Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Das perfekte Auto für mich?!

Das perfekte Auto für mich?!

Themenstarteram 26. April 2005 um 12:09

Hallo,

ich bin nach der Suche nach einem Auto.

Ich weis noch nicht welches ich mir kaufen soll.

Also ich bin Führerscheinneuling und will es gleich zu beginn wissen.

Meine Vorstellungen wären:

gebraucht

sportilches Design bzw. möglichkeit es so zu gestalten.

Preis zwischen 1000-3000 €

über 100 PS

kleines Auto, 3türer

kein so seltenes Teil für das es keine Ersatzteile gibt

ich hätte da den Seat Ibiza 2.0 GTI im Blickwinkel.

was meint Ihr?

welches wäre gut, und ist der ibiza gut?

DANKE!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Moin,

Die Leistung eines Fahrzeuges, die sich ein Fahranfänger leisten kann, wird EH entweder vom Anschafgungspreis oder von den Versicherungskosten limitiert.

Autos die sich ein Fahranfänger kaufen kann, die viel Leistung haben, sind tendenziell in der Versicherung teuer... oder Autos die in der Versicherung günstig sind ... sind in der Anschaffung ziemlich teuer.

Wieviel Leistung er sich leisten kann/will ... muss er selbst entscheiden. Niemand von uns kennt den TO persönlich, also kann von uns auch keiner sagen, ob der Mensch soweit abgeklärt ist, das er mit einem starken Auto zurecht kommt, oder nicht.

Ich selbst habe mit einem Renault 25 V6 Turbo (übrigens ohne Airbags) angefangen und lebe ja auch noch. Wie man mit Motorleistung umgeht hängt verflucht stark vom Charakter ab und nicht davon wieviel Leistung denn das Auto hat.

MFG Kester

am 30. Mai 2005 um 16:07

Ja, ja, ich bin nun mal ein alter Moralapostel ...

Es ist aber wirklich so, dass zwei Bekannte von mir sich im Alter von 18 bzw. 19 Jahren tot bzw. fast tot gefahren haben. Der eine hat mit dem 1 Woche alten Auto und dem 2 Woche alten Führerschein beim Wettrennen auf einer Allee ein allerletztes Mal selbst Schuld gehabt, der andere wurde auf dem Roller von einem Auto gerammt, weil er die Vorfahrt missachtet hat. Der Roller war natürlich frisiert, was zu den zahlreichen Knochenbrüchen (mit Dauerschäden) noch ein paar finanzielle Probleme hinzuaddiert hat.

Man sollte aus Rücksicht auf sich und andere lieber klein anfangen und kann ja mit wachsender Erfahrung auch seine Ansprüche an die Leistung des Autos steigern.

Ich selbst bin ja nicht anders, nur älter. Mein erstes Fahrzeug war eine 50er Vespa, die auf dem Prüfstand 120 km/h gelaufen ist. Der Bremsweg war irgendwo bei 200 Meter, wenn vorher nicht das Vorderrad weggeschert ist. Die 9 Punkte in Flensburg und die Strafe haben mich davor bewahrt, so weiterzumachen, vielleicht war das gut so. Und ich habe mein Lehrgeld selbst gezahlt, nicht auf Kosten anderer.

Jetzt habe ich aber genug gepredigt,

Ciao,

Nummer2

Für 3000 € (z.T. auch drunter) gäb´s noch 1990/1991er 850er BMWs (so mit 250-300 tkm)... geiler geht´s doch nimmer, oder ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Das perfekte Auto für mich?!