Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Das perfekte Auto für mich?!

Das perfekte Auto für mich?!

Themenstarteram 26. April 2005 um 12:09

Hallo,

ich bin nach der Suche nach einem Auto.

Ich weis noch nicht welches ich mir kaufen soll.

Also ich bin Führerscheinneuling und will es gleich zu beginn wissen.

Meine Vorstellungen wären:

gebraucht

sportilches Design bzw. möglichkeit es so zu gestalten.

Preis zwischen 1000-3000 €

über 100 PS

kleines Auto, 3türer

kein so seltenes Teil für das es keine Ersatzteile gibt

ich hätte da den Seat Ibiza 2.0 GTI im Blickwinkel.

was meint Ihr?

welches wäre gut, und ist der ibiza gut?

DANKE!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Wenn ich mir Deine bisherigen Postings ansehe, bist Du ein rechter Spassvogel....

Ich stelle mir deshalb die Frage, ob auch dieser Thread ernst gemeint ist.

Wenn es Dir auf einen niedrigen Anschaffungspreis ankommt, so würde ich mich an Deiner Stelle gleichzeitig erkundigen, wie denn so die Versicherungstarife für so eine Kiste für einen Fahranfänger wären.

Es hat zwar jeder als Führerscheinneuling angefangen, aber die Versicherungstarife, die Du ermitteln würdest, stehen in direktem Zusammenhang mit der Schadenshäufigkeit wobei sich der Kreis dann sehr schnell schliesst.

Beste besserwisserische Grüsse

Re: Das perfekte Auto für mich?!

 

Moin,

Das Auto was Du suchst ... gibt es nicht ... danach haben schon viele andere Menschen gesucht.

Die Autos die deiner Idee in Sachen Leistung und Design nahekommen, werden dich in der Versicherung heulen lassen (schau mal unter www.typklasse.de nach).

Wenn dein Einkommen nicht vergleichsweise HOCH ist, wirst Du dir ziemlich schwer tun, ein Auto zu fahren, das nicht der üblichen Kategorie Kleinwagen bis 75 PS entspricht.

Und denk dran, das die Anschaffung IMMER das kleinste Übel ist. Mein Tipp ... besorg dir nen Corsa B mit 1.2 oder 1.4 Litern. Die sind vergleichsweise günstig, überwiegend hart im nehmen und die Versicherung ist moderat und das Angebot an tauglichen Fahrzeugen groß.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von DisCover2k

Hallo,

ich bin nach der Suche nach einem Auto.

Ich weis noch nicht welches ich mir kaufen soll.

Also ich bin Führerscheinneuling und will es gleich zu beginn wissen.

Meine Vorstellungen wären:

gebraucht

sportilches Design bzw. möglichkeit es so zu gestalten.

Preis zwischen 1000-3000 €

über 100 PS

kleines Auto, 3türer

kein so seltenes Teil für das es keine Ersatzteile gibt

ich hätte da den Seat Ibiza 2.0 GTI im Blickwinkel.

was meint Ihr?

welches wäre gut, und ist der ibiza gut?

DANKE!

Themenstarteram 30. April 2005 um 11:14

Zitat:

Original geschrieben von erbas

Wenn ich mir Deine bisherigen Postings ansehe, bist Du ein rechter Spassvogel....

Ich stelle mir deshalb die Frage, ob auch dieser Thread ernst gemeint ist.

Beste besserwisserische Grüsse

was ist das denn für ne scheiße?!

wieso sollte es nicht ernst gemeint sein?

und was ist an meinen anderen postings auszusetzen?!

hab mir n forum gesucht um mein wissen aufzubessern, da ich mir bald ein auto anschaffen möchte, aber jetz such ich mir wohl ein anderes, hier wird man ja so schnell rausgeekelt wie man rein gekmomen ist!

schönen Tag noch!

Mit freundlichem Gruß!

wie wärs mit nem VW scirocco?

-solide technick

-golf 1 gti motor mit 95 ps (kann entdrosselt werden auf 110 ps,ist aber ziemlich heftiger umbau)

-billig

-GEILE optik,zumindest die jüngstern GT2s

-man kann viel drauß machen

-gute ersatzteileversorgung

-perfekt für anfänger

nenene... sofort beleidigt... kauf dir nen vernünftiges Anfängeruato mit dem du ersteinaml üben kannst!! nen twingo mit 75 geht genau so gut ab wie nen Golf mit 105 PS und ist vieeeeeeeeeeelll günstiger im anschaffungspreis....

~Der Anschafungspreis eines Autos ist immer am billigsten... die folgekosten hauen rein~

MFG

Moin,

Derby ... hast Du dir mal die Versicherungseinstufung vom Rocco angesehen ?! :D Der ist gar nicht wirklich billig für einen Fahranfänger, der keine Rabatte nutzen kann.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Der ist gar nicht wirklich billig für einen Fahranfänger, der keine Rabatte nutzen kann.

dann haste recht ist die versicherung sehr hoch für anfänger.

ich meint nur mal so vom auto her,ist n rocco ganz geil.

Twingo!!!

Günstig, praktisch, spritzig – und tiefer, breiter, lauter geht auch.

Gruß,

Nummer2

Zitat:

Original geschrieben von erbas

Wenn ich mir Deine bisherigen Postings ansehe, bist Du ein rechter Spassvogel....

Die meisten rechten die ich kenne sind nicht all zu lustig.

Zum Thema:

Lässt du das Auto auf dich zu oder auf deine Eltern?

Ich habe es über meine Mutter laufen da ich noch keine 23bin und somit recht teuer ist.

Sie ist bei 35% und von daher muss ich nicht so aof Versicherung schauen.

Bei all deinen Punkten musst du sehn was DIR gefällt. Sportlich kann man sehr verschieden def.

Auto über 100PS bis 3000 Euro?

Wie alt soll es denn sein?

Soll es so wichtige Sachen wie Airbag, ABS haben?

Wieviel KM max?

Am besten du gehst mal auf mobile oder Autoscout und gibst all das ein was du dir vorstellst ohne es auf eine Marke zu begrenzen.

Dann siehst du ja was es so gibt.

Wenn du dich dann entschieden hast kannst du hier ja nochmal nachfragen was die Leute von dem Auto halten.

Ggf. was es für Macken hat, auf was zu achten ist.

Sorry, das Folgende ist ein bisschen provokativ:

 

>Preis zwischen 1000-3000 €

>über 100 PS

>kleines Auto, 3türer

Bist Du Fahranfänger? Wieviel Fahrpraxis hast Du? Wozu brauchst Du so eine kleine Schleuder? Zum Angeben? Oder weil Du einfach Spaß am schnellen Fahren hast?

Falls Du angeben willst, dann ist zu hoffen, dass Dir die Daten auf dem Papier reichen und Du vernünftig und verantwortungsbewusst fährst.

Falls Du schnell fahren willst, dann miete Dir einen Hänger, fahr zum Nürburgring und tob Dich da aus. Aber riskiere nicht Dein und das Leben anderer.

Autos in Deiner Preisklasse mit den gewünschten Eckdaten sind nicht von ungefähr sehr hoch in der Versicherung eingestuft. Ich selbst fahre einen 75-PS-Twingo, der geht locker 185 und hat immerhin 4 Airbags (die bei dem Tempo nichts mehr nützen, vor allem nicht dem Unfallgegner). Wenn ich mir vorstelle, das Auto hätte noch ein paar PS mehr, schlechtere Bremsen, ein billig getuntes Fahrwerk und dann nachdenke, wie gut ich mit 22 Auto fahren konnte – Heidewitzka, da freut sich die Unfallstatistik!

Zehnmal cooler ist es, ein individuelles Auto zu haben, das man selbst hergerichtet hat und das man so fährt, dass man lange Spaß damit hat und irgendwann auch wieder weiterverkaufen kann. Einen alten Alfa Romeo, ein Golf 1 Cabriolet, einen Mini ...

Kostet natürlich mehr bei den Reparaturen und alle vorgeschlagenen sind keine sicheren Autos, aber wenn Du Dir (und den anderen) prolliges Rumgeheize ersparst, holst Du das bei den Spritkosten wieder herein und riskierst nicht zuviel.

Mit meinen bisherigen Autos hatte ich sehr viel Fun, jede Menge neidische Blicke und keinen einzigen Unfall. Und leisten konnte ich sie mir auch mit ganz kleinem Gehalt und als Student: Opel Kadett B Coupe, Fiat 850 Coupe, Fiat 1500 L Limousine, Alfa Romeo Berlina 2000, Peugeot 404, Lancia Delta 1. Serie, Golf 1 Cabrio, Jeep Cherokee etc.

Wenn ich mir dagegen die tiefergelegten Corsa A, Polo oder sogar VW Jetta (würg) anschaue, kann ich nur Mitleid haben.

Verwirkliche Deinen Traum, aber denk mal drüber nach, was wirklich cool ist!

Ciao,

Nummer2

Zitat:

Original geschrieben von nummer2

Verwirkliche Deinen Traum, aber denk mal drüber nach, was wirklich cool ist!

Das kann aber völlig davon abweichen was du cool findest.

Ich bin mit meinem 90PS Civic voll und ganz zufrieden(na ja obwohl...).

Also es reicht um schnell genug zu fahren.

Das Ding ist selbst 55PS können zu viel sein wenn der Baum im Weg steht.

Irgendwas solides mit viel Plastik drum rum.

Das erste Auto bleibt nie ohne Kratzer und Beulen. Kenne fast keinen der nicht mal irgendwo was geschrammt hat.

Fahr doch erstmal 2-3Jahre nen "Klo" wo es net so Schade ist.

Für 3000Euro bekommst du wahrscheinlich kein Auto das du noch 8 Jahre fahren wirst und fahren willst!

auf jeden Fall ein Auto mit Airbag! Mich kriegt keiner mehr in ein Auto ohne dem! ist die eigene Sicherheit! ich hatte mal nen Knaller mit meinem Mitsubishi (natürlich kein Airbag). hätte natürlich hin sein können und das war kein Vergnügen!

2. für was braucht ein Anfänger so ne hochgezüchtete Karre? is doch klar dass man so ein Auto nur zum Angeben braucht! Vollgas, besoffen und dann gegen nen Baum oder ein anderes Auto weil man die Kurve nicht geschafft hat... liest man ja eh oft in der Zeitung!

und 75 PS reichen völlig! das reicht auch um schnell zu fahren! geschweige denn von der niedrigeren Versicherungseinstufung und den Erhaltungskosten!

Zitat:

Original geschrieben von Halbgott

 

Die meisten rechten die ich kenne sind nicht all zu lustig.

Der Begriff "rechter Spassvogel" war nicht politisch gemeint.

"rechter Spass(?)vogel" gibt bei Google mindestens zwei Seiten mit unpolitischen rechten Spassvögeln und ist mE ein gängiger Begriff im Deutschen.

Zitat:

Original geschrieben von erbas

mE ein gängiger Begriff im Deutschen.

Ja sicher. Hab das halt bloß wörtlich genommen.

Ein recht schönes Auto wird ja auch keine pol. Einstellung haben...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Das perfekte Auto für mich?!