ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Differential Hinterachse defekt

Differential Hinterachse defekt

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 16. Juni 2018 um 7:58

Hallo liebe Community

Wir haben letztes Jahr im Mai einen Mercedes B220 4matic Occasion in einer offiziellen Mercedes Benz Vertretung gekauft. Das Auto war 3 Jahre alt, hatte 23'500 Kilometer und gehörte einer 70-jährigen Dame. Der Wagen sah aus wie aus der Fabrik, keine Mängel nichts, absoluter Top Zustand und servicegepflegt.

2 Monate später in den Ferien in Südfrankreich hat es uns die rechte Radkastenabdeckung auf der Autobahn herausgeblasen, einen Schaden von ca. 1'600.-- CHF umgerechnet 1'380.-- Euro ist dabei entstanden.:eek:

In diesem Jahr hörte ich ein Brummen im Kofferraum und ein Klopfen beim Beschleunigen. Ich ging in die Werkstatt aber da hörte man erst nichts. Vor einem Monat ist auch die Garantie abgelaufen, ich ging aber nochmals wegen diesen Geräuschen in die Werkstatt und nun ist es das Differential das nach 4 Jahren und 39'600 Kilometern defekt ist, kosten 5'100.-- CHF umgerechnet 4'410.-- Euro.:eek:

Mercedes Benz ist jetzt bereit die Hälfte zu übernehmen!:confused:

Meine Fragen an Euch, sind diese Autos (B Klasse W246) so anfällig oder ist das nur Pech. Und welche Möglichkeit bleibt uns, wir sind mit Mercedes nicht zufrieden, denn ein Differential sollte ein Autoleben überstehen und nicht schon nach knapp 40'000 Km den Geist aufgeben!:mad:

Sorry, dass ich soviel schreibe, aber das ist das erste und letzte Mal, dass wir uns einen Mercedes kaufen, denn wir waren der Überzeugung, das dies qualitativ gute Autos sind, aber es scheint, dass dies nicht zutrifft!:mad:

Obwohl es ein teures Auto im Ankauf ist, verursacht es nur hohe Kosten. Mehr Schein als Sein. Wir werden wohl in Zukunft nur noch billige Autos kaufen.

Freundliche Grüsse

Familie Delapraz

Beste Antwort im Thema

Um solchen Fällen zu entgehen wäre es wohl kein Fehler, eine Verlängerungsgarantie abzuschließen. Mache ich immer, seit vielen Jahren schon.

Hinterher ist man immer schlauer.

5 weitere Antworten
Ähnliche Themen
5 Antworten

Von einem Hinterachsdifferetialdefekt habe ich hier ( w246 Forum) noch nie was gehört. Das scheint ein äusserst seltener " Ausreisser" gewesen zu sein. Aber wenn es passiert ist es natürlich sehr ärgerlich. Ich wäre in diesem Fall nicht zu einer Mercedeswerkstatt gegangen. Ich hatte so etwas mal bei meinem w202c Klasse. Mercedes sagte mir das sie nur eine komplette Achse tauschen würden. Kostenpunkt damals um 3000 € . Auf Anraten der Werkstatt bin ich zu einer kleinen " "Hinterhofwerkstatt" gegangen und die haben eine kleine Lösung für unter 500€ gefunden welche absolut zufriedenstellend war.

Hallo @Michll71

Bezogen auf das Schadensbild ist Deine Frage:

Zitat:

"sind diese Autos (B Klasse W246) so anfällig oder ist das nur Pech"

in diesem Forum nicht zu beantworten, da bisher keine Rückmeldungen von Usern mit einem vergleichsweisen Schaden gepostet wurden.

Ob jedoch die Art des Differentialschadens als baumustertypisch anzusehen ist, können ausschließlich nur die MB Insider ermitteln.

Die MB seitige Kostenübernahme von ca. 50% halte ich persönlich für kulant, da, so wie ich es bisher kenne, der Hersteller ausschließlich nur das Material ersetzt (= kein Arbeitslohn, Schmierstoffe usw.)

Sicherlich ist der Schaden sehr ärgerlich, zumal du vorher schon zwei mal in Deiner Werkstatt vorstellig geworden bist. Nun im Nachgang MB zu beweisen, dass die zuvor bemängelten Geräusche zu dem Zeitpunkt Deiner Werkstattbesuche, auch zweifelsfrei Geräusche aus dem Differential waren, ist nicht möglich.

Anbei der Verweis auf die MB Garantieprogramme, sowie einen Erläuterungsthread.

 

Zitat:

Obwohl es ein teures Auto im Ankauf ist, verursacht es nur hohe Kosten. Mehr Schein als Sein. Wir werden wohl in Zukunft nur noch billige Autos kaufen.

Ich denke das sehr viele User in diesem Forum mit der Qualität des W246 ganz zufrieden sind, und nur die jährlichen Wartungskosten einen Würgereiz entstehen lassen. Aus meiner Sicht gibt es Stand heute keinen Hersteller mehr, der seine Kunden vorher der nachher nicht über den Leisten zieht.

Der Trend in den kommenden Jahren wird ganz klar dahingehen, dass der Normalverbraucher per APP einfach ein Fahrzeug für die von ihm gewählten Nutzungszeiträume flexibel ordern kann, und somit mit Anschaffungs-, Wartungs-, Reparatur-, Reifenkosten und Versicherungsauswahl nichts mehr am Hut hat. Jeder kann dann nach einem aktuellen Blick in seinen Geldbeutel kurzfristig entscheiden, was ihm die Nutzung eines fahrbaren Untersatzes wert ist.

Alpträume bzgl. radikaler Wertverluste bei eigenem Fahrzeug (siehe z. B. Dieselthema, oder Gebrauchtmarkt Überschwemmung durch Flotten- /Leasingrückläufer), sowie aufgrund von Reparaturen ausserhalb der Garantiezeit, würden dann auch der Vergangenheit angehören.

Gruß

wer_pa

 

 

 

Um solchen Fällen zu entgehen wäre es wohl kein Fehler, eine Verlängerungsgarantie abzuschließen. Mache ich immer, seit vielen Jahren schon.

Hinterher ist man immer schlauer.

Zitat:

@dkolb schrieb am 16. Juni 2018 um 13:13:44 Uhr:

Um solchen Fällen zu entgehen wäre es wohl kein Fehler, eine Verlängerungsgarantie abzuschließen. Mache ich immer, seit vielen Jahren schon.

Hinterher ist man immer schlauer.

Hallo,

ich kann jedem Autobesitzer, im speziellen bei Mercedes ? nur raten, irgend welche sonderbare Geräusche schriftlich beim Wartungsauftrag in der Garantiezeit festzuhalten. Die Mercedes Werkstatt welche auf das Geräusch angesprochen wurde, der würde ich im Gespräch klar sagen, dass Sie sich jetzt drückt, dass Sie mehr als unehrlich ist.

Selbst habe ich bei Mercedes, damals Türlenstrasse Stuttgart den Notlauf der Automatik mit Anzeige bei einem 2 Jahr alten PW vorgetragen. Erst, als ich eine zweite Rechnung Mercedes Fellbach vorlegte, habe ich auf Kulanz ?? " nur 2.200.-- " bezahlt. Offenbar hat dies System bei Mercedes alles zu leugnen.

Also schriftlich den Mangel, das Geräusch nennen. Schreiben Sie Mercedes in Maastricht an, Dito Herrn Zetsche persönlich. Auch wenn er es nicht liest, dies bewegt etwas. Schreiben Sie den TCS oder ADAC an. Viel, hilft viel ? Schreiben Sie, was Ihr PC hergibt.

Welcher Leser weiss ausser Mastricht u Mercedes Raststatt ? Mercedes Stuttgart eventuell noch eine Anlaufstelle ??

Ich glaube in Berlin ?? Schreiben Sie, bis die Feder glüht. Bis zum Leserbrief im Blick / NZZ / TA usw.

Bei Google, gibt es reichlich Meldungen über defekte Differenzial !!

Ein Rat an alle Verbraucher ! wie könnt Ihr Euch etwas wehren ? Bevor die Garantie abläuft, hört Ihr allerlei sonderbare Geräusche aus dem Motorenraum usw. Lasst diese Meldung Euch schriftlich bei Mercedes festhalten! Das Hilft viel !! Ist wohl genau so krumm, so krumm wie sich wie Mercedes festlegt auf jeden Fall. !

Gruss

Mein B 220 4 Matic hat das gleiche Problem. In der Zwischenzeit hat es 4 Mal richtig während der Fahrt geknallt!!! Tachostand knapp 70.000 Km

 

So, wie bekommt man es in den Griff? Das Geräusch bekommt man weg, indem man die Regelung "entfernt"!!!

Ich habe das Steuergerät getauscht. Damit wurde es auf gerader Strecke und in nur leichten Kurven ruhiger. Also denke ich, das das Gerät die Lammen-Kupplung permanent auf Druck gehalten hat -> defekt. Als Elektroschrott entsorgt!

Dann hab ich das Druckregelventil gewechselt, welches ich als "Dummy" brauche!

Bei abgezogenem Stecker am Ventil erkennt das Auto, das der "4-Matic nicht bereit ist".

Also die betreffenden Leitungen nachgeschaut und durchgemessen und am Stecker des Steuergerätes durchgeschnitten. Jetzt das alte Druckregelventil dort fachmännisch anschließen. (Da ich vom Fach bin, war es für mich kein Akt) Es liegt jetzt im Kofferraum und regelt "Luft".

Das Fahrzeug ist ruhig!!!

 

Das soll kein Dauerzustand bleiben, also suche ich nach einer preismäßig akzeptablen Lösung.

Hat da einer eine Adresse???

 

Kostenpunkt Steuergerät mit Einbau 200€, Druckregelventil mit Einbau 150€ (dieses wird mindestens als Dummy benötigt).

Ein neues Steuergerät wird bei kompletter Reparatur/Austausch des Differentials von mir empfohlen.

 

Einen schönen Abend noch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Differential Hinterachse defekt