ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Der A6 C8 Rummäkel Thread

Der A6 C8 Rummäkel Thread

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 18. November 2018 um 20:04

Hallo Zusammen,

ich habe im letzten Jahr einen BMW 540i touring gefahren und hatte damit viel Ärger. Deshalb bin ich auf Audi umgestiegen. Für den BMW gab es im Forum einen G30/31 Rummäkel Thread, in dem die Nutzer ihre Kritik äußern konnten. Nachdem ich vorgestern meinen Audi A6 Avant 50 TDI Quattro in Empfang genommen habe, scheint es mir, dass ein solcher Thread auch hier ganz angemessen ist.

Der erste Eindruck vom Fahrzeug war gut, optisch ein wirklich gelungenes Auto! Leider funktionierte einer der beiden Schlüssel nicht und die Fahrertür ließ sich nur mit erheblicher Kraft richtig schließen. Aber das sind ja Kleinigkeiten...

Überrascht war ich dann aber am nächsten Morgen, dass die Scheibenwischer nicht - wirklich gar nicht - funktionierten. Da frage ich mich schon, wie Audi die Endkontrolle und die Übergabeinspektion durchführt.

Ich bin dann am Samstag zum Audi-Kundendienst gefahren, wo die o.g. Mängel bestätigt, aber nicht beseitigt werden konnten, so dass der Wagen in der Werkstatt bleiben musste. Zum Glück war der Vertrag für mein bisheriges Fahrzeug noch nicht abgelaufen, so dass ich am Wochenende nicht ohne Auto war. Mal schauen, wann ich den Audi wiederbekomme...

Hinsichtlich der oft gerügten Anfahrschwäche kann ich mangels hinreichender Fahrstrecke noch nichts Substantielles sagen. Aber die Gasannahme war teilweise schon recht verzögert.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht und berichte dann.

doculfm

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. November 2018 um 20:04

Hallo Zusammen,

ich habe im letzten Jahr einen BMW 540i touring gefahren und hatte damit viel Ärger. Deshalb bin ich auf Audi umgestiegen. Für den BMW gab es im Forum einen G30/31 Rummäkel Thread, in dem die Nutzer ihre Kritik äußern konnten. Nachdem ich vorgestern meinen Audi A6 Avant 50 TDI Quattro in Empfang genommen habe, scheint es mir, dass ein solcher Thread auch hier ganz angemessen ist.

Der erste Eindruck vom Fahrzeug war gut, optisch ein wirklich gelungenes Auto! Leider funktionierte einer der beiden Schlüssel nicht und die Fahrertür ließ sich nur mit erheblicher Kraft richtig schließen. Aber das sind ja Kleinigkeiten...

Überrascht war ich dann aber am nächsten Morgen, dass die Scheibenwischer nicht - wirklich gar nicht - funktionierten. Da frage ich mich schon, wie Audi die Endkontrolle und die Übergabeinspektion durchführt.

Ich bin dann am Samstag zum Audi-Kundendienst gefahren, wo die o.g. Mängel bestätigt, aber nicht beseitigt werden konnten, so dass der Wagen in der Werkstatt bleiben musste. Zum Glück war der Vertrag für mein bisheriges Fahrzeug noch nicht abgelaufen, so dass ich am Wochenende nicht ohne Auto war. Mal schauen, wann ich den Audi wiederbekomme...

Hinsichtlich der oft gerügten Anfahrschwäche kann ich mangels hinreichender Fahrstrecke noch nichts Substantielles sagen. Aber die Gasannahme war teilweise schon recht verzögert.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht und berichte dann.

doculfm

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Das ist doch vollkommen normal ;) Ich habe schon neue Autos übernommen mit einer Beule in der Tür, mit verschlissenen/defekten Scheibenwischern, mit Scheinwerfereinstellungen, welche die Decke anleuchten, mit nicht schließenden Türen, mit flatternden Motorhauben und verlorenem Werkzeug im Auto :)

Also was mich ja nach einem Tag mit meinem 45 TDI nervt:

- serienmäßig elektr. Heckklappe soll mit Schlüssel lt. Konfigurator schließbar sein -> FUNKTIONIERT NICHT

- Kein Münzfach mehr im Durchladefach

Sonst ist das Auto Stand heute hervorragend ;-)

Was will mal im Zeitalter von digitalem Geld mit Münzen im Auto? :D

Ablagen sind wirklich zu wenige da. Ich habe im 4G immer die Klappe in der Mittelkonsole genutzt für Tankbelege, das Fach hätte ich gerne wieder gehabt

Ja, das war auch meine Feststellung nach einer Minute :(

Der Einkaufswagenchip wurde leider noch nicht digitalisiert lieber Scoty81! Und ein paar Münzen fliegen doch immer rum.

Aber trotzdem gibt es dafür Lösungen :D

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Nen Einkaufswagen Chip habe ich immer am Schlüsselbund oder im Aschenbecher (Zwischen dem "Notfallgeld"). Den sollte es im A6 ja auch geben.

Nein, kein Aschenbecher wenn nicht extra bestellt.

Zum Thema zurück:

 

1. Sitzheizung wird nicht warm genug. Stufe 3 entspricht max. Stufe 1-2 vorher.

2. Automatische Bordsteinfunktion des Außenspiegels stellt sich regelmäßig gar nicht oder nicht in die richtige Position zurück.

3. Man kann über die Lenkradtaste nur noch innerhalb eines Musikordners Titel auswählen. In die übergearbeiteten Ordner kann man nicht mehr wechseln.

4. Tankdeckel wirkt total billig. Nicht sichtbar, aber spürbar.

5. Bei der Limousine fehlt im Kofferraum das seitliche Fach mit Deckel. Na ja, eigentlich fehlen überall Fächer und Ablagen

6. CDs können vom Fahrer kaum gewechselt werden, da der CD Player im Handschuhfach ist.

 

Bestimmt fällt mir noch mehr ein. Insgesamt bin ich aber super zufrieden mit dem Wagen.

falls es dich tröstet: nur zur Info, dass folgende Punkte scheinbar keine generellen Mängel sind:

-meine Sitzheizung (S-Line Sport Stoffsitze) heizt sehr gut und ist schnell präsent.

-keine Probleme mit der Spiegel-Bordstein-Rückstellfunktion

Dann versuche ich mal in der Werkstatt mein Glück

Zitat:

@erh855 schrieb am 22. November 2018 um 17:13:21 Uhr:

Dann versuche ich mal in der Werkstatt mein Glück

Welche Sitze hast Du denn?

Zitat:

@cbmobil schrieb am 22. November 2018 um 07:07:33 Uhr:

Ablagen sind wirklich zu wenige da. Ich habe im 4G immer die Klappe in der Mittelkonsole genutzt für Tankbelege, das Fach hätte ich gerne wieder gehabt

Du meinst die Armlehne oder? Ja wirklich totaler Schwachsinn die wegzurationalisieren. Genau wie den „Aschenbecher“ in dem immer meine Handy steht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Der A6 C8 Rummäkel Thread