ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Defekte Zündung! Golf 2 RP

Defekte Zündung! Golf 2 RP

Themenstarteram 7. August 2008 um 7:34

Hallo,

ich bin am nachforschen, wo das Problem der sporadisch aussetzenden Zündung (0,2 - 1 sec) kommen könnte:

Wie äußert sich zb eine defekte Unterdruckdose/Zündverteiler?

Mfg alex

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 7. August 2008 um 9:13

Hmm...

Es ist auch im leerlauf wenn er warm ist.

Dann geht sogar mal die batt-warnleuchte an und wieder aus. die drehzahl geht von 50 - 1000 upm im 5sec takt langsam steigend und sinkend. und dann wieder für die nächste zeit wunderbar ...

woran kann sowas liegen verdammt ... ?

referenz zu: http://www.motor-talk.de/.../...ssetzter-bei-gaswegnahme-t1921383.html

am 7. August 2008 um 11:58

Unterdruckdose am Verteiler verstellt den Zündzeitpunkt bei steigender Drehzahl nach früh.

Prüfen : Kappe abnehmen,Schlauch am Vergaser abmachen.Am Schlauch saugen und in den Verteiler schauen.Dort sollten so kleine Hebel die an Federn hängen nach aussen wandern,und die Platte verdrehen.Wenn nichts passiert,oder Du durchblasen kannst,ist die Membrane der Unterdruckdose defekt.Kann man wechseln ist nur eine fummelige Sache mit dem einhängen.

Ich habe den Stössel rausgezogen und mit einem dünnen Draht arretiert.Das Teil eingehängt und den Draht abgezogen.;)

Evt.reicht auch etwas WD 40 in den Verteiler sprühen,um das etwas gängig zu machen.

Grüße

Themenstarteram 7. August 2008 um 12:38

yo cool danke.. werd ich mal probieren... wenn ich eine neue verteilereinheit einbaue, muss ich da wegen dem zahnrad unten auf position achten? nich das ich den zündzeitpunkt komplett verstelle.

Der Zündzeitpunkt ist danach eh komplett verstellt und muss korrigiert werden.

Trotzdem solltest Du versuchen mit dem Verteiler zumindest grob wieder die alte Position zu treffen.

Themenstarteram 7. August 2008 um 13:47

iee pervers.

ich führchte dass die werkstatt stundenlang sucht, irgendwas austauscht es dann wieder kurze zeit geht, aber der fehler wiederkommt. und ich wieder bezahlen muss, die was anderes austauschen .. etc...

Der RP hat einen Fehlerspeicher. Der sollte bei jeder Fehlersuche als erstes ausgelesen werden, zumindest bei Fehlern deren Ursache nicht nach einer Sichtprüfung des Motors sofort erkennbar ist.

Wie es geht: Suche benutzen!

Themenstarteram 7. August 2008 um 15:13

danke für die antwort!

ja auslesen kostet 30 euro. weil die eine halbe stunde beschäftigt sind. Er meinte wenn es länger dauert das auszulesen, kostet es auch mehr, weil ja nach stunde berechnet wird. (ich habe keine led die den fehlerspeicher anzeigen könnte golf2 gt 90ps rp 1,8l 5t)

wie blöd is das denn bitte? wenn die nicht genug geschult sind bezahlt das der kunde? ist das woanders auch so?

Dummschwafler, würde ich nicht mehr hingehen. 30€... unglaublich.

Das Auslesen dauert vielleicht drei Minuten (entspricht dann 600€ Stundenlohn!!!) und geht beim RP immer. Du kannst das aber auch ohne eingebaute LED selbst auslesen.

Oder Du triffst Dich mit jemandem vom Forum, der in Deiner Nähe wohnt und es für Dich macht.

Themenstarteram 7. August 2008 um 15:42

danke.

weisst du wie ich ohne led das auslesen kann?

Ist auch schon tausendmal hier beschrieben worden.

Du brauchts einfach eine LED mit Vorwiderstand und musst die entsprechend an den Diagnosestecker anschließen. Ist total einfach.

Kosten dafür unter 1€, midestens einmal abrippen lassen in der Werkstatt gespart... ;)

Themenstarteram 7. August 2008 um 16:10

hättes jez ja auch schrieben können woran ich "+" halten soll ;)

Zitat:

Original geschrieben von HeNo

hättes jez ja auch schrieben können woran ich "+" halten soll ;)

Jo, hätte ich... wenn ich es auswendig wüsste ;)

Ich hab mir die ganze Geschichte in ein kleines Kästchen gebaut mit LED und Taster, weil mir auf Dauer das Gebastel mit den Teststrippen auf die Nerven ging. Jetzt muss ich das nur noch anstecken und Knöpfchen drücken.

Daher weiß ich es nicht mehr auswendig. Steht aber hier im Forum beschrieben, im "Jetzt mache ich es mir selbst"-Buch übrigens auch... ;)

am 7. August 2008 um 17:11

Motor anlassen!>Kabel von der Diagnoseleitung auf Masse>Die Prüflampe zwischen Diagnosekabel und Batt.Plus klemmen.

5sec. warten, dann massekabel weg und der Blinkcode beginnt.

Mit Diagnose LED im Kombiinstrument:

Motor an>Diagnosekabel 5sec. auf Masse halten> Blinkcode wird im KI über die LED ausgegeben.

Einfacher gehts wenn du den Check Taster hättest. Bild unten. Kosten 16,84 €, Teilenummer 165906257

wo kommst du her???

Deine Antwort
Ähnliche Themen