ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Domlager defekt

Domlager defekt

Themenstarteram 10. Dezember 2007 um 18:11

Tach zusammen,

so wie es aussieht hat sich mein Domlager vorne links verabschiedet. Wenn man das Lenkrad von rechts nach links dreht, hört man ein knacken, oder knurbeln. Noch deutlich merkt man es wenn jemand lenkt und man dann die Hand oben auf den Dom legt. Da spürt man das richtig. Rechte seite bewegt sich ruhig und gleichmässig.

Ich hab bei mir ja ein Idol Fahrwerk drin, dir originalen Domlager waren ja eh etwas zu klein und mussten aufgebohrt werden. Wenn ich die Lager jetzt tausche würde ich gerne gleich was anderes reinmachen. Allerdings jetzt nicht unbedingt uniball oder sowas, das ist mir für den alltag doch etwas zu viel des Guten. Kennt da jemand alternativen? Werd morgen mal bei idol anrufen und fragen was die so haben.

Kolbenstangendurchmesser vom Idol ist meine ich, 16 oder 20mm. Müsste ich nochmal genau messen.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ich wäre mit der Diagnose Domlager eher vorsichtig..

Knacken kann da nämlich nicht viel... hab meine auch irrtümlicherweise ausgetauscht, im nachhinein waren es die Laufbuchsen vom Stoßdämpfer und die Lenkung..

Themenstarteram 11. Dezember 2007 um 17:55

Naja, jedenfalls merkt und hört man das knacken, knartzen nur vom linken dom, rechts ist alles in Ordnung. Laufbuchsen vom Dämpfer sollten noch i.o sein. Die sind im Aug erst gecheckt worden. Weist du was ein originales Domlager von Honda kostet?

meine domlager waren auch schon defekt wurden von honda auf garantie ausgetauscht. das knacken klingt anders als das der lenkung zumindest konnte man es unterscheiden wo einer mit defekter lenkung daneben stand

Themenstarteram 11. Dezember 2007 um 20:02

Zitat:

Original geschrieben von Fast Sheep

meine domlager waren auch schon defekt wurden von honda auf garantie ausgetauscht. das knacken klingt anders als das der lenkung zumindest konnte man es unterscheiden wo einer mit defekter lenkung daneben stand

Jetzt wäre nur noch die Frage wie sich eine defekte Lenkung anhört ;) Aber ich denke das Lenkgeräusch würde eher aus der Mitte vom Motorraum kommen. Ausserdem höre ich wenn ich oben am Dom die Mutter von der Kolbenstange auf und zu drehe eben dieses Knarzgeräusch, deswegen wird es wohl das Domlager sein. Hoffe ich jedenfalls.

Irgendwer Preise im Kopf? Also rein Materialkosten.

also man spürte es bei mir ganz deutlich wenn man oben an den domen die hand drauf hielt eine seite war mehr ausgeschlagen als die andere.

preise habe ich leider keine würde bei mir komplett mit dämpfern gewechselt weil die dadurch viel stärker verschleissen.

hat man mir zumindest gesagt hatte auch vibrationen im lenkrad beim bremsen auf der bahn

Themenstarteram 12. Dezember 2007 um 18:00

Alles klar. Hab mir heute ein Domlager bestellt. 18 Euro kostet das. Der Preis hat mich ja positiv überrascht. Werds nächste Woche tauschen, und dann sehen wir mal obs was gebracht hat.

Themenstarteram 4. Januar 2008 um 18:47

So, heute haben wir endlich mal das Domlager gewechselt. Dies war leicht schwergäning, im Prinzip aber nicht wirklich kaputt. Die ganze Geschichte ist etwas besser geworden vom geknartze her, allerdings scheint es wohl doch das Lenkgetriebe zu sein. Wir haben sonst alle Buchsen, Lager bzw alles was auschlagen könnte überprüft, das ist soweit alles ok. Jetzt warte ich mal bis es wärmer wird, und dann sehen wir weiter. Letzten Winter hatte ich ein ähnliches geknartze aus dem Lenkgetriebe, das ging aber dann weg als es wärmer wurde.

Garantie ist lange um, also müsste ich das Lenkgetriebe selber zahlen, was jetzt nicht wirklich günstig ist. Hat das geknartze vom Lenkgetriebe irgendwelchen negativen Einflüsse aufs fahren?

geknarze hab ich von vorne auch wieder bei dem wetter! aber auch je nach beladung sind die geräusche da oder auch nicht! mal schauen wie es nächste woche nach dem fahrwerkeinbau aussieht, ob sich da was geändert hat!

aber bei der gesamtgeräuschkulisse des R`s fällt das bisschen knarzen auch nicht mehr auf :D

grüße

Matze

Themenstarteram 4. Januar 2008 um 20:10

OH Fahrwerk? Was gibts denn nu?

Themenstarteram 8. Januar 2008 um 21:36

Also irgendwie wird die Sache schlechter. Lenkgetriebe kann ich zum Teil auch aus schliesen. Die Geräusche kommen mittlerweile wenn ich bei normal gerade Ausfahre nur von vorne links. Könnte sein das der Dämpfer bzw die Führungsbuchse vom Dämpfer ausgeschlagen ist. Wenn das Auto aufgebockt ist, haben die Räder vorn schon gut spiel. Und nachdem wir die ganzen Buchsen etc. überprüft haben als das Federbein draussen war, müsste es eigentlich vom Dämpfer kommen. Werd morgen mal bei Idol anrufen.

Also ich kann dir sagen, dass beim CTR laut einem Mitarbeiter von H&R (Motorsport Abteilung) immer wieder die Gleitlagerbuchsen im linken vorderen Federbein ausschlagen mit der Zeit. Bei mir hat es 2 Jahre gedauert oder 30.000km (davon insgesamt über 80 Nordschleifenrunden). Laut ihm haben aber auch andere Fahrwerkshersteller dieses Problem. Scheint ein Konstruktionsbedingtes Problem beim EP3 zu sein. Keine Ahung, woran es genau liegt bei der Geometrie.

Jedenfalls könnte es gut sein, dass das nun bei dir auch der Fall ist. Ich habe derzeit auch Geräusche, besonders wenn ich eingeschlagen auf einen Bordstein fahre. Auch nur links. Und auch bei mir kann man das Rad leicht wackeln wenn er aufgebockt ist. Generell muss man das erst machen, wenn es wirklich anfängt krass zu nerven.

Wenn er nicht aufgebockt ist, setzt sich das Fahrwerk wieder und macht dann halt nur ab und an Geräusche. Ist also nicht dramatisch. Bei mir isses nun leider so schlimm, dass durch meine verkackten (unwuchtigen) Bremsscheiben tiereische Vibrationen dann links entstehen.

Daher lasse ich es nächsten Monat mitmachen, wenn der Käfig eingebaut wird. Bremsscheiben gibts dann auch neue. :)

Themenstarteram 8. Januar 2008 um 22:52

Zitat:

Original geschrieben von othello

Also ich kann dir sagen, dass beim CTR laut einem Mitarbeiter von H&R (Motorsport Abteilung) immer wieder die Gleitlagerbuchsen im linken vorderen Federbein ausschlagen mit der Zeit. Bei mir hat es 2 Jahre gedauert oder 30.000km (davon insgesamt über 80 Nordschleifenrunden). Laut ihm haben aber auch andere Fahrwerkshersteller dieses Problem. Scheint ein Konstruktionsbedingtes Problem beim EP3 zu sein. Keine Ahung, woran es genau liegt bei der Geometrie.

Jedenfalls könnte es gut sein, dass das nun bei dir auch der Fall ist. Ich habe derzeit auch Geräusche, besonders wenn ich eingeschlagen auf einen Bordstein fahre. Auch nur links. Und auch bei mir kann man das Rad leicht wackeln wenn er aufgebockt ist. Generell muss man das erst machen, wenn es wirklich anfängt krass zu nerven.

Wenn er nicht aufgebockt ist, setzt sich das Fahrwerk wieder und macht dann halt nur ab und an Geräusche. Ist also nicht dramatisch. Bei mir isses nun leider so schlimm, dass durch meine verkackten (unwuchtigen) Bremsscheiben tiereische Vibrationen dann links entstehen.

Daher lasse ich es nächsten Monat mitmachen, wenn der Käfig eingebaut wird. Bremsscheiben gibts dann auch neue. :)

Ok, das ding ist halt das es mittlerweile echt nervt und lauter wird. Hatte es die ganze zeit auch nur beim links einschlagen und jetzt mittlerweile beim geradeausfahren. Bin heute 500km Autobahn gefahren (eher entspannt) und da wurde es auf jeden Fall schlechter.

Der Zeitpunkt ist jetzt natürlich total super, da ich gerade umziehe bin und sowieso keine Zeit für so Spässe habe.

Gleitlagerbuchsen tauschen ist ja auch nicht mal eben gemacht oder? Alle Federbeine raus, Dämpfer zerlegen usw. Da komme ich wohl nicht drum rum das Auto mal für ein paar Tage zu Idol zu stellen.

hab seit gestern das bilstein B16 verbaut.

geräusche sind seitdem auch weg. bin mir aber trotzdem ziemlich sicher dass das geknackse temperaturabhängig ist! hatte jetzt bestimmt 5-6 monate ruhe. vll. hat es auch was mit der luftfeuchte zu tun?!? ich weiss es nicht. ist auf jedenfall komisch!

grüße

Matze

Also WENN es bei dir diese Gleitlagerbuchsen sein sollten, ist das eigentlich keine große Sache. Auto moins abgeben und abends wieder abholen. Kannst du ja auch erst nach deinem Umzug machen lassen.

Das Federbein raus sind drei Schrauben. Die Dämpferpatrone raus dauert auch nur ein paar Minuten. Und es geht ja nur um vorne! Aufwendigste dürfte dann noch die Achsvermessung sein...

Deine Antwort
Ähnliche Themen