ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. DODO JUICE Wachs mit FLEX xc 3401 verwendbar?

DODO JUICE Wachs mit FLEX xc 3401 verwendbar?

Themenstarteram 19. Mai 2013 um 9:49

Hallo,

ich wollte mir eine FLEX xc 3401 Poliermaschine gönnen. Derzeit verwende ich je nach Auto diese beiden Wachssorten:

DODO JUICE Diamond White Hard Wax

DODO JUICE Blue Velvet Hard Wax

Kann ich diese weiter verwenden? Ich habe noch genug von Beiden und würde diese ungern entsorgen. Welches Pads wären wenn die Besten für die Poliermaschine?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von riedochs

Kann ich diese weiter verwenden?

Natürlich!

Die Poliermaschine hat genau null mit dem danach angewendeten Wachs zu tun. Von einem Wachsauftrag mit der Poliermaschine halte ich eh nichts bzw. sehe da keine Vor- sondern nur Nachteile.

Aktuell nutze ich die Polierpads von Rot-Weiss.

Gruss DiSchu

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von riedochs

Kann ich diese weiter verwenden?

Natürlich!

Die Poliermaschine hat genau null mit dem danach angewendeten Wachs zu tun. Von einem Wachsauftrag mit der Poliermaschine halte ich eh nichts bzw. sehe da keine Vor- sondern nur Nachteile.

Aktuell nutze ich die Polierpads von Rot-Weiss.

Gruss DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von riedochs

Hallo,

 

ich wollte mir eine FLEX xc 3401 Poliermaschine gönnen.  Welches Pads wären wenn die Besten für die Poliermaschine?

wenn du Pads der namhaften Hersteller die man in den guten Shops findet verwendest, machst du nichts Falsch. Jeder hat da seine vorlieben ;)

Zitat:

Original geschrieben von riedochs

Welches Pads wären wenn die Besten für die Poliermaschine?

Schau dich mal ein wenig im Forum um und du wirst merken, es ist Geschmackssache ;) DiSchu z.B. verwendet die Rotweiss Pads und ist zufrieden damit. Ich habe von denen ein oranges Pad, dazu noch die Lake Country CCS, mit denen ich wesentlich besser klar komme. Die Lake Country Constatnt Pressure CCS hingegen liegen mir wiederum gar nicht. Wie du siehst, es gibt sicher bei jedem Hersteller eine Schiene, die dir liegen wird, eine Schiene liegt dir weniger... ;)

Themenstarteram 19. Mai 2013 um 10:41

danke euch :)

EDIT: Was ist besser: Eine Politur oder Knete? Beide Lacke sind bisher nur von Hand gewaschen, mit Kente behandelt und gewachst worden und in einem sehr guten Zustand.

Da gibt es kein besser oder schlechter weil das zwei Produkte mit völlig unterschiedlichen Aufgaben sind. Wenn du feste Ablagerungen wie Teer, Flugrost und Fliegenreste auf dem entfernen willst, dann ist Knete besser. Wenn du Kratzer entfernen willst, musst du zur Politur greifen.

Ich schlage vor du führst dir mal die FAQ zu Gemüte, denn ich habe das Gefühl dir fehlt es noch an einigen Grundlagen.

am 19. Mai 2013 um 13:45

@ riedochs:

Wenn Du das Wachs mit der Maschine auftragen willst, nimm ein möglichst weiches Pad (e.g. Lake Country CCS grün, schwarz, blau oder rot) und fahr die Flex mit kleiner Drehzahl und ohne Druck.

Themenstarteram 21. Mai 2013 um 9:31

Sodele,

Ich habe folgende Lacke:

Passat: Mocca Antrazit Perleffekt, gelegentlich Waschstraße. Das ganze Jahr draußen.

Scirocco: Opalsilber, bis heute nur Handwäsche. Das ganze Jahr draußen.

Volvo, BJ1997: Antrazit, Garage, allerdings noch nie wirklich aufbereitet worden. Nur Handwäsche, aber mit eher günstigen Produkten. (Vattern hat sein Auto auch gleich angemeldet :))

ich habe mir jetzt aus diversen Threads einiges zusammen gesucht:

Lackreiniger:

Dodo Juice Lime Prime LITE Precleaner oder DODO JUICE® Supernatural Micro Prime

Polituren:

Prime Politur Set

alternativ:

Menzerna PF2500 und Menzerna SF4000

Für den dunklen Lack am Passat zusätzlich: [url=Poorboys Black Hole Show Car Glaze]Poorboys Black Hole Show Car Glaze[/url]

Wieviele Anwendungen schafft man bei 250ml Flaschen?

Pads:

http://www.lupus-autopflege.de/navi.php?k=67&hf=488&Sortierung=0&af=0

Da dachte ich an Rotweiss Schwarz / Gelb / Orange

Das Orange würde ich allerdings nur beim Volvo einsetzen.

Welches der Pads ist am Besten für das Wachs?

 

Das Prima-Set ist gut, für jeden Fall/Lackzustand was dabei. Wenn du einen PreCleaner verarbeiten willst (kein MUSS!), dann nimm das Prima Amigo (nicht abrasiv).

Das Poorboys hat Fülleigenschaften. Für mich persönlich wär das nix. Die 250ml Flaschen reichen eine ganze Weile. Bedenke man nutzt 2-3 erbsengroße Klekse pro Durchgang! Ich hab das Lime Prime seit ca. 2 Jahren und damit 4mal meinen A6 Avant behandelt. Da ist die 250ml Flasche noch zu gut 2/3 gefüllt!

Auch ich verstehe nicht, warum man unbedingt mit einer Flex wachsen will?? Ein Wachs muss nirgends eingearbeitet werden, da es nur auf den Klarlack aufliegt!!! Nimm die Applikatorpads für 89 Cent das Stück. Bedenke, dass du ggf einen weiteren Stützteller und kleiner Pads benötigst. Denn ich weiß nicht, wie man mit einem 139er Pad ordentlich in die Wachsdose kommen will. :confused:

mfg

Themenstarteram 21. Mai 2013 um 11:12

Die Wachs will ich ja nur auspolieren mit der Maschine. Auftragen geht schnell von Hand.

also ueber Sinn und Unsinn eines Wachsauftrages mit der Maschine laesst sich ja streiten, aber mit der Maschine nimmt man weder Politur noch einen PreCleaner und vorallem kein Wachs ab.

Zitat:

Original geschrieben von MrMercury

also ueber Sinn und Unsinn eines Wachsauftrages mit der Maschine laesst sich ja streiten, aber mit der Maschine nimmt man weder Politur noch einen PreCleaner und vorallem kein Wachs ab.

Also so generell kann man das m.E. auch wieder nicht sagen.

Es gibt spezielle Polierhauben die genau dafür gemacht sind und auch in einschlägigen Anwendungsvideos von Profis empfohlen werden.

Ich habe diese mir auch mal unbedingt eingebildet aber bisher nicht eingesetzt.

Vernünftig aufgetragen und mit dem richtigen MFT ist auch das Abtragen per Hand im Zweifel schneller und erst Recht kein Hexenwerk.

Ich für meinen Fall sehe deshalb auch keinen Vorteil für den Einsatz einer Maschine beim Wachs auf- und abtragen.

Zumal der Glanz bekanntlich eh von der Vorarbeit kommt.

Themenstarteram 21. Mai 2013 um 13:41

Das Dodo Hard Wax ist mit den Handpads elendig aufzutragen das es gleichmäßig wird, bzw. das man hinterher nicht eine dicke Schicht drauf hat die man kaum noch runter bekommt.

@GrandPas, Nundenn, man lernt wohl nie aus... trotzdem ein -fuer mich- etwas gewoehnungsbeduerftiger Gedanke. Gruende hast du ja schon genannt ;)

@riedochs... ich habe selber mal das Diamond White gehabt und es war genauso wie das Supernatural, Supernatural Hybrid, Light Fantastic und Bouncers Easy On, Easy Off... wie staubwischen... Man muss nur auf sparsamen und duennen Auftrag achten...

Zitat:

Original geschrieben von riedochs

Das Dodo Hard Wax ist mit den Handpads elendig aufzutragen das es gleichmäßig wird, bzw. das man hinterher nicht eine dicke Schicht drauf hat die man kaum noch runter bekommt.

Tipp: stell die Dose vorher in die Sonne. Das macht das Wachs geschmeidiger. Funktioniert mit meinem Collinite 476 und mit dem Finish Kare 1000 bestens.

Und wenn du beim Wachsen genauso vorgehst, wie beim Polieren - sprich in Teilstücken - dann geht das wirklich wie staubwischen. Selbst mit dem Collinite, dass ja keine Ablüftzeit benötigt klappt das bestens (und bei dem sollte man nicht schlafen, denn das geht dann echt schwer runter!).

Wie viel Wachs nimmt denn so ein Polierpad auf im Vergleich zu einem MFT? Mit stellt sich die Frage, wie viele Pads du dann für die Fahrzeuge benötigst? :confused: Man sollte spätestens nach einer Fläche wie der Haube kein sauberes Ergebnis mehr haben, da das Pad mit Wachs voll ist und nur noch schmiert. Ich hab es zwar noch nicht getestet, aber ich werfe diesen Gedanken hier mal in den Raum.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. DODO JUICE Wachs mit FLEX xc 3401 verwendbar?