ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Der Unfreundliche MB-Verkäufer

Der Unfreundliche MB-Verkäufer

Themenstarteram 18. Mai 2007 um 20:27

Hallo MB-Forum !

Ich muss hier leider meine negativen erlebnisse in einer MB-Niederlassung loswerden.

Heute war ich in einer MB Niederlassung bei uns in der nähe.

Dort hab ich mir unter anderem den CLS und den SLK unter die Lupe genommen. Während der ganzen Zeit, haben die Verkäufer mich nicht wahrgenommen. OK dachte ich, ist ja fast überall so. Dann fragte ich den Verkäufer höflich, ob er den CLS kurz aufschliessen könne. Ja, wunderbar, hat aufgeschlossen und direkt wieder aus dem Staub gemacht.

Wieder nichts dabei gedacht.

Doch jetzt das beste: Nach 5 Minuten im Innenraum des CLS, wollte ich mir den Kofferraum anschauen. Verkäufer gesucht, gefunden und wieder höflich gefragt ob dies möglich sei. Daraufhin der Verkäufer in einem "bösen" Ton: "Junger Mann, Sie strengen einen aber richtig an!"

Ich sah in diesem Moment nur noch rot! Er machte zwar auf, aber mir war die Lust vergangen.

Was ist mit Mercedes-Benz los? Werden denn die Kunden von Morgen immer so abgeschreckt? Oder werden junge Leute nicht mehr ernst genommen, weil sie zu 99% nicht zum Klientel gehören?

Oder war bloß der Verkäufer "geil" auf den Feierabend, der kurz bevorstand und wollte deshalb nicht mehr gestört werden? Nach all den "montagsautos" scheint es auch noch "Freitagnachmittagsverkäufer" zu geben...

Nachdem was da passiert ist, kauf ich mir von dieser Niederlassung garantiert keinen Benz !

MFG, OPEL-FREAK1988

Ähnliche Themen
88 Antworten

@he2lmuth

Bei einem Kotflügel hätte ich Sorgen. Dieser wird im Normalfall vor der Lackierung mit dem Fahrzeug verbunden, so dass die Lackierung die Verbindungsstelle versiegelt und rostfrei hält. Wird der Kotflügel nach einem Unfall getauscht, wurde diese Ur-Verbindung aufgebrochen und nachbearbeitet. Ich hätte an solchen Stellen Bedenken wg. Rost und Passgenauigkeit. (Was nicht heisst, dass jeder Unfallwagen automatisch Probleme bereiten muss.)

Uli

@Beethoven:

Besser als Du 2 Seiten zuvor in Deinem langen Beitrag hat die Situation noch niemand beschrieben. Vielen Dank dafür, ich unterschreibs mal genau so. ;).

Die Quintessenz Deines Beitrages ist: Sei auch als Kunde ehrlich. Auch das Beispiel von Rallediebürste zeigts: Er war ehrlich zum Verkäufer und wurde deshalb auch ordentlich behandelt.

Ich muss als "nur-mal-Rumschauer" auch wissen und Verständnis dafür haben, daß ich evtl. mal länger warten muß und der Verkäufer nicht sofort 2 Stunden Zeit hat, mir irgendwas zu zeigen. Wenn ich in 2 Jahren tatsächlich zum CLS-Kaufen zurückkomme, hat der Verkäufer bestimmt Zeit.

Also: Immer menschlich und ehrlich bleiben, das hilft überall im Leben weiter.

Ciao,

Sven

Es ist natürlich ärgerlich wenn man als (potenzieller) Kunde nicht beachtet wird. Ich selbst kann mich nicht beklagen. Wenn ich in meiner MB Vertretung aufkreuze heisst es "Guten Tag Herr Sowieso, nehmen Sie Platz, möchten Sie einen Kaffee? Der zuständige Mann kommt gleich." Und er kommt immer gleich. Klasse. Die Ersatzfahrzeuge sind meist Neuwagen oder Vorführwagen, auch klasse. Kleinkram wie mal ne Birne oder sowas wechseln wird gar nicht erst in Rechnung gestellt.

Fühle mich sehr gut aufgehoben da. Habe wohl Glück. Achja, ich bin ein langhaariger Mann der in seiner Freizeit Gitarre in Hardrockbands spielt, also ich trage immer saubere Kleidung, aber bin bestimmt nicht der typische Mercedeskunde.

Viele Grüsse

:)

Zitat:

Original geschrieben von opferstock

.... heisst es "Guten Tag Herr Sowieso, nehmen Sie Platz, möchten Sie einen Kaffee? Der zuständige Mann kommt gleich." Und er kommt immer gleich. Klasse. Die Ersatzfahrzeuge sind meist Neuwagen oder Vorführwagen, auch klasse. Kleinkram wie mal ne Birne oder sowas wechseln wird gar nicht erst in Rechnung gestellt.

Fühle mich sehr gut aufgehoben da. Habe wohl Glück. Achja, ich bin ein langhaariger Mann der in seiner Freizeit Gitarre in Hardrockbands spielt, also ich trage immer saubere Kleidung, aber bin bestimmt nicht der typische Mercedeskunde.

Viele Grüsse

:)

Dein Beitrag bestätigt doch nur, was hier schon jeder weiss. Eine Persönlichkeit deines Formates erfährt immer überdurchschnittliche Wahrnehmung, selbst wenn du im Clownkostüm in Erscheinung treten würdest.

Hmm, ich weiss jetzt nicht ob das ein Kompliment war oder das Gegenteil davon....

Wenn ich jemanden genervt habe, tut mir leid ;)

am 22. Juli 2007 um 17:01

Zitat:

Original geschrieben von opferstock

Hmm, ich weiss jetzt nicht ob das ein Kompliment war oder das Gegenteil davon......

Das würde ich eher als Kompliment auffassen!;)

 

Hat schon jemand den neuen Werbespot von Porsche im TV gesehen?

Ist wohl eher ein Kundentraum, oder spielt es sich so oder so ähnlich wirklich bei Porsche ab? Falls es sowas wirklich (noch) gibt, warum nicht bei jeder Marke? Vielleicht gehts den Händlern oder den Verkäufern zu gut? Die Autohäuser sind sicher nicht permanent voll mit Kaufwilligen, also am Zeitmangel sollte eine Abfuhr (wie im ersten Posting) eigentlich nicht liegen!?

Zitat:

Original geschrieben von Harry-NRW

Das würde ich eher als Kompliment auffassen!;)

 

Hat schon jemand den neuen Werbespot von Porsche im TV gesehen?

Ist wohl eher ein Kundentraum, oder spielt es sich so oder so ähnlich wirklich bei Porsche ab?

Ich glaube bei dem Spot werden Kinder- und Kundentraum gleichgesetzt. Es geht bestimmt nicht darum JETZT Kinder zu begeistern auf das sie morgen (in 20 Jahren) P. kaufen werden, sondern Männern einen Ausflug in ihre Kindheit zu ermöglichen, indem sie heute das Spielzeug kaufen sollen, mit dem sie früher brumm brumm und quietscht quietsch (und wer hat das nicht) gespielt haben.

Beim ersten Hinblicken ein bisschen ein rührenden Ausflug in die kindliche Vergangenheit, von der Kleine den Laden verlässt.

Die Idenitfikation mit dem selbstbewussten Schulbuben spricht den `erwachsenen´ Mann in zeitlich lückenloser Folge an, dass nun seine Traumerfüllungszeit gekommen ist, indem er sich einen er sich einen neuen und traumhaft starken P. zulegt.

am 23. Juli 2007 um 18:59

Zitat:

Original geschrieben von Beethoven

Meine Meinung dazu:

1. In jedem Autohaus arbeiten Menschen. Es sind Menschen wie Du und ich.

(...) Edit by Beethoven: Habe mal ein wenig gekürzt.

Es hat aber nicht ein jeder Kunde das Recht darauf, alles zu bekommen und das auch noch umsonst. Auch Autohäuser sind Wirtschaftsbetriebe.

Sehr treffender Beitrag!

am 23. Juli 2007 um 19:09

Zitat:

Original geschrieben von The_Man_325

Sehr treffender Beitrag!

Um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, brauchtest Du aber ganz schön lange!:D:D

am 7. August 2007 um 16:26

" Solchen Typen gegenüber muß man meist so auftreten, als wenn man den ganzen Laden kaufen könnte, wenn man wollte! "

Die haben einen Riecher dafür , ob dem wirklich so ist ....

Die netteste Mercedes Verkäuferin arbeitet nach meiner Meinung in

der DC Niederlassung Wiesbaden , freundlich , hilfsbereit und kompetent.

Zitat:

Original geschrieben von rainer-wiesbade

" Solchen Typen gegenüber muß man meist so auftreten, als wenn man den ganzen Laden kaufen könnte, wenn man wollte! "

Die haben einen Riecher dafür , ob dem wirklich so ist ....

Die netteste Mercedes Verkäuferin arbeitet nach meiner Meinung in

der DC Niederlassung Wiesbaden , freundlich , hilfsbereit und kompetent.

Wer muss welchen `Typen´ gegenüber so auftreten, dass .... ?

Wer hat einen `Riecher´: ob dem so wirklich und was .... ist ?

Wieviel NL kennst du, um behaupten zu können, dass bei MB usw. die netteste V. arbeitet ?

Müsstest du bei so einer Aussage nicht ALLE NL kennen ?

Da dies offensichtlich nicht der Fall sein kann, bzw deine Aussage absolut subjektiv ist, frage ich mich um den allgemeinen Wertgehalt deiner ganz persönlichen Beobachtung.

am 7. August 2007 um 17:23

empfehle einfach alle Beiträge erst Mal zu lesen .......

Zitat:

Original geschrieben von rainer-wiesbade

empfehle einfach alle Beiträge erst Mal zu lesen .......

Ich habe alle Beiträge im Laufe der Zeit bereitsgelesen und auch selbst welche geschrieben.

Meine Fragen habe ich an DICH gerichtet.

Bevor du weiter `Empfehlungen´ aussprichst, wäre an dieser Stelle was zu tun.

Nur zu!

Freue mich auf deine Inhalte.

am 7. August 2007 um 18:07

Ich glaube in diesem Fred vergeude ich meine Zeit :-(

" Wer muss welchen `Typen´ gegenüber so auftreten, dass .... ? "

Aarrrrrrg ....... das mußte doch den fragen , der es gepostet hat ...

ich habe doch nur zitiert !

" Wer hat einen `Riecher´: ob dem so wirklich und was .... ist ? "

Wer Erfahrung als Verkäufer hat und im Umgang mit wirklich wohlhabenden

Kunden, der das halt einen Riecher für Blender ....

Also der merkt , ob Jemand den " Laden kaufen kann " oder eben ein Aufschneider ist ...

Ich merke das sogar am Telefon in Kürze .... , wer wirklich Geld hat

erwähnt meist weder sein ( e ) n Wagen , sein Haus, sein Geld .

Das " meine " Verkäuferin die netteste ist, war so gemeint wie " meine Frau ist die Beste von Allen " ...... , natürlich ist sowas nie wörtlich zu nehmen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Der Unfreundliche MB-Verkäufer