ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Domlager wechseln

Domlager wechseln

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 8. August 2011 um 20:42

Hi!

Möchte bei meinem A6 4f die vord. Domlager wechseln, da ich re. vo. ein poltergeräusch höre.

Braucht man dazu ein Spezialwerkzeug ausser einen Federspanner? zum einstellen?

danke chris

Ähnliche Themen
45 Antworten

Hallo

Federspanner reicht.

Zu empfehlen wäre noch ein schlagschrauber.

Wieviel km hast du denn weg zwecks domlager wechsel?

Mfg

Themenstarteram 9. August 2011 um 11:12

Hallo!

Habe jetzt knappe 190 000km oben.

Hast du auch schon deine gewechselt?

danke chris

Hallo

Habe jetzt knapp 256000 km runter.

Habe noch keins gewechselt bzw noch nicht einmal ein Radlager.

Was sagen deine Stoßdämpfer würde eher die mal wechseln falls du es noch

nicht getan hast.

Mfg

Themenstarteram 9. August 2011 um 12:36

Nein Stoßdämpfer sind noch original, ich höre ein poltern re. vo. und kann es einfach nicht lokalisieren von wo es herkommt. Hört sich so ähnlich an wie eine ausgeschlagene Koppelstange.

Hab jetzt mal die 2x Stabilager und die Koppelstangen li. u. re. gewechselt.

Bei den Querlenker habe ich auch nichts festellen können das einer ausgeschlagen ist, daher denke ich das, das Geräusch vom Domlager re. vo. kommen könnte.

Ist ziemlich unwahrscheinlich, da es kein Domlager im üblichen Sinne ist.

Bremssättel können auch klappern wenn die Feder schlapp ist.

Willkommen im Club der klappernden.

A6 4f Bj 2006 mit 101000 km.

Nach einbau des KW Gewinde bei 54000 km fings an zu poltern.

Hab inzwischen die oberen Querlenker, Koppelstangen, Domlager, Stabigummis und die Aggregatträger Lagerung erneuert.

Nichts hat geholfen. Keiner kann mir weiterhelfen.

@christians

Welche Feder meinst du genau? Poltert es auch dann wenn ich auf die Bremse drücke? Dann kann ich es nämlich ausschließen.

Mfg

Eugen

So eine Art Blattfeder. Wenn er bei getretener Bremse immer noch klappert, ist sie es nicht.

Beim 4B hat mal einer das Lenkgetriebe locker gehabt.

Gibt also genug seltene Ursachen.

Warst Du mal auf einem Stoßdämpferprüfstand?

Lenkgetriebe kam heute neu rein :D:D

Ich wollte als nächstes mal zum ADAC fahren und auf die Rüttelplatte. Vllt können die mir weiterhelfen.

Themenstarteram 9. August 2011 um 22:41

Sind ja tolle Aussichten! :-(

War heute beim ADAC dort wurden die Stoßdämpfer getestet und Fahrzeug kam auf die Rüttelplatte.

Es wurde kein Fehler festgestellt, Stoßdämperprüfergebnis wie neue, nix ausgeschlagen!!!!

Er meinte ich soll so weiterfahren bis es lauter wird dann kann man es besser lokalisieren! nicht mit mir :-)

War das Geräusch denn auf der Rüttelplatte zu hören?

Ich hab heute ein Termin beim ADAC. Mal schauen obs irgendwelche Auffähligkeiten gibt.

Ist denn irgendwie bekannt das durch eine Tieferlegung es irgendwo zu berührungen einzelner Komponenten kommen kann. Sprich Stabi am unteren Querlenker oder ähnliches. War glaub ich bei irgendeinem Golf das Problem.

Zitat:

Original geschrieben von sCAPe85

Ich hab heute ein Termin beim ADAC. Mal schauen obs irgendwelche Auffähligkeiten gibt.

Ist denn irgendwie bekannt das durch eine Tieferlegung es irgendwo zu berührungen einzelner Komponenten kommen kann. Sprich Stabi am unteren Querlenker oder ähnliches. War glaub ich bei irgendeinem Golf das Problem.

...nein ,durch ein Tieferlegen allein(Federn),kann es nicht zu Berührungen kommen,da der max. Einfederweg ja nicht verändert wird...erst wenn verkürzte Dämpfer verbaut werden,kann es zu solchen Problemen kommen...

Themenstarteram 10. August 2011 um 14:31

Zitat:

Original geschrieben von christians

War das Geräusch denn auf der Rüttelplatte zu hören?

Hi! Nein war nichts zu hören, auch am Stoßdämpferprüfstand hörte man nix.

Ich höre es nur bei einem Schlagloch oder Kanaldeckel.

Komme eben vom ADAC. Die Stoßdämpfer sind zu 100% i.O.

Auf die Bühne konnte er aufgrund der Tieferlegung nicht auffahren.

Beim Test konnte man auch keine Poltergeräusche feststellen.

Ich weiß mittlerweile auch nicht mehr weiter und werde wahrscheinlich so lange fahren bis das Teil abfällt:D

Bei mir ist ein komplettes Gewindefahrwerk verbaut worden. Ich dneke aber nicht das sich da einige Teile im Wege stehen, sonst wäre ich wahrscheinlich nicht der einzige mit diesem Problem.

Falls sonst noch jemand einen Rat weiß, immer her damit

Gruß

Eugen

Deine Antwort
Ähnliche Themen