlag:

  • Rad drauf lassen, Achse anheben und Reifen abmontieren.
  • Bei Bedarf Schlauch aus dem Reifen holen und flicken.
  • Ist schnell zu machen und noch dazu billig (hat mein Vater werkstattmäßig oft so gemacht).

Nette Grüße

Alois

Themenstarteram 22. Mai 2021 um 19:09

Naja, wenn das so einfach wäre, den Schlauch zu wechseln wie beim Fahrrad, dann würde ich das in Kauf nehmen. Aber ich habe es einfach nicht geschafft, den Reifen von der Felge zu lösen und musste in die Werkstatt.

Gibts dafür einen Trick?

Das mit dem Rücken ist ein echtes Argument gegen PU-Reifen

Zitat:

@Axelino schrieb am 22. Mai 2021 um 19:09:34 Uhr:

Naja, wenn das so einfach wäre, den Schlauch zu wechseln wie beim Fahrrad, dann würde ich das in Kauf nehmen. Aber ich habe es einfach nicht geschafft, den Reifen von der Felge zu lösen und musste in die Werkstatt.

Gibts dafür einen Trick?

Das mit dem Rücken ist ein echtes Argument gegen PU-Reifen

Verwende Schraubzwingen + Seifenlösung (z.B. Pril-Wassergemisch) im Kontaktbereich Reifen/Felge.

Ich verwende bei meinem Rasentrak mit schlauchlosen Reifen www.slime.com und habe damit gute Erfahrungen gegen Dornenstiche gemacht. Vorsicht => auf richtige Füllmenge achten (habe bei den Hinterreifen 1 Liter eingefüllt). Gibts auch bei Amazon.

Viel Erfolg wünscht

Alois

Themenstarteram 22. Mai 2021 um 23:45

Hallo Alois,

danke, das sind super Tipps, das Mittel habe ich gleich bestellt für alle Reifen, danach ist hoffentlich Ruhe. Diese Lösung ist auch deutlich günstiger als PU Räder.

Grüße

Axelino

am 23. Mai 2021 um 20:21

Dazu hab ich mal eine gute Lösung schon vor etwa 30 Jahren gesehen, frei nach dem Motto:

DENN MÄCHTIG IST DES SCHLOSSERS KRAFT; WENN ER WAS AUS RESTEN MACHT!! ;-))

Und zwar folgendes, auf einer Farm in Afrika hat einer einfach eine Karkasse von einem Pkw Reifen mit Stahlgürtel um die Reifen gelegt, damit die Dornen von den Kameldorn Holz Bäumen, die wie kleine Speere sind, ihm nicht die Reifen ständig zerstochen haben.

Simpel und einfach, aber effektiv und Funktional.

Bei eventueller weiterer Interesse kann ich notfalls noch mal im Hirnskasten graben, wie der das befestigt hatte! :-)

Themenstarteram 29. Mai 2021 um 17:59

So, die Reifen sind alle mit Dichtmittel gefüllt, hat nicht mal ne Stunde gedauert und alles dicht. Gemäht hab ich auch schon, endlich ist Ruhe. Eine preiswerte Lösung, und mein Rücken muss auch nicht unter PU Reifen leiden.

Nochmal dickes Dankeschön an @Alois Steiger und @Pookie112

Axelino

Na dann, toitoitoi !!!....und wenn du dann in ein, zwei Jahren mal berichtes wie es langzeitmäßig lief , wäre das toll ;)

Zitat:

@Axelino schrieb am 29. Mai 2021 um 17:59:38 Uhr:

So, die Reifen sind alle mit Dichtmittel gefüllt, hat nicht mal ne Stunde gedauert und alles dicht. Gemäht hab ich auch schon, endlich ist Ruhe. Eine preiswerte Lösung, und mein Rücken muss auch nicht unter PU Reifen leiden.

Nochmal dickes Dankeschön an @Alois Steiger und @Pookie112

Axelino

Tut mir gut zu hören/lesen, dass ich dir helfen konnte.

Weiterhin alles Gute

Alois

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Dornen-resistente Reifen für MTD Rasentraktor?