ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Dl 650 V Strom, startet nicht, lautes metallische Schlagen

Dl 650 V Strom, startet nicht, lautes metallische Schlagen

Suzuki DL 650
Themenstarteram 2. August 2021 um 10:07

Guten Morgen liebe Community

Ich fahre eine V Strom Dl650, Baujahr 2007 mit ca 55tkm. Sie stand 1,5 Jahre relativ viel, ich bin wenns hoch gekommen ist nur 2.000km in der Zeit gefahren. Ich hatte sie im Garten an der Hauswand stehen und abgedeckt.

Jedenfalls wollte ich sie starten und es hört sich so an, als ob der Anlasser sehr träge ist und Mühe hat zu drehen. Wenn er dann über den "Toten Punkt" ist, gibt es ein lautes metallische Schlagen, anstatt das der Motor anspringt.

Vor 2 Wochen hatte ich das auch, allerdings sprang sie dann an. Ich fuhr den halben Tag und soweit ging alles. Nun wollte ich sie anwerfen und zur Werkstatt bringen. Allerdings ist das schlagen so laut, daß ich mich kaum antraue es noch mal zu versuchen. So ein Mist.

Hat jemand eine Idee, was los ist?

Beste Grüße,

Heribert40k

Ähnliche Themen
32 Antworten
Themenstarteram 4. August 2021 um 18:15

Wie genau meinst du das, mit ans Auto anschließen?

Na an die Batterie anschliessen.

In Deinem bayrischen Karren wird ja ne Batterie drin sein.

Hoffe ich doch zumindest.

Da einfach mit Spanngurt festmachen und Pole verbinden mit geeigneten Kabeln.

Oder schliess an Zigarettenanzünder an.

Das Rumstehen entleert jede Batterie.

Die muss arbeiten ,sonst setzt die Fett an und verreckt.

Musst Dir halt mal angewöhnen,die Moppedbatterie auszubauen vor ner längeren Standzeit.

Oder kauf nen Batteriejogger.

Nicht sehr umweltfreundlich,aber für die Faulen gedacht.

Dann am besten mit Zubehör-Steckdose.

Hier z.B.

https://www.amazon.de/.../?...

Batteriejogger BOSCH

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 04. Aug. 2021 um 19:3:17 Uhr:

Na an die Batterie anschliessen.

 

In Deinem bayrischen Karren wird ja ne Batterie drin sein.

Hoffe ich doch zumindest.

 

Da einfach mit Spanngurt festmachen und Pole verbinden mit geeigneten Kabeln.

Spanngurt ? Wieso das ?

Na mit Einmach-Gummi wird's nix.

Autobatterie ans mopped knudeln und dann damit durch die Gegend fahren oder wie ?

Jetzt hab ich es. Moppedbatterie in den Bayern knudeln. OK.

Genau.

So simpel,dass niemand draufkommt.

Habe vor 20 Jahren schon die Batterie meiner Bandit im Mazda Coupé den ganzen Winter im Motorraum spazierengefahren .

Parallel angeschlossen mit recht dicken Kabeln.

Allerdings in ner richtigen Aufnahme aus Blech.

Die Batterie hat das bestems mitgemacht.

Logisch was besseres als arbeiten gibt es für die Teile nicht.

Themenstarteram 6. August 2021 um 11:27

Hey Leute, der arme Bayer macht evtl bald einen Abgang, weil der mich auch ärgert. Macht das die Ladeelektronik in den Bimmer denn einfach so mit?

Aber die Motorradbatterie hatte ich eigentlich ausgebaut. Ein Ladegerät für Motorrad Batterien eines bekannten zeigte jetzt aber auch Defekte Batterie an. Aber vermutlich hab ich sie einfach zu lange stehen lassen. Mist, ich dachte die hält länger als 3 Jahre.

Kann man ruhig eine Batterie von Polo oder Louis kaufen? Oder sollte ich wieder eine Yuasa YXT nehmen?

Die hält wesentlich länger,wenn sie arbeiten muss.

Kauf ne LANDPORT.

Die sind gut und günstig.

https://www.landportbv.com/.../?part=gtx12-4

 

Oder hier :

https://www.autobatterienbilliger.de/...-YTX12-BS-Motorradbatterie?...

Themenstarteram 6. August 2021 um 13:01

Die Exide Batterie überzeugt ja vom Preis auf jeden Fall. Das läuft auch von der Qualität?

Bei der Landport muss ich mal gucken, wo ich die bestellen kann.

Dank dir!

Themenstarteram 6. August 2021 um 13:10

https://www.hood.de/i/...10h-150a-en-sofort-einsatzbereit-89258027.htm

Eine letzte dumme Frage. Müsste es nicht diese sein als ytx 12 bs? Deine war ytx9 bs. Anschließend würde ich sie einfach bestellen denke ich

Edit: ich hab die Landport Ytx12 bs bestellt für 35 Euro. Der Preis ist richtig heiß, hab vielen Dank blacky!

Bei der LANDPORT-Datenbank hab ich die DL 650 eingegeben .

Da kam die YTX 12 BS raus.

Guggst Du Link.

https://www.landportbv.com/.../?part=gtx12-4

 

Nimm nen Zollstock und mess die Maße raus von Deinem Batteriefach.

Themenstarteram 6. August 2021 um 14:59

Ich kenne ja die alte Batterie und die hat lt Produktbeschreibung dieselben Maße wie die von Landport. Das sollte passen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Dl 650 V Strom, startet nicht, lautes metallische Schlagen