ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Diesel Partikelfilter Sättigung 70%

Diesel Partikelfilter Sättigung 70%

Opel Vectra C
Themenstarteram 4. Juni 2017 um 23:55

Hallo Leute:)

Heute bei meiner Bekannte hatte er leider bei seinem fahrzeug vectra c 1.9DT (km-stand 256000) NOTLAUF (Auto mit maulschüssel).Laut op com war halt die Partikelfilter Drucksensor Hochdifferenzdruck ein Problem!!

Fehlercode lautet:P1901-75( siehe Anhang!!!)

Nach dem löschen wurde das notlauf behoben, und danach habe ich dan DPF-Regenaration gestartet.Nach ~12min wurde halt die regenaration beendet und dann steht die Sättigung ist 70%.

Ist 70% in ordnung?, und für was ist es zuständig??? Oder zeigt er an wie viel er schon beladen ist etc????

Danke für Antworten:)

Ähnliche Themen
20 Antworten

Wie hoch war der die sättigung vor der Regeneration?

Wenn ich mich richtig erinnere setzt nach dem manuellen anstoßen der Regeneration das Steuergerät den Wert automatisch auf 70%,damit in Kürze die automatische Regeneration stattfinden kann...

Ja das ist normal nach der statischen regeneration setzt er den wert immer auf 70% wie cettiz28NEH schon sagte.

Genau so ist es:

"Nach einer Service-Regenerierung zeigt die TECH 2 Datenliste einen aktuellen Beladungszustand von 70% - bzw. 78% an.

Warum?

Die Reinigungsintensität der statischen Regenerierung ist nicht so effektiv wie die dynamischen Regenerierung. Der Wert wird deshalb auf den 70% - bzw. 78% Beladung gesetzt, damit das Motorsteuergerät im Anschluss eine dynamische Regenerierung auslöst, wenn die unter Frage 3.) erforderlichen Bedingungen erfüllt sind."

Die Frage aber ist doch, weshalb kam es dazu? Hat das Fahrzeug seine "normalen" Zyklen/Freibrennen ordnungsgemäß beendet oder wurden diese öfters mal abgebrochen?

Funktionieren alle Komponenten ordnungsgemäß? ( Schläuche, Differenzdrucksensor, AGR usw usw).

Dann gibt es auch noch eine Feldabhilfe zu dem Fehler (siehe PDF)

Und Opel22DTI, hast Du beim Freibrennen auf Temperatur geachtet? Öl vorher und nachher kontrolliert? WICHTIG !!!

Hier wurde das Thema auch schon diskutiert. EInfach mal die SuFu nutzen!!

https://www.motor-talk.de/.../...ch-partikelfilter-dicht-t3208407.html

Themenstarteram 5. Juni 2017 um 11:01

Zitat:

@butzi15 schrieb am 5. Juni 2017 um 10:24:37 Uhr:

Genau so ist es:

"Nach einer Service-Regenerierung zeigt die TECH 2 Datenliste einen aktuellen Beladungszustand von 70% - bzw. 78% an.

Warum?

Die Reinigungsintensität der statischen Regenerierung ist nicht so effektiv wie die dynamischen Regenerierung. Der Wert wird deshalb auf den 70% - bzw. 78% Beladung gesetzt, damit das Motorsteuergerät im Anschluss eine dynamische Regenerierung auslöst, wenn die unter Frage 3.) erforderlichen Bedingungen erfüllt sind."

Die Frage aber ist doch, weshalb kam es dazu? Hat das Fahrzeug seine "normalen" Zyklen/Freibrennen ordnungsgemäß beendet oder wurden diese öfters mal abgebrochen?

Funktionieren alle Komponenten ordnungsgemäß? ( Schläuche, Differenzdrucksensor, AGR usw usw).

Dann gibt es auch noch eine Feldabhilfe zu dem Fehler (siehe PDF)

Und Opel22DTI, hast Du beim Freibrennen auf Temperatur geachtet? Öl vorher und nachher kontrolliert? WICHTIG !!!

Hier wurde das Thema auch schon diskutiert. EInfach mal die SuFu nutzen!!

https://www.motor-talk.de/.../...ch-partikelfilter-dicht-t3208407.html

Beim freibrennen habe ich zuerst auf betriebstemperatur gewartet und dann habe ich die regenaration gestartet!!!aber ich habe den Öl nicht kontrolliert?Warum????

Grundsätzlich natürlich prüfen, ob alle Flüssigkeiten korrekt vorhanden sind, bevor Du den Motor großen Belastungen aussetzt. Danach nochmals kontrollieren.

Infotext:

"Bei erzwungener Regenerierung ein Diagnosegerät verwenden.

Bei einer erzwungenen Regenerierung das Fahrzeug im Freien abstellen. Achtung! Hierbei entstehen sehr hohe

Abgastemperaturen. Regenerierung wird mittels Diagnosegerät eingeleitet. Das Steuergerät überwacht die

Regenerierung. Drehzahl erhöht sich auf 3000 1/min. Dauer: 8-10 min

Das Motoröl kann während der Regenerierung durch Kraftstoff verdünnt werden. Dies wird durch die zusätzliche

Menge eingespritzten Kraftstoffs verursacht. Nach 3 erzwungenen Regenerierungen Motoröl ersetzen. Ölstand

nach jeder Regenerierung prüfen. Sicherstellen, dass sich der Füllstand unterhalb der Max.-Markierung befindet.

Kühlmittelstand prüfen. Kühlmittel auffüllen, falls nötig."

Bei der Laufleistung kann auch einfach nur der Filter am Ende sein, hatte mich da gerade erst mit meiner Werkstatt drüber unter halten. In der Regel gehen deren Erfahrungswerte von weniger als 200tkm aus, bevor auch keine statische Regeneration mehr hilft. Selbst von einer Aufbereitung rät man ab, da die meisten nach 20-30tkm wieder vor der Tür stehen.

Musst du dann mechanisch reinigen.... :)

Zu geil wenn Leute mit einem opcom an Auto umherfummeln, wovon sie NULL Ahnung haben. Dazu sollte man wissen was da so passiert! Öl kontrollieren ist da Standard. Was hättest du gemacht wenn der Motor durchgegangen wäre? Richtig du hättest dumm aus der Wäsche geguckt!

Für mich völlig unverständlich!

Zitat:

@maik150 schrieb am 6. Juni 2017 um 22:41:26 Uhr:

Zu geil wenn Leute mit einem opcom an Auto umherfummeln, wovon sie NULL Ahnung haben. Dazu sollte man wissen was da so passiert! Öl kontrollieren ist da Standard. Was hättest du gemacht wenn der Motor durchgegangen wäre? Richtig du hättest dumm aus der Wäsche geguckt!

Für mich völlig unverständlich!

Wie redest du den mit einem Voll Profi?

Er weiß genau was er macht.

Themenstarteram 7. Juni 2017 um 3:07

Zitat:

@Vectrabo schrieb am 6. Juni 2017 um 23:50:17 Uhr:

Zitat:

@maik150 schrieb am 6. Juni 2017 um 22:41:26 Uhr:

Zu geil wenn Leute mit einem opcom an Auto umherfummeln, wovon sie NULL Ahnung haben. Dazu sollte man wissen was da so passiert! Öl kontrollieren ist da Standard. Was hättest du gemacht wenn der Motor durchgegangen wäre? Richtig du hättest dumm aus der Wäsche geguckt!

Für mich völlig unverständlich!

Wie redest du den mit einem Voll Profi?

Er weiß genau was er macht.

@Vectrabo DANKE:)

Wahrscheinlich hat er keinen op com und schreibt unnötig herum!!!

Es ist wirklich nicht einfach bei manchen Personen ernst zu bleiben. ..

Du sagst es :-))))))))))

Anstatt dumm rumzulabern könnte man dem Fragenden auch sachliche Antworten geben und ihm erklären, was er beachten muss.

Steht etwas weiter oben....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Diesel Partikelfilter Sättigung 70%