ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Der neue Civic

Der neue Civic

Themenstarteram 16. Dezember 2005 um 11:33

Nachdem ich mit BMW kläglich gescheitert war (nie,nie wieder!), meine E-Klasse verkauft habe und nun auch mit Audi abgeschlossen habe, habe ich endlich mein Traumauto gefunden : Den neuen Civic!

Meine Fresse - ich hab den bereits auf der IAA gesehen und niemals damit gerechnet, dass Honda den Mumm hat und das Auto SO zum Händler stellt. Ich hatte das Glück und konnte den "Donnerkeil" bereits zweimal probefahren. Einmal eine Stunde und das zweite Mal ca. 4 Stunden. Um ganz genau zu sein den Civic 2.2 CTDi Sport mit Xenonscheinwerfern.

Das erste, was einem auffällt, ist die bullige Form. Breit, flach, aggressiv, futuristisch. Sowohl von vorne als auch von hinten. Von der Seitenansicht her läuft die Front in Keilform nach vorne. Das Heck fällt steil ab und so entsteht die Silhouette eines Dreiecks, das auch an vielen Stellen zittiert wird - wie zum Beispiel den Nebelscheinwerfern (die aussehen wie Fangzähne) und den extrem geilen Auspuffblenden. Die hinteren Türen sind dank alfagleichen Türgriffen nicht als solche erkennbar. Es entsteht der Eindruck eines Coupés. Die silberlackierten Türgriffe fügen sich perfekt in die oben angesprochene Formensprache.

Das Heck ist eine Welt für sich. Breit, wuchtig mit Ecken und Kanten und der Leuchtenleiste als designdefinierendes Element. - Gleiches lässt sich über die Front sagen.

Der neue Civic wirkt dem Trend entgegen! Yes! Das zeigt Mut! Er ist nämlich kürzer und flacher als sein Vorgänger (obwohl er wesentlich muskulöser und größer wirkt) - dabei aber breiter. Das kommt dem Handling zu Gute.

Dann der Einstieg :

Was mir beim ersten Mal negativ auffiel, war der doch sehr intensive und ein wenig unangenehme Neuwagengeruch. Ich kann euch aber beruhigen : Der war beim zweiten Mal (nach drei Tagen) wie weggezaubert.

Dann Platz nehmen. Mein persönlicher Tipp an euch : Wenn ihr nicht grad n Puff auf der Rückbank aufmachen wollt, oder jemand seid, der fortlaufend irgendwas verschüttet :

VERGESST die Lederausstattung! Diese Stoffsitze fühlen sich so geil an - wie Alcantara, bloß luftiger und richtig bequem. So eine gute Qualitätsanmutung eines Stoffes hatte ich bisher nur in meiner E-Klasse. Die Seitenführung ist gut und die Polster perfekt. Die Kopfstütze lässt sich nicht verstellen (oder ich habs verpeilt).

Die Sitzposition geht in Ordnung, wenngleich ich die Möglichkeit vermisse, die Sitzfläche steiler zu stellen. Bin allerdings von meinen Sportsitzen in der Hinsicht sehr verwöhnt.

Dann schau ich mich im Cockpit, das seinen Namen wirklich verdient, um.

Eine Kollegin von mir, die auch mal Platz nahm formulierte es so "Boah, geil! Kommst Dir vor wie in nem TIE-Fighter!" (aus Star-Wars). Dann stecke ich den Schlüssel in die Zündung und drehe ihn um. Schon erwacht das blaue 3-D-mäßige Display zum Leben. Wow! Sowas hast noch net gesehen, sieht einfach super aus! Angezeigt können Momentanverbrauch, zwei Durchschnittsverbräuche, Durchschnittsgeschwindigkeit, Fahrtzeit und verbleibende Reichweite. Die Geschwindigkeit wird in nem eigenen Display näher bei der Windschutzscheibe gezeigt.

Das Lederlenkrad liegt klasse in der Hand, ist recht klein und sehr leichtgängig. Die Bedienung der ganzen Tasten erschließt sich von selbst und geht nach kurzer Zeit in Fleisch und Blut über.

Das Radio ist designmäßig Klasse in die Mittelkonsole eingearbeitet. Es kommen sozusagen nur die Knöpfe hervor. Diebstahl zwecklos.

Aber nun wird erstmal gestartet. Dies geschieht mittels des roten "Start Engine"-Knopfes. Der Einser BMW und Sportwägen lassen grüßen. Das Diesel springt meines Erachtens nach a weng rumplig an, wenn er aber erstmal läuft... ahhhh.... "The engine is a masterpiece!" Man meint, eigentlich nen Benziner zu fahren. Grandios. Nur der Verbrauch spricht eine andere Sprache - bei mir warens 6,2 Liter im Schnitt. Und das bei nem Fahrzeug mit 130 km - wenn der erstmal 5.000 km eingefahren wurde, is da wesentlich weniger drin.

Vom Durchzug her ist der Diesel genial - lockere Überholmanöver sind überhaupt kein Problem. Wobei ich ihn nie über 3.000 Touren gedreht habe. Zum einen, weil ich das neue Auto net gleich ruinieren wollte und zum anderen, weil ichs einfach nicht musste. Der Motor besticht durch eine gleichmäßige Kraftentfaltung par excellance. Ok - ich bin da mit meinem TDI n gebranntes Kind :)

Das Fahrwerk lässt sich meines Erachtens nach durchaus auf eine Stufe mit nem 3er BMW stellen. Vielleicht n bisschen weicher, aber dennoch genial. Die Antriebseinflüsse in der Lenkung kann der Civic nicht ganz verleugnen, wenngleich er sich auch wesentlich neutraler fährt, als beispielsweise n Seat Ibiza. Mit nem gscheiden Sportfahrwerk wird des ne Rakete :)

Ansonsten : Problemloses Fahrverhalten, und die Lenkung spricht zwar super an, vermittelt aber dadurch, dass se a weng weich is, wenig Fahrbahnkontakt.

Was noch gesonderte Erwähnung verdient : Der Kofferraum! Schon in normalem Zustand sehr geräumig für nen Kompakten wird das ein riesengroßes Ungetüm bei Umlegen der hinteren Sitzreihe. RIESIG! Ich könnte von den Ausmaßen da locker drin schlafen. Außerdem ist die Öffnung ebenso groß und eine 12-Volt Steckdose vorhanden. Hinzu kommt noch eine 75-Liter Mulde, die sich mit zwei Handgriffen verfügbar machen lässt, ohne, dass man irgendwo die Abdeckung rumliegen hätte - die verschwindet einfach im Boden!

Und dann die Ausstattung der Executive-Version, die ich mir kaufen will... hammer.

2-Zonen-Klimaautomatik mit Pollenfilter, Xenon, Panoramadach, Regen- und Lichtsensor, Multifunktionslederlenkrad, Tempomat, MP3 Radio, usw usw und : 3 Jahre Garantie. Was will man mehr?

Meine Entscheidung steht : Civic 2.2 CTDi Executive mit LED-Fußraumbeleuchtung, dem edleren Schaltknauf und evtl dem Soundpaket und evtl dem Sportfahrwerk.

MfG, Avantgardist.

{Edit} Nochn paar Zusatzinformationen zum Thema Sicherheit :

Der Civic bremst angeblich binnen 36,5 m von 100 km/h bis zum Stillstand und hat ABS, VSA und elektronische Bremskraftverstärkung serienmäßig.

Ähnliche Themen
471 Antworten

@Gotsche,

ja meiner ist ein Benziner. Auf diese Angaben wie 0W30 oder 0W40 achte ich gar nicht. Ich gehe nur nach der Freigabenummer von Mercedes Benz und das sind immer Ganzjahresöle.

Synthie

Polster

 

Hi !

Morgen geh ich mir meinen Civic bestellen :-) Aussenfarbe soll schwarz werden. Ich bin mir nur über die Polsterfarbe nicht so ganz klar. Vom Aussehen her würde mir der braune Stoff gut gefallen. Ich habe nur Bedenken wegen der Empfindlichkeit usw. Hat jemand von euch diese Innenausstattung und kann mir sagen wie es darum bestellt ist bzw. Erfahrungswerte berichten? Interessant wäre z.B. zu wissen wie gut sich das Stoff reinigen lässt oder ob man gleich Wasserflecken hat wenn man mal mit klammen Klamotten vom Regen ins Auto steigt. Auch Erfahrungswerte zum schwarzen Stoff helfen natürlich weiter bei der Entscheidung :-) Was würdet ihm mir raten, schwarz oder braun?

tnx Willy

Fand den hellen Stoff im Testfahrtwagen damals auch schick, aber

der war erst ein paar Tage alt, und schon sah man deutliche Verunreinigungen, der helle Stoff ist eben sehr empfindlich.

Hier und da mal mit ner bestimmten Jeans reinsetzen, schon kannste bei nächster Gelegenheit wieder Polster reinigen.

Schwarze Innenausstattung ist geil, sieht auch wirklich gut aus, mit dem teilweise grauen Stoff an den Seiten.

Diese Verunreinigungen waren bei "meinem" Vorführwagen mit dem hellen Stoff auch zu sehen - dachte noch: bloß nicht den Stoff nehmen ! Das hatte sich dann aber bei meiner FK1 Variante auch erledigt - gibt es nur in schwarz und bin sehr zufrieden damit !

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

In einer eben erst erschienenen österreichischen Autozeitschrift ("Alles Auto") ist ein Vergleich des neuen Civic (2,2 i-CTDi mit 140 PS) mit dem 1er BMW (118d mit 121 PS) und dem VW Golf (2,0 TDI mit 140 PS) zu finden.

Testsieger ist übrigens der neue Honda Civic !

[...]

So, das war's....

Und wenn morgen in der Zeitung steht, dass die Erde eine Scheibe ist, dann ist das auch gebongt, oder?

Sorry, selten einen so unkritischen und unreflektierten Kommentar gelesen. :)

Sorry für´s OT.

Zitat:

Original geschrieben von AMGaida

Und wenn morgen in der Zeitung steht, dass die Erde eine Scheibe ist, dann ist das auch gebongt, oder?

Sorry, selten einen so unkritischen und unreflektierten Kommentar gelesen. :)

Sorry für´s OT.

BMW, Audi und VW sind nicht die Referenz. Und ich möchte in Zukunft für ein gutes Produkt zahlen und nicht tausende Euros für ein Image hinlegen, was damals mal war...

Mittlerweile ist das Preis/Leistungs Verhältniss bei Deutschen Marken unter aller Sau. Ich habe früher auch recht viel Versicherung für meinen Japaner zahlen müssen, dafür grüsste mich aber nicht der Freundliche auf der Strasse, weil er mich jede Woche bei sich hatte....

Was nutzen mir Image, angeblich bessere Qualität als andere, wenn die Karre morgens mich zum laufen zwingt?

Schönes Wochenende noch. :)

Gruss Marcel

Deine Antwort
Ähnliche Themen