ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Der Biturbo-Diesel kommt...

Der Biturbo-Diesel kommt...

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 12. Oktober 2011 um 10:12

Autozeitung 22, Seite 31

Interview mit Karl-Friedrich Stracke

 

AZ: Wann wird der 190 PS starke Top-Diesel startklar sein, der bereits bei der Insignia-Premiere 2008 angekündigt wurde?

Der Zweiliter-Biturbo kommt Ende des Jahres.

:cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool:

Beste Antwort im Thema

Soooo!!

Es ist soweit. Seit gestern Nachmittag habe ich meinen Biturbo. Bin mittlerweile 150 km gefahren und muss sagen, das Warten hat sich gelohnt. Der Motor spricht untenrum spontan an und man kann ihn sehr schaltfaul fahren. Die Leistungsabgabe ist ziemlich gleichmäßig. Da der Motor noch neu ist, drehe ich ihn natürlich nicht bis Ultimo, aber man spürt, dass da schon Power vorhanden ist.

Bei der Start Stop Automatik muss man seinen Fahrstil etwas umstellen. Sie funktioniert aber sehr gut und ich habe mich schnell dran gewöhnt.

Ansonsten muß ich sagen, konnte ich mich schon 3000 km mit einem Zafira Tourer Leihwagen an das Auto gewöhnen. Was nervt ist, dass meine Lumia 920 sich nicht ordentlich mit der Freisprecheinrichtung verbindet. Dies liegt aber am Handy und nicht am Zafira.

Anbei noch ein paar Fotos.

Bei Fragen gerne fragen.

Gruß

Micha

+1
639 weitere Antworten
Ähnliche Themen
639 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Og Lil

Hi. Ich, gibt es ggf. Schon bzw. noch Infos bzgl. einer Kombination von Biturbo und AT im ZT?

Wie lange soll der Zafira insgesamt eigentlich noch gebaut werden?

Keine Infos. Wird wohl eher nicht mehr kommen, denke ich.

Gebaut werden soll der Tourer bis 2017, vielleicht 2018. Und keinen wirklichen Nachfolger erhalten, sondern einen von PSA gebauten "Crossover".

Nach unbestätigten Infos soll der ZT einen FL erhalten und noch bis 2019 gebaut werden.

Was im Endeffekt kommt, dass werden wir sehen.;)

Was die AT im Bi angeht, da braucht man sich bei den Stückzahlen sicherlich keine Illusionen mehr machen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass diese noch kommt geht gegen NULL.

Dass man mit der Konfig. BiTurbo-Automatik mehr Käufer haben würde scheint nicht zu interessieren. Ist für mich nicht verständlich.

Zitat:

Original geschrieben von Adi2901

Nach unbestätigten Infos soll der ZT einen FL erhalten und noch bis 2019 gebaut werden.

Was im Endeffekt kommt, dass werden wir sehen.;)

Was die AT im Bi angeht, da braucht man sich bei den Stückzahlen sicherlich keine Illusionen mehr machen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass diese noch kommt geht gegen NULL.

Gibt es eigentlich eine Quelle, die die Stückzahlen vom Family und vom Tourer beziffern kann? Mich würde mal interessieren, wie oft immer noch der alte Family aus 2005 gekauft wird. Selbst Autovermietungen scheinen den trotz des Alters noch zu ordern.

Zitat:

Original geschrieben von rufus608

Dass man mit der Konfig. BiTurbo-Automatik mehr Käufer haben würde scheint nicht zu interessieren. Ist für mich nicht verständlich.

Dann musst du dir auch im Klaren sein, wie viele ZT als Bi bei den schwachen Stückzahlen überhaupt verkauft werden.;)

Der Aufwand lohnt sich einfach nicht und schon gar nicht, wenn wir noch die übrig gebliebene Produktionszeit des ZT betrachten bei der die Stückzahlen immer geringer werden.

@ PedroRasanto

Die Stückzahlen wird man irgendwo sicherlich bekommen können.

Na ja, was nicht angeboten wird braucht auch nicht verkauft werden ;)

Hm, der BiTurbo wird seit wann im ZT angeboten? Und bis 2019 ist es wie lange?

Für mich gibt es da eine Spekulation warum nicht: es gibt technische (thermische) Probleme.

Ich kann es mir nicht ernsthaft vorstellen warum der kräftigste Diesel einfach so als einziger ohne Automat im Portfolio steht obwohl es montageseitig doch ne Kleinigkeit sein müsste. Die Gehäuse der CDTI u. AT bleiben doch gleich.

Es geht nicht darum wie lange der Bi im ZT insgesamt angeboten wird, sondern wie hoch die verkauften Stückzahlen sind.

Bereits bei der Übernahme des Bi-Triebwerks musste der Diesel Änderungen über sich ergehen lassen, damit man diesen überhaupt im ZT anbieten kann.

Genauso wird es Probleme bei der direkten Übernahme des AT-Getriebes in den ZT bei dem BI Triebwerk gegeben haben, denn sonst hätte man die Automatik anbieten können.;)

Zitat:

Original geschrieben von rufus608

Dass man mit der Konfig. BiTurbo-Automatik mehr Käufer haben würde scheint nicht zu interessieren. Ist für mich nicht verständlich.

Ich hab damals den Tourer mit 165PS und AT gefahren und würde den BiTurbo auch nicht ohne AT bestellen.

Zitat:

Original geschrieben von PedroRasanto

Zitat:

Original geschrieben von Adi2901

Nach unbestätigten Infos soll der ZT einen FL erhalten und noch bis 2019 gebaut werden.

Was im Endeffekt kommt, dass werden wir sehen.;)

Was die AT im Bi angeht, da braucht man sich bei den Stückzahlen sicherlich keine Illusionen mehr machen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass diese noch kommt geht gegen NULL.

Gibt es eigentlich eine Quelle, die die Stückzahlen vom Family und vom Tourer beziffern kann? Mich würde mal interessieren, wie oft immer noch der alte Family aus 2005 gekauft wird. Selbst Autovermietungen scheinen den trotz des Alters noch zu ordern.

Im letzten Jahr waren es auf jeden Fall mehr Familys als Tourer. Wir liefern Teile für den Family und wissen das daher.

Für dieses Jahr müsste ich nachschauen, wie die Abrufe aussehen.

Nächstes Jahr wird's einfach, dann gibt's nur noch den Tourer ...

Der Biturbo ist daaaaaaaa!!!!

Habe die Kiste am WE Probe gefahren. Das Auto macht MEGA viel Spaß. Ist zwar nicht der Sprinter aber oben raus richtig agil. 225 laut Tacho auf der Ebene kein Problem.

Das Beste ist das keiner mit so viel Power bei so einer Familienkutsche rechnet. In 2 Monaten habe ich die Kiste dann wirklich für mich allein. Ich bin restlos begeistert wenn man bedenkt das da im FZ-Schein 1931Kg stehen. Da kann VW mit dem Touran nicht mithalten.

am 7. Juli 2014 um 6:42

Zitat:

Original geschrieben von zafira biturbo

vor kurzem stand wieder fahrzeug demnächst warten und wieder war es der selbe fehler mit dem nicht plausiblen wert des differenzdrucksensors. fehler löschen und zurücksetzen und er läuft wieder.

habe darauf kontakt mit opel aufgenommen und diese wissen auch nicht weiter, muss nun weiterfahren und bei nochmaligem auftreten wird mein auto in ein kompetenzzentrum gebracht und dann ??

langsam aber sicher wird es fad und anscheinend bin ich der einzige mit diesem prob :-(

gruss günter

__________________________________________________________________________________

 

Hallo Günter,

mit dem Problem bist Du nicht allein, auch ich hatte schon einmal ein Problem wegen des Differenzdrucksensors und auch die Kupplung (auf Garantie) habe ich wie Du bereits erneuert bekommen.

Heute muss ich wieder mit einer Wartungsanzeigemeldung zu Opel und das mal ganze 2 Monate nach dem letzten regulären Termin, ich bin seitdem keine 4.000 km gefahren.

Bin mal gespannt was ich heute zu hören bekomme.

Gruß, Manni

Zitat:

Original geschrieben von toffil

Zitat:

Original geschrieben von PedroRasanto

 

Gibt es eigentlich eine Quelle, die die Stückzahlen vom Family und vom Tourer beziffern kann? Mich würde mal interessieren, wie oft immer noch der alte Family aus 2005 gekauft wird. Selbst Autovermietungen scheinen den trotz des Alters noch zu ordern.

Im letzten Jahr waren es auf jeden Fall mehr Familys als Tourer. Wir liefern Teile für den Family und wissen das daher.

Für dieses Jahr müsste ich nachschauen, wie die Abrufe aussehen.

Nächstes Jahr wird's einfach, dann gibt's nur noch den Tourer ...

Werden dann die Neuzulassungsschätzungen auf unter 1.000 im Monat fallen oder rechnet Opel damit, dass die meisten anstatt dem Family den Tourer bestellen?

Bin übrigens ab dem 12. für 3 Wochen in Otterndorf. Steht deiner wieder vor dem Anker? ;)

Zitat:

Original geschrieben von PedroRasanto

Zitat:

Bin übrigens ab dem 12. für 3 Wochen in Otterndorf. Steht deiner wieder vor dem Anker? ;)

Otterndorf? Heul!!!! Ich weiß gar nicht mehr, wann ich zuletzt dort war. Aber Du bringst mich auf eine gute Idee, ich werde gleich mal für Silvester buchen ...

Genieß es! Und fahr mal ins Natureum, das ist meistens interessant.

Habe meinen nach dem fünften auftreten des Fehlers mit dem Differenzdruck Sensors gewandelt und fahre seit 24 Jänner einen insi country Tourer Biturbo 4x4 mit at und bin voll zufrieden. Habe schon 6tkm ohne Notprogramm abgespült.

Würde mir keinen zafira mehr kaufen, der Qualitätsunterschied zwischen Bochum und Rüsselsheim ist wie Tag und Nacht.

Hatte alles mögliche mit diesem, bremsen, Tankdeckel ging nicht mehr auf, Sensor fürs Licht, ölverlust am turbo, Flecken am Armaturenbrett, Verkleidung des Armaturenbrettes, Geräusche, alles fällt mir gar nicht mehr ein.

Ich fahre seit 22jahren Opel, aber sowas habe ich noch nie gehabt.

Würde jedem Käufer raten zu warten bis die Produktion aus GG kommt. So leit es mir für die Arbeiter tut, aber die Motivation durch die Schließung schlägt auf die Qualität durch.

Grüß günter

Zitat:

Original geschrieben von Manstein75

Zitat:

Original geschrieben von zafira biturbo

vor kurzem stand wieder fahrzeug demnächst warten und wieder war es der selbe fehler mit dem nicht plausiblen wert des differenzdrucksensors. fehler löschen und zurücksetzen und er läuft wieder.

habe darauf kontakt mit opel aufgenommen und diese wissen auch nicht weiter, muss nun weiterfahren und bei nochmaligem auftreten wird mein auto in ein kompetenzzentrum gebracht und dann ??

langsam aber sicher wird es fad und anscheinend bin ich der einzige mit diesem prob :-(

gruss günter

__________________________________________________________________________________

 

Hallo Günter,

mit dem Problem bist Du nicht allein, auch ich hatte schon einmal ein Problem wegen des Differenzdrucksensors und auch die Kupplung (auf Garantie) habe ich wie Du bereits erneuert bekommen.

Heute muss ich wieder mit einer Wartungsanzeigemeldung zu Opel und das mal ganze 2 Monate nach dem letzten regulären Termin, ich bin seitdem keine 4.000 km gefahren.

Bin mal gespannt was ich heute zu hören bekomme.

Gruß, Manni

Zitat:

@Adi2901 schrieb am 9. Juni 2014 um 00:25:58 Uhr:

Es geht nicht darum wie lange der Bi im ZT insgesamt angeboten wird, sondern wie hoch die verkauften Stückzahlen sind.

Bereits bei der Übernahme des Bi-Triebwerks musste der Diesel Änderungen über sich ergehen lassen, damit man diesen überhaupt im ZT anbieten kann.

Genauso wird es Probleme bei der direkten Übernahme des AT-Getriebes in den ZT bei dem BI Triebwerk gegeben haben, denn sonst hätte man die Automatik anbieten können.;)

Hallo zusammen,

und genau dies wird zusammen mit den schwachen Absatzzahlen auch der Grund sein, warum man den Biturbo nicht mehr bestellen kann. Oder liegt es etwa daran, dass Opel die techn. Probleme wie z.B. mit dem Differenzdrucksensor bis heute nicht in den Griff bekam.

Was denkt ihr?

Gruss, Manni

Deine Antwort
Ähnliche Themen