ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Das nenne ich Fahrzeugtechnik

Das nenne ich Fahrzeugtechnik

Themenstarteram 22. April 2015 um 1:15

Hier ein Beispiel, was für den Einsatz möglich ist.

https://www.youtube.com/watch?v=eV_7-RStvzU

Beste Antwort im Thema

und nun?

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

und nun?

Ein Eisenschwein mit Automatik und 330 PS sowie Permanenten Allrad. Nix besonderes. Und wenns mal schnell gehen muss beim Einsatz, stehst vor der Karre mit voller Hose und schaust zu wie die Tuer via Hydraulik in Zeitlupe auf und zu geht :D

Warum eröffnet man ein Thema über so was? interesiert doch wohl keinen hier!!

Was soll denn das!?

Ich habe auch was gefunden:

Reissack

Da hat aber einer nicht gedient. :D

Kommt da noch was über die Geländigängigkeit? Das am Anfang war doch wohl nur für die erste Fahrstunde, oder? Habs mir nicht ganz angesehen.

Der alte 2to damals fuhr fast senkrecht die Wand hoch (und das im Standgas). Anfangs hab ich das Ding fast schon liegen sehen, aber nach einiger Zeit hat das dermaßen Laune gemacht (ich glaub ich hab in 2h Kupplung und Reifen für 5 Jahre verbraucht). :D

Gruß Metalhead

Gibt es den eigentlich auch wie unsere Truppenpanzer mit lackierten Besenstielen als Turm-MGs?

Selbst der Wolf hat 100 % Steigung gefahren.

Ein guter Freund von mir hat einen 13 Jahre alten MAN als Afrika-Mobil, 3.000 Liter Kraftstoff für Motorräder, 2.400 Liter Wasser, Winde, Koffer selbst ausgebaut mit kurzen Überhängen, 540 PS offen und geht bis 158 km/h (er fährt aber nur etwa 110... erlaubt ist es schließlich nicht), der lacht dich mit dem Eimer aus dem Video aus.

cheerio

Leute, die Vorstellung folgt der Logik, dass heutige Soldaten eben auch Navi, Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeitswarner, Autohold, el. Parkbremse, DSG, Berganfahrassistent, Lane Assist, DCC, ACC etc. etc. gewohnt sind:

Wenn man die in den uralten MAN-5-Tonner (MAN 630) setzt, kriegen die das Ding vermutlich weder an noch schaffen sie´s, die Kupplung zu treten, geschweige denn zu schalten. :D

Ich stelle mir gerade vor, dass man abgesessen unter Beschuss gerät und beim Aufsitzen hofft, nicht doch noch vom feindlichen Feuer getroffen zu werden, womöglich durch banale Querschläger, weil die Tür noch immer nicht zu ist (hydraulik-summ-summ, erinnert mich irgendwie an den Renault Avantime, warum bloß?! :)).

Und bestimmt ist diese Tür-Hydraulik ganz, ganz dolle haltbar und gefechtsfest verbaut und geschützt, die geht auch bei schwerstem Einsatzbetrieb in Afghanistan nicht kaputt und während der kalkulierten Betriebsdauer in D auch nicht...

Ach, herrlich, solche Werbefilmchen.

Was wurde uns bzw. dem Beschaffungsamt nicht schon alles versprochen (Hotchkiss, Starfighter, DKW Munga, Iltis, G36, Hubschrauber, Airbus 400M, Drohnen etc. etc.) und was davon hat sich später bewahrheitet?

Eigentlich gut, letztlich: Zu einem Angriffskrieg ist D nie mehr in der Lage, schon ausstattungsbedingt. :D

Moin

Was mich wundert ist, das ausgerechnet Corsa damit kommt.... Ist doch viel zu modern.

 

Aber im Ernst, der MAN mag toll gewesen sein. Auch der Jupiter war mal toll. Aber der MAN ist heute ein Oldtimer, wird in meinem Bekanntenkreis von einigen gefahren. (Mit H im Kennzeichen)

Da ist es schon OK das die BW endlich mal wieder was neues bekommt.

Und der Zetros ist ja nun nichts neues, das Fahrgestell schon einige Jahre auf dem Markt.

 

Und, Taublitz, was hilft es das man beim MAN schnell einsteigen kann, dann aber im inneren im Kugelhagel stirbt? Der Panzerschutz ist nicht für den Angriff sondern mehr für den Hinterhalt gedacht. Und in dem stitzt man meist im Fahrzeug und fährt.

 

Moin

Björn

Themenstarteram 22. April 2015 um 12:55

@ Friesel

Ich habe nichts gegen neue Technik, nur was taugen und lange halten muß sie.

Am besten fand ich beim Bund übrigens die Startpilotdirekteinspritzung. :D

Gruß Metalhead

Zitat:

Was mich wundert ist, das ausgerechnet Corsa damit kommt.... Ist doch viel zu modern.

und

. . . was hilft es das man beim MAN schnell einsteigen kann, dann aber im inneren im Kugelhagel stirbt? Der Panzerschutz ist nicht für den Angriff sondern mehr für den Hinterhalt gedacht.

Corsa gerät hier halt schnell unter Beschuß wegen seiner Ansichten. Da ist doch klar, warum ihm der Zetros gefällt. :)

scnr

Zitat:

@Friesel schrieb am 22. April 2015 um 12:45:46 Uhr:

Und, Taub l itz, was hilft es das man beim MAN schnell einsteigen kann, dann aber im inneren im Kugelhagel stirbt? Der Panzerschutz ist nicht für den Angriff sondern mehr für den Hinterhalt gedacht. Und in dem stitzt man meist im Fahrzeug und fährt.

 

Moin

Björn

Mir schon klar!

Mein Beitrag sollte daher auch mehr als Polemik verstanden werden, bis auf die letzten beiden Absätze!

Die meine ich ernster, als dort ggf. steht! ;)

Zitat:

@Corsadiesel schrieb am 22. April 2015 um 12:55:47 Uhr:

 

Ich habe nichts gegen neue Technik, nur was taugen und lange halten muß sie.

:D:D:D

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Das nenne ich Fahrzeugtechnik