ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Der Dicke kommt nur in die Garage, aber raus gehts nicht mehr!

Der Dicke kommt nur in die Garage, aber raus gehts nicht mehr!

Themenstarteram 31. Januar 2004 um 19:11

Hi.

Wie Ihr bin ich auch ein "stolzer" Besitzer des VW Touareg (R5 2,5 TDI). Allerdings sind nach anfänglichen kleinen Problemchen ein paar größere noch hinzugekommen. Es fing also alles mit der ERLEBNISABHOLUNG in WB an. Das war wirklich ein Erlebnis. Geblendet von der Optik des Wagens wär uns fast nicht aufgefallen, dass die Abdeckung für den Laderaum gefehlt hat. Wie kann den sowas bei einem Auto dieser Preisklasse passieren? Aber dann gings ja auch weiter - frohen Mutes traten wir die Heimreise nach Berlin an. Auf der Autobahn bemerkten wir dann erst, dass etwas mit den schicken Dekorleisten nicht stimmte.

Die Dekorleiste an der Fahrertür war, wie bestellt in TITAN. Die anderen alle waren aber in ANTHRAZIT - noch einmal die Frage - wie kann sowas bei solch einem Auto passieren? Naja, aber da dachte man sich ja noch nichts böses. Also erstmal nach Hause und beim Händler angerufen.

Der versicherte mir, dass er sich drum kümmert - war am 7. Januar - bis jetzt ist diesbezüglich noch nichts passiert!

Naja, aber der Hammer kommt erst...

Nachdem der Touareg es nun von WB nach Berlin geschafft hat und ich ein paar kleine Fahrten durch Berlin gemacht habe, hatter er sage und schreibe 300km auf dem Tacho, bevor er sich nicht mehr rührte.

Am Freitag abend fuhr ich den kleinen in die Garage, um erst am Dienstag wieder mit ihm zu fahren. Nur leider funktionierte die FB nicht. Also Handbetrieb - und die Fahrertür so aufgeschlossen. Leider rührte sich aber sonst auch nichts beim Wagen - er wollte nicht mal mehr den Schlüssel rausgeben. Also wieder beim Händler angerufen!

Der hat dann erstaunlicherweise schnell einen Ersatzwagen gebracht - zu meinem Entsetzen einen Sharan, aber erstmal besser als gar nichts. Der Touareg wurde dann mit einer Batterie und über Starthilfekabel durch einen Abschleppdienst in der Garage gestartet und dann mitgenommen.

Nach genau 3 Tagen hat VW es doch tatsächlich geschafft, sich endlich zu melden. Das war dann also am Freitag. Da wurde mir dann mitgeteilt, dass der Wagen nicht vor Montag fertig ist. Montag hieß es dann, heute noch nicht, aber am Dienstag auf jeden Fall!

Nunja, was kaputt gewesen sein soll ist ein Relays, das sich unter dem Fahrersitz befindet und den Strom leitet, zwischen Lichtmaschine und den Batterien. Der von der Lichtmaschine produzierte Strom soll angeblich nicht durchgelassen worden sein und so wurde das Teil ausgetauscht. Bei der Abholung ging die FB wieder und der Wagen fuhr sich echt gut.

Nach der Abholung stand er wieder 3 Tage in der Garage und nun das Beste: ER KOMMT EINFACH NICHT MEHR RAUS!

Es ist wohl genau das gleiche Problem wie vorher. Nun ist es aber Wochenende und bei VW natürlich niemand mehr zu erreichen. Echt super!

Und nun bin ich ja mal gespannt, wie VW das wieder gut machen will - und vor allem, OB DER TOUAREG AUCH MAL AUS EIGENER KRAFT WIEDER AUS DER GARAGE FAHREN KANN, IN DIE ER AUCH SELBST REINGEKOMMEN IST.

Würde mich über Tipps diesbezüglich sehr freuen, wie ich mich nun gegenüber VW verhalten soll / kann.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Mein aufrichtiges beileid.....

(dem Wagen ist das Wetter draussen zu ungemütlich, deshalb versteckt der sich in der kuscheligen Garage)

Da scheint wohl ein Steuergerät zu spinnen und dir permanent den Strom zu klauen, und dann ist einfach die batterie leer....

am 1. Februar 2004 um 16:41

Mit dem Relai ist mir bekannt und nach 5 maligen abschleppen (2 mal entleerte sich die Batterie) innerhalb 6 Monaten hab ich den Karren gewandelt.

Hatte wirklich Angst stehen zu bleiben.

Eigentlich schade, ich fand den Touareg wirklich gut gelungen.

am 2. Februar 2004 um 9:19

Wie bei mir

 

Meinen V10 hatte ich genau 2 Wochen, als genau dies auch passierte. Neue Batterie! Solange das Auto jeden Tag bewegt wurde war genug Strom da. Ich hatte zwar ständig irgendwelche Fehler, aber keinen Ausfall.

Sobald das Auto länger als einen Tag gestanden ist, kam man nicht mehr rein und kriegte ihn nicht mehr an.

Nun das Auto wurde gewandelt und ich bestellte einen NEUEN V10 mit allem. Der "alte" V10 wurde nach Dieburg ins Kompetenzzentrum geschafft und ca eine Woche lang durchgecheckt. Ergebnis: Batterie schon wieder defekt (GLAUB ICH NICHT, IST NUR DAS SYMPTOM ABER NICHT DIE URSACHE!!!!).

Während dieser Zeit hatte ich einen R5 mit allen Extras als Leihwagen. Der war anfänglich echt gut und ich freute mich auf meinen Neuen, sollte er so gut laufen wie der Leihwagen.

Als dann der Leihwagen im Ösiland zwei Tage auf dem Parkplatz stand: NICHTS GEHT MEHR. NOTDIENST - seit dem öfter Fehlermeldungen während der Fahrt.

WIE BEI MEINEM "ALTEN".

Bestellung hab ich rückgängig gemacht VW hat sich für mich erledigt. Offensichtlich gibt es Probleme mit der Elektronik, die derzeit nicht in den Griff zu kriegen sind.

Mein Händler bestätigt, dass diese Probleme öfter vorkommen, jedoch nur bei den Diesel-Fz.. Ich fragte meinen V10 zum V8 zu machen, wurde jedoch abgewuncken - mehrmals.

Also, ich auf die Suche nach Alternativen, ab morgen fahr ich M-Klasse 400 CDI- vielleicht läuft der ja.

mw

@manwagner

 

Ciao manwagner, ich hoffe Du hast ausgefrustet und der ML ist o.k., mein ML320 hatte so einige Macken. u.a. Getriebesteuerung mit Stellmotoren ausgetauscht, Bremszange,Kolben+Klötze getauscht. etc. alles auf Garantie und zu meiner Zufriedenheit. Aber die Freude wird getrübt. Ist ja eigentlich kein Billigprodukt. Aber Du weisst ja was mein nächster Wagen ist.

Gruss terry

am 2. Februar 2004 um 14:52

...

 

let me guess...a go-kart.....na just kidding.. :) :) jedem das Seine....

LG

Thanandon

Themenstarteram 2. Februar 2004 um 15:54

Ja, also nachdem ein Brief an Wolfsburg gegangen ist, hat sich doch tatsächlich ein zuständiges Mitglied der Volkswagen-Familie gefunden, das tatsächlich eine Durchwahl hat. Zunächst beschäftigte sich eine Frau in WB damit, die aber meinte, man müsse über sie Service-Hotline anrufen und nach Ihr fragen...

Als ich dann bei ihr heute morgen erneut anrief, um ihr mitzuteilen, dass der Wagen schon wieder nicht geht, muss sie Wohl den Herrn in Berlin angerufen haben. Der sagte mir zwar, dass er "veranlaßt" hätte, dass die Dekorleisten getauscht und wohl auch die NAVI-CD gewechselt wird, aber ansonsten konnte er mir nicht wirklich weiterhelfen. Er meinte, dass ich mich mit meinem Händler in Verbindung setzen soll, damit der Touareg (mal wieder) abgeschleppt wird und ich ein Leihwagen bekomme.

Diesmal ist es aber nur ein Golf - hat man nicht Anspruch auf ein gleichwertiges Fahrzeug??? Was kann ich diesbezüglich tun?

Mal schaun, wie es jetzt weitergeht - ich berichte auf jeden Fall weiter -

Bis dann...

Themenstarteram 11. Februar 2004 um 13:35

So, nach nunmehr mehr als einer Woche bin ich mal unangemeldet zu meiner Werkstatt gefahren, um nachzufragen, was mit meinem Dicken nun eigentlich los ist, da sich keiner mehr gemeldet hat. Allerdings wurde ich mal wieder auf einen der nächsten Tage vertröstet und nach einem Telefonat mit WB wurde dem Händler dann wohl aufgegeben, die Batterie vollständig zu wechseln.

Zu meiner Überraschung teilte mir der Werkstattmeister mit, dass mein R5 nur EINE BATTERIE hat - stimmt das?

Jetzt heißt es mal wieder abwarten - aber ich hab ja schließlich keine 50000 € für ein AUTO bezahlt, damit ich nen Golf fahren kann!

Themenstarteram 13. Februar 2004 um 14:01

Ende gut...?!?

 

Also der Wagen scheint, nachdem die Batterie komplett getausch wurde mal wieder zu gehen. Die Zierleisten und die NAVI-CD wurden getauscht - hat wider Erwarten doch noch ganz gut geklappt. Wenns jetzt so bleibt, dann bin ich mit dem Auto und mit VW doch noch einigermaßen zufrieden...

Zitat:

Original geschrieben von Schnabelding

....

Zu meiner Überraschung teilte mir der Werkstattmeister mit, dass mein R5 nur EINE BATTERIE hat - stimmt das?

...

2. Batterie hat afaik nur R5, wenn Standheizung eingebaut ist (wie bei mir, war sogar kostenlos). Die ist dann (zusätzlich zu der unter dem Sitz) in der Mitte des Reserverad-Faches - woe sie auch beim V10 ist.

Kannst also einfach mal nachsehen.

Uwe

am 21. März 2004 um 5:59

Re: Der Dicke kommt nur in die Garage, aber raus gehts nicht mehr!

 

Zitat:

Original geschrieben von Schnabelding

Hi.

(...)

Nach der Abholung stand er wieder 3 Tage in der Garage und nun das Beste: ER KOMMT EINFACH NICHT MEHR RAUS!

(...)

Hallo,

mir ist dasselbe passiert, nur mit dem Unterschied, daß ich mutterseelenallein um 12 Uhr nachts auf einem Flughafenparkplatz stand, nachdem ich von einer Dienstreise zurückkam. Ich hatte den Wagen damals gerade mal eine Woche.

Um die Geschichte kurz zu machen: Mein Dicker war deshalb zwei Mal in der Werkstatt, erst haben sie ein wenig herumgedoktort und die Batterie wieder aufgeladen. Beim zweiten Mal drohte ich mit Rückgabe und das Problem wurde angeblich behoben. Leider ohne Angabe der Ursache, auch nicht auf hartnäckiges Nachfragen hin.

Im Winter war ich vier Wochen auf "Heimaturlaub" (-: Vorab hatte ich nochmals mit dem Händler gesprochen und nachgefragt, ob er sich sicher sei, daß ich den Wagen einfach stehen lassen könnte. Er bestätigte eifrig.

Ich glaube, ihm war trotzdem ein Stein vom Herzen gefallen, als ich im Januar selbständig bei ihm vorfahren konnte. Was es war, konnte oder wollte er mir immer noch nicht sagen.

Übrigens - ich fahre den V6 Benziner ohne zweite Batterie...!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Der Dicke kommt nur in die Garage, aber raus gehts nicht mehr!