ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Diesel Preise

Diesel Preise

Themenstarteram 2. Januar 2005 um 14:16

Hallo!

Ich weiß, dass dieses Thema nicht ganz in dieses Forum passt, aber hab nix besseres gefunden.

Da ich sehr viel unterwegs bin, habe ich vor, einen gebrauchten Diesel zu kaufen. Da ich über Weihnachten im Urlaub war, konnte ich die Nachrichten in Deutsdchland nicht verfolgen. nachdem ich zurückkam, hörte ich von einem Bekannten, dass in Laufe des jahres der Diesel-Kraftstoff genauso teuer werden soll, wie Benzin. Im Angesicht der hohen Kfz-Steuer wäre somit ein Diesel-angetriebenes Fahrzeug mit fiananziellen Nachteilen verbunden.

War diese Information richtig, oder ist es nur ein unbestätigtes Gerücht???

mfg

r-a-s-i_ffm

Ähnliche Themen
62 Antworten

Ich hab mitbekommen, dass die Bundesregierung nichts davon wüsste.Also war es wohl ein Gerücht

stellt sich nur die frage, wer in unserem land mehr macht het: derjenige, der regiert oder die, die die kohle haben ....

wenn die ölmultis meinen, heizöl wird knapp, dann wird halt auch diesel teuer.

am 2. Januar 2005 um 18:02

hallo,

eben, die bundesregierung hat die steuerangleichung zwar dementiert, jedoch meinen die ölkonzerne, dass die nachfrage nach heizöl zu hoch ist und schrauben somit auch an der dieselpreisschraube, kann man ja zur zeit beobachten: früher (bis vor 4 monaten) betrug der abstand zwischen normal-benzin und diesel MINDESTENS 20cent und zur zeit sinds ca. 7-10cent.

der dieselmotor is also teuerer in der steuer, anschaffung und der sprit ist fast genauso teuer wie die anderen sorten. das einzige mit dem der dieselmotor zur zeit punkten kann, ist der etwas niedrigere verbrauch und die minimal höhere haltbarkeit (und das schöne große drehmoment untenrum :) ). man muss also schon sehr viele km im jahr fahren, damit sich der diesel rentiert. aber wenn man soviel fährt kann man sich auch gleich eine autogasanlage einbauen, dass ist dann warscheinlich wirtschaftlicher. Oder man steigt gleich um auf pöl, wenn man unbedingt einen diesel will.

mfg, survivor

Themenstarteram 2. Januar 2005 um 22:48

So aus reiner Neugier...

Gibt es irgendwo Listen mit Tankstellen, die Gas vertreiben?

Zitat:

Original geschrieben von Survivor_rgbg

hallo,

eben, die bundesregierung hat die steuerangleichung zwar dementiert, jedoch meinen die ölkonzerne, dass die nachfrage nach heizöl zu hoch ist und schrauben somit auch an der dieselpreisschraube, kann man ja zur zeit beobachten: früher (bis vor 4 monaten) betrug der abstand zwischen normal-benzin und diesel MINDESTENS 20cent und zur zeit sinds ca. 7-10cent.

der dieselmotor is also teuerer in der steuer, anschaffung und der sprit ist fast genauso teuer wie die anderen sorten. das einzige mit dem der dieselmotor zur zeit punkten kann, ist der etwas niedrigere verbrauch und die minimal höhere haltbarkeit (und das schöne große drehmoment untenrum :) ). man muss also schon sehr viele km im jahr fahren, damit sich der diesel rentiert. aber wenn man soviel fährt kann man sich auch gleich eine autogasanlage einbauen, dass ist dann warscheinlich wirtschaftlicher. Oder man steigt gleich um auf pöl, wenn man unbedingt einen diesel will.

mfg, survivor

Das die Steuer auf Diesel geändert werden soll wurde ja schon des Öfteren diskudirt wie eben mal wieder Ende 2009 laufen viele Steuermodele aus zumindest sind sie nur bis dahin geregelt und selbst ein "weiderlaufen" muss erst noch geregelt werden wie weit diese Heute schon neu geregelt verlängert werden hängt denke ich auch von der EU ab.

Ich denke in dieser Wahlperiode ( bis 9/2006) werden Neu Regelungen weitgehenst verschoben werden auf danach um Politisch an den Wahlen argumente zu bringen ( z.B. wenn ihr uns wählt wird die KFZ-Steuer fallen)

Ich denke die Pläne liegen Heute schon zum Teil in den Schubladen nur veröfentlicht wurden sie noch nicht.

Themenstarteram 3. Januar 2005 um 21:22

könnte mir vorstellen, dass die Steuererhöhung direkt nach den Wahlen kommt, ganauso wie es nach den letzten Wahlen war.

Zitat:

Original geschrieben von 96Michi

Also war es wohl ein Gerücht

Eindeutig.

Themenstarteram 3. Januar 2005 um 23:28

Trotzdem kann man nicht übersehen, dass sich der Abstand zwischen den Preisen für Diesel und Benzin deutlich verringert hat. Bei diesem Unterschied reichen keine 15.000 km Fahrleistung pa um mit einem Diesel auf die gleichen Kosten zu kommen

Zitat:

Original geschrieben von r-a-s-i_ffm

Trotzdem kann man nicht übersehen, dass sich der Abstand zwischen den Preisen für Diesel und Benzin deutlich verringert hat.

Das ist jahreszeitlich bedingt durch die momentan hohe Heizöl-Nachfrage.

am 4. Januar 2005 um 11:01

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Das ist jahreszeitlich bedingt durch die momentan hohe Heizöl-Nachfrage.

Ich sehe das vieleicht ein bischen zu schwarz, aber die Mineralölkonzerne haben gemerkt, welchen Preis sie abrufen können und werden das auch weiterhin tun.

Siehe Rohölpreise, mal ist der hohe Dollarkurs schuld an hohen Preisen und dann mal wieder der starke Euro: Also alles nur eine Auslegungssache der Monopolisten.

Ralf

Themenstarteram 4. Januar 2005 um 17:50

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Das ist jahreszeitlich bedingt durch die momentan hohe Heizöl-Nachfrage.

Im Angesicht der extrem schnellen wirtschafltichen Entwicklung einiger 3-Welt-Staaten (China) gehe ich nciht davon aus, dass die Nachfrage nach Öl sinken wird

Zitat:

Original geschrieben von r-a-s-i_ffm

Im Angesicht der extrem schnellen wirtschafltichen Entwicklung einiger 3-Welt-Staaten (China) gehe ich nciht davon aus, dass die Nachfrage nach Öl sinken wird

Die Förderleistung ist noch steigerungsfähig...

am 5. Januar 2005 um 9:27

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Die Förderleistung ist noch steigerungsfähig...

Die Frage ist nur ob sie auch gesteigert wird?

Deine Antwort
Ähnliche Themen