ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Das Syn 3 im Getriebe durch das Castrol Full Synthetik MTX 75W 140 ersetzt.

Das Syn 3 im Getriebe durch das Castrol Full Synthetik MTX 75W 140 ersetzt.

Harley-Davidson FLS Softail Slim
Themenstarteram 29. April 2020 um 23:25

Wurde in verschiedenen Foren absolut gehyped, bezügl. der besseren Leerlauffindung. Alles Quatsch!

Vermutlich von denen, die ältere Maschinen, oder Mineralisch Fahren.

-Leerlauf suchen, wie immer

-Schaltbarkeit, wie bisher

-das Klonken, 1. Gang einlegen, ist zeitweise besser, wobei mich das nie störte

Aussagen wie, schaltet sich danach, wie ein Japaner, sind völlig daneben.

Zumal das gute Syn 3 gerade mal 6.500 Km gefahren war.

Schade um die Arbeit, denn man kann es im Getriebe normal locker über 30.000 Km fahren.

 

Es war zwar nicht mehr hellbraun bis goldig, lediglich leicht grau.

Frei nach dem Motto: Tue Gutes und habe nichts davon :)

Als Tip. Jeweils eine Holzdiele unter den Ständer und das Hinterrad, erleichtern das Schrauben.

Beste Antwort im Thema

Wäre nicht das erste Mal, dass das Problem vor dem Rechner sitzt..... :eek::D:D:D

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Oder das Brett vorm Kopp!!!! Mit meinem Ständer ist noch alles top..... :D

Themenstarteram 30. April 2020 um 8:20

Mehr Respekt, wenn ich "alter" Mann mich unter mein Moped lege.

Habe zunächst 795 ml, genau die abgelassene Menge eingefüllt. Seitenständer, Messstab aufgelegt. Füllstand war auf Minimum, wie zuvor.

Danach noch leicht um 20 ml ergänzt, der Stand nun genau zw. max/min. mit 815 ml.

Somit nix mit 830 - 950 ml lt. Handbuch.

Ob das was mit den Dielenbrettern zu tun hat?

Themenstarteram 30. April 2020 um 12:18

Nee :):):) War ein Tip an die Gemeinde. Damit Ihr Euch nicht so quälen müsst, wie ich.

Habe die Ratsche unter dem Pferd kaum gedreht bekommen, saß ständig auf dem Garagenboden auf. Musste dann zu einem langen Inbus wechseln.

Ojeh! Hoffentlich hast Du Dir keinen Fingernagel abgebrochen.

Themenstarteram 30. April 2020 um 14:08

Darum geht es nicht.

Harley hat mit Syn 3 seine Hausaufgaben gemacht.

Zitat:

@airforce1 schrieb am 30. April 2020 um 14:08:10 Uhr:

Darum geht es nicht.

Harley hat mit Syn 3 seine Hausaufgaben gemacht.

Glaubst Du!

SYN3 ist der Versuch, eine eierlegende Wollmilchsau zu basteln. Für ein gutes Getriebeöl (und auch für den Einsatz im Primär zur Schmierung von Kette und Ruckdämpfer) fehlen EP-Zusätze, die man im Motoröl aber so gar nicht gebrauchen kann. Die 75W-140 GL5 Getriebeöle haben hingegen einen hohen Anteil an schwefelhaltigen Zusätzen und sind druckstabiler als das SYN3, deutl. besser für die Anwendung im Getriebe geeignet. Das Dein Getriebeöl grau war zeigt nur, daß das Öl seine Aufgabe nicht zu 100% erfüllt hat, denn das "graue" ist feiner Metallabrieb von Zahnrädern und Schaltgabeln.

Für den Primär sind diese Öle ungeeignet, weil die Schwefelkomponenten den Isolierlack der Lima, sowie das darunter liegende Kupfer angreifen. Für den Rest der Mechanik im Primär wären sie gut geeignet, sogar die Kupplung fühlt sich wohl damit.

Uli

Themenstarteram 30. April 2020 um 16:18

Danke Uli.

Das erfreut mich sehr und

gibt mir Bestätigung, als Lohn für

die getane Arbeit.

wir haben hier in 2 Slim S das Castrol drin und es ist eine deutliche Verbesserung. Warum das bei dir nicht so ist , keine Ahnung

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 20:56

Vielleicht war es bei Euch vorher noch viel (slimer) schlimmer :):) ?

Ich habe in meinem Eingangspost ausführlich das davor und das danach beschrieben.

Was konkret hat sich genau bei Euren 2 Slim's verbessert?

Leerlauf vorher : bei jedem 3-4 mal schlecht zu treffen , jetzt höchstens beim 20. mal

1. Gang Klonk ist "weicher" geworden , wie auch das gesamte schalten. Kann mann schlecht beschreiben : wie wenn vorher Metall auf Metall gerieben hat, dann fühlt es sich jetzt nach Gummi auf Gummi an.

Aber während der ersten ca 200 Km hab ich gedacht , ich schmeiß es sofort wieder raus. Gänge wollten schlecht bis gar nicht reingehen. Das Getriebe musste sich wohl erst dran gewöhnen :-)

Also für uns, bei so wenig Geld Einsatz eine deutliche Verbesserung

Das kann ich bestätigen. Fahre eine 2008er E-Glide. Bin allerdings noch nicht soviel gefahren. Das Schalten finde ich auch, ist weicher geworden. Insbesondere den ersten Gang beim runterschalten, find ich nun öfters.

Themenstarteram 7. Mai 2020 um 9:24

Dann muss ich wohl auch noch die 200 km fahren :) Wobei mich das wundert. Klonken + schalten habe ich bereits beschrieben, nur das mit dem Leerlauf ist ganz klar Mist.

Werde schauen, ob zu viel Primäröl eingefüllt wurde (Kupplung), oder dieses gleich ganz wechseln.

Fahr doch einfach mal mehr bei dem schönen Wetter und ändere nicht dauernd irgendwelche Öle, Blinkerflüssigkeit, oder Einstellungen an Spur, Kupplung, Lufi, Reifendruck Batterieladung usw.

Bald weißt Du doch schon gar nicht mehr, WAS du alles gewechselt/geändert hast, seit du dein Bike fährst.

Ich fahre seit 4 Jahren nach Kauf ohne Experimente mit zeitweisen Ölwechseln und Verschleiss-Reparaturen viele Km ohne Theater und ohne für jedes polierte Chrom-Kleinteil ein eigenes Thema hier zu posten.

...ist nicht bös, gemeint, Lufti, du kannst ja posten, was du willst, solange wir noch in einem einigermaßen freien Land leben und manchmal amüsiere ich mich auch, wenn ich dich lese. Aber versuch es doch mal einfach mit FAHREN und GENIESSEN.

...auch mit "Klonk" ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Das Syn 3 im Getriebe durch das Castrol Full Synthetik MTX 75W 140 ersetzt.