ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Der Biturbo-Diesel kommt...

Der Biturbo-Diesel kommt...

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 12. Oktober 2011 um 10:12

Autozeitung 22, Seite 31

Interview mit Karl-Friedrich Stracke

 

AZ: Wann wird der 190 PS starke Top-Diesel startklar sein, der bereits bei der Insignia-Premiere 2008 angekündigt wurde?

Der Zweiliter-Biturbo kommt Ende des Jahres.

:cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool: :cool:

Beste Antwort im Thema

Soooo!!

Es ist soweit. Seit gestern Nachmittag habe ich meinen Biturbo. Bin mittlerweile 150 km gefahren und muss sagen, das Warten hat sich gelohnt. Der Motor spricht untenrum spontan an und man kann ihn sehr schaltfaul fahren. Die Leistungsabgabe ist ziemlich gleichmäßig. Da der Motor noch neu ist, drehe ich ihn natürlich nicht bis Ultimo, aber man spürt, dass da schon Power vorhanden ist.

Bei der Start Stop Automatik muss man seinen Fahrstil etwas umstellen. Sie funktioniert aber sehr gut und ich habe mich schnell dran gewöhnt.

Ansonsten muß ich sagen, konnte ich mich schon 3000 km mit einem Zafira Tourer Leihwagen an das Auto gewöhnen. Was nervt ist, dass meine Lumia 920 sich nicht ordentlich mit der Freisprecheinrichtung verbindet. Dies liegt aber am Handy und nicht am Zafira.

Anbei noch ein paar Fotos.

Bei Fragen gerne fragen.

Gruß

Micha

+1
639 weitere Antworten
Ähnliche Themen
639 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von draine

Der Vergleichstest ist aber auch wieder super Autoblöd und vor allem: pro VW.

BMW 205er 16 Zöller, Seat 225er 17 Zöller und der Astra ... 235er 19 Zöller. Was die wohl bei Seat an Aufpreis gekostet hätten um auf einen Vergleichspreis zu kommen? Wie man sich dann über einen Verbrauchsunterschied von 0,5 Liter so zerreißen kann ist mir unerklärlich. Mit 17 Zöllern wäre evtl. gar kein Unterschied mehr vorhanden gewesen?!

Dazu wurden im Astra auch AGR Sitze, besseres Radio und Flexride bestellt. Aber der Seat ist ja günstiger ... (ohne das alles) ... ja nee, ist klar.

Alles Recht und gut, aber dann liegt es wieder an Opel wie man für den BiTurbo speziell im Astra-J so bescheuerte Ausstattungspakete strickt und versucht diese dem Kunden aufzuzwingen!

Beim Astra-J ist der BiTurbo ausstattungsbereinigt deutlich teurer als ein OPC, welcher ist denn nun das Spitzenmodell? Für die Optik und das zwangsweise mitgelieferte Sportfahrwerk sind 195PS schlicht und einfach zu wenig! Weiter ist der BiTurbo aktuell sicher kein "Sportmotor".

Der Astra-J hat im Vergleich zur Konkurrenz auch seine Stärken, die liegen aber eher beim Fahrkomfort und nicht unbedingt bei einem sportlichen Auftritt. Ich bin sicher, wenn Opel bei der Ausstattung den BiTurbo wie beim Zafira Tourer oder beim Insignia freigeben und auch als ganz normalen Sport oder Innovation liefern würde, dann würden auch die Verkaufzahlen anziehen! Diese pseudo Sportpaket das beim Astra BiTurbo immer dabei sein muss, das passt einfach hinten und vorne nicht und ist dazu noch deutlich überteuert!

Das Insignia Facelift und auch der Zafira Tourer sind als BiTurbo ausstattungsbereinigt ebenfalls teils deutlich preisgünstiger wie der Astra BiTurbo. Hallo, was läuft denn da falsch?

Warum hängt Opel denn beim BiTurbo noch bei 195PS und 400Nm fest? Richtig, es fehlt immer noch ein passendes Getriebe! So ist man eben gezwungen den BiTurbo zu drosseln... Und genau so fährt er sich auch!

Das wäre ja schade, aber dann ist es ja Murks, der nicht fertig entwickelt ist.

Testen können die auch nur, was Opel anbietet.

Aber auch bei den Dieseln um 160 PS wurde der Astra letzter. Auch hier waren die Fahrleistungen schwach und der Verbrauch hoch.

Aber gut, im Endeffekt entscheidet jeder Kunde selbst und kein Autotest.

Wie hoch ist denn der Verbrauch beim ZT-BiTurbo?

am 4. August 2013 um 10:29

Wegen dem Verbrauch, habe schon was am 19.Juli dazu geschrieben.....

Zitat:

Original geschrieben von rufus608

Wie hoch ist denn der Verbrauch beim ZT-BiTurbo?

Bei mir liegt der Verbrauch um die 8 Liter. Drunter komme ich fast nie. Auch wenn der Bordcomputer teils viel niedrigere Werte anzeigt. Nachrechnen zeigt dann, dass der tats. Verbrauch deutlich höher lag. Abweichungen von 0,5 - 0,7 L sind hier normal, was ich bei keinem Auto vorher so extrem hatte.

Für mich ist der Verbrauch durchschnittlich, er könnte gerne einen halben Liter niedriger sein....

Gruß

Micha

trip 1 sind 75% stadtverkehr, der rest freiland.

trip 2 sind 1200km autobahn mit 150-160 in den urlaub, der rest bis auf 100km alles stadt.

mit dem verbrauch bin ich zufrieden, alles unter 9liter ist akzeptabel. mein v6 vectra brauchte bei viel stadtverkehr 10-11 liter. hauptsache er läuft :-)

Img-20130810-120859-108
Img-20130810-120908-375

... wobei der Stadtverkehr bei dieser Durchschnittsgeschwindigkeit gar nicht so schlimm sein kann ...

Greetinx

Zitat:

Original geschrieben von zafira biturbo

trip 1 sind 75% stadtverkehr, der rest freiland.

trip 2 sind 1200km autobahn mit 150-160 in den urlaub, der rest bis auf 100km alles stadt.

mit dem verbrauch bin ich zufrieden, alles unter 9liter ist akzeptabel. mein v6 vectra brauchte bei viel stadtverkehr 10-11 liter. hauptsache er läuft :-)

Hallo Günter!!

Hast Du denn mal nachgemessen nach einer Tankfüllung, wie der "echte" Verbrauch ist?? Wie gesagt, meiner weicht da ziemlich ab....

Gruß

Micha

Habe ich mir auch gerade so gedacht. Ich habe täglich 35 km Arbeitweg (einfache Strecke), davon 25 km Landstraße mit ca. 110 km/h Tempomat. Bei mir steht 48 km/h auf dem BC.

hallo,

meine werte hab ich nur vom bc, hab aber gestern getankt und bc resetet und werde beim nächsten mal vergleichen. hab dies noch nie kontrolliert da ich am verbrauch nichts auszusetzen habe.

bez. dem beitrag vorher wegen dem schnitt von 56km/h. ich habe auf meinem weg zur arbeit keine ampeln und kann 50 und 70 fahren und die 50km freiland habe ich es ausserhalb der section controll auch mit 170 krachen lassen.

im 5. und 6. merkt man richtig die kraft des bi, vom 2. bis zum 4. ist der motor bez. leistungsentfaltung meiner meinung nach kastriert.

gruss günter

Zitat:

Original geschrieben von tmichat

Zitat:

Original geschrieben von zafira biturbo

trip 1 sind 75% stadtverkehr, der rest freiland.

trip 2 sind 1200km autobahn mit 150-160 in den urlaub, der rest bis auf 100km alles stadt.

mit dem verbrauch bin ich zufrieden, alles unter 9liter ist akzeptabel. mein v6 vectra brauchte bei viel stadtverkehr 10-11 liter. hauptsache er läuft :-)

Hallo Günter!!

Hast Du denn mal nachgemessen nach einer Tankfüllung, wie der "echte" Verbrauch ist?? Wie gesagt, meiner weicht da ziemlich ab....

Gruß

Micha

Hallo!!

Heute noch mal nachgemessen. Anzeige laut BC: 7,4 l. Verbrauch nachgemessen 8,03.

Also 0,6 l Abweichung....

Gruß

Micha

hallo,

mein Verbrauch schwankt zwischen 5,6 und 7,9 Liter.

Aktuell habe ich eine Tour mit 665 km gefahren. Landstraße/Autobahn/Stadt. Durchschnittgeschwindigkeit 65,5 km/h. Verbrauch laut Bordcomputer 6,6 Liter. Getankt habe ich 45 Liter, ergibt errechnete 6,76 Liter. Passt also ziemlich genau.

Insgesamt bin ich mit meinen zufrieden. Was etwas nervt ist das quietschende Kupplungspedal bei Hitze, die knarrende, verschiebbare Abdeckung des Panoramadaches (bei Fahrt über Bodenwellen), das Quietschen beim Rückwärtsfahren, das hohe Leergewicht (1956 kg), welches auf das Temperament drückt.

Gruß

Steffen

vor kurzem stand wieder fahrzeug demnächst warten und wieder war es der selbe fehler mit dem nicht plausiblen wert des differenzdrucksensors. fehler löschen und zurücksetzen und er läuft wieder.

habe darauf kontakt mit opel aufgenommen und diese wissen auch nicht weiter, muss nun weiterfahren und bei nochmaligem auftreten wird mein auto in ein kompetenzzentrum gebracht und dann ??

langsam aber sicher wird es fad und anscheinend bin ich der einzige mit diesem prob :-(

gruss günter

Ja scheint wirklich so zu sein, meiner hat mittlerweile 5000 km auf der Uhr, ohne auch nur einen Mangel zu haben. Einzig die Differenz zwischen Verbrauchsanzeige des Bordcomputers und realem Verbrauch ist ärgerlich, ob das gemacht wird um die Leute zu verarschen die nicht selber nachrechnen?? Bei meinem alten Astra GTC Baujahr 2006,180000 km auf der Uhr, stimmt der Durchschnittsverbrauch aufs zehntel genau. Schon merkwürdig....übrigens bei dem neuen Corsa meiner Schwester tritt dieses "Phänomen" des abweichenden Verbrauchs (natürlich braucht man nur mehr) auch auf.....

Zitat:

Original geschrieben von zafira biturbo

vor kurzem stand wieder fahrzeug demnächst warten und wieder war es der selbe fehler mit dem nicht plausiblen wert des differenzdrucksensors. fehler löschen und zurücksetzen und er läuft wieder.

habe darauf kontakt mit opel aufgenommen und diese wissen auch nicht weiter, muss nun weiterfahren und bei nochmaligem auftreten wird mein auto in ein kompetenzzentrum gebracht und dann ??

langsam aber sicher wird es fad und anscheinend bin ich der einzige mit diesem prob :-(

gruss günter

meiner ist wieder ausgefallen, das vierte mal nun der selbe fehler.

bin diesmal unmittelbar danach stehengeblieben und hab ihn mit dem öamtc beim foh anliefern lassen, damit die werte nicht verfälscht werden.

aber wie immer bis jetzt waren die werte normal, 780km seit dem letzten auftreten hab ich zurückgelegt. davon 400km nur autobahn und dann noch 70km stadtverkehr und aus.

der wert des sensors ist nicht plausibel zu dem wert was das motorsteuergerät errechnet und deshalb gibt es nur notlauf. das ladeluftsystem ist dicht und die injektoren arbeiten auch einwandfrei, es ist zum heulen!

 

hab am donnerstag noch kontakt mit opel aufgenommen, wurde aber erst am freitag nachmittag zurückgerufen und um geduld gebeten, aber damit ist jetzt schluss. bis morgen mittag erwarte ich mir eine konkrete antwort. bin gespannt wie es weitergeht, sollte das problem nicht lösbar sein werde ich mich trennen. laut ogh urteil könnte ich das schon.

laut rechtsauskunft muss man dem händler dreimal die möglichkeit einer behebung des fehlers geben, tritt er ein viertes mal auf kann man den kauf rückgängig machen.

man muss nur für die km was man gefahren ist bezahlen und dies errechnet sich aus dem kaufpreis und den km was ein fahrzeug in seinem leben zurücklegen wird, 150-200tkm. kaufpreis durch z.b. 175000 mal die km was man gefahren ist.

gruss günter

Deine Antwort
Ähnliche Themen