ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Das Heck muss hoch....

Das Heck muss hoch....

Themenstarteram 4. Dezember 2008 um 22:30

Hallo ins Land,

habe derzeit einen sehr schönen Mercedes C180 TK . mit Sportfahrwerk und Gastank in der Reserveradmulde.

Nach der Installation der Gasanlage ist mein Heck dermaßen tief geworden, dass es nicht mehr schön aussieht.Halbe Felge versteckt sich im Radkasten.

Wie kriege ich am besten das Heck wieder hoch ( Feder,Stoßdämpfer?)

Welche sind am besten zu empfehlen, oder was muss ich alles berücksichtigen?

Beste Antwort im Thema
am 5. Dezember 2008 um 0:08

Zitat:

Original geschrieben von ihk.

Wenn die HA wirklich so tief sitzt bei einem zusätzlich eingebautem Gastank, würde ich erstmal auf defekte Dämpfer setzen. Hast Du das mal überprüft? Das Zusatzgewicht ist nicht so extrem hoch, dass es hier zu solch beschriebenen Einschränkungen kommt.

Der STOSSDÄMPFER ist in der Regel da, um die Stösse die auf das Fahrzeug einwirken zu dämpfen und den schnellst möglichen Kontakt von Reifen und Fahrbahn bei Unebenheiten wieder herzustellen, darum ja auch STOSS-DÄMPFER !

Sollte ein Fahrzeug also zu tief "hängen" würde ich eher an den Federn Arbeiten denn DIE sind für das Höhenniveau eher interessant als Stossabsorbierer (-dämpfer) denn jeder der schonmal einen Dämpfer ein/ausgebaut hat weiss wie wenig Vorspannung auf dem Dämfer besteht und das reicht schon garnicht um ein Fahrzeug in die Luft zu drücken :rolleyes:

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Hätte auch noch eine Frage dazu.

Muss nicht wenn das hintere Federbein (Feder + Dämpfer) ausgebaut wird die Achse neu vermessen werden?

Denke mal das beides raus muss um die Gummis zu tauschen.

Wieviel kostet dies beim :)

 

Markus

Hinten gibt es kein Federnbein. Muss auch nichts vermessen werden.

Zitat:

Original geschrieben von TBig

Hinten gibt es kein Federnbein. Muss auch nichts vermessen werden.

Könntest du mir dies bitte mal erklären?

Kenn es jetzt nur vom Golf und da ist die Feder und der Dämpfer zusammen verbaut. So wie vorne auch.

Ist es beim W203 vielleicht getrennt verbaut worden? Hab jetzt keine Lust beim regen raus auf die Straße zu gehen um nachzuschauen

 

Markus

Ja, Federn und Dämpfer sind getrennt.

Das ist der große Vorteil an der Hinterachse, die Stoßdämpfer können beim Gummiwechsel drin bleiben.

Du mußt nur die Plastikverkleidungen an der hinteren Lenkern demontieren (nur 2 Schrauben, dann geclipst), dann den entsprechenden Lenker von unten abstützen am besten mit einem Heber den man anschließend absenken und auch wieder für die Montage heben kann, den Bolzen rechts am Lenker rausdrehen und vorsichtig den Lenker runter lassen, wenn er unten ist kannst Du ihn noch ein Stück runter ziehen und die Feder einfach heraus nehmen, dann neues Gummi auf die Feder legen, Aufnahme des Gummis an der Karosse reinigen und mit dem Heber wieder die Feder einsetzen, Achtung die Feder hat im Lenker eine bestimmte Position, das sieht man aber, das einsetzten des Bolzens kann etwas knifflig werden da der Bolzen sehr stramm sitzt, zur genauen Positionierung vorsichtig das entsprechende Rad etwas nach außen drücken bis die Öffnung vom Lenker mit der vom Fahrzeug übereinstimmt.

Wenn Dein Fahrzeug Xenon verbaut hat, mußt Du auf der rechten Seite auf das Gestänge für die Xenonregulierung achten und diese demontieren, es kann sonst leicht verbiegen.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von cl200kompressor

Zitat:

Original geschrieben von ihk.

Wenn die HA wirklich so tief sitzt bei einem zusätzlich eingebautem Gastank, würde ich erstmal auf defekte Dämpfer setzen. Hast Du das mal überprüft? Das Zusatzgewicht ist nicht so extrem hoch, dass es hier zu solch beschriebenen Einschränkungen kommt.

Der STOSSDÄMPFER ist in der Regel da, um die Stösse die auf das Fahrzeug einwirken zu dämpfen und den schnellst möglichen Kontakt von Reifen und Fahrbahn bei Unebenheiten wieder herzustellen, darum ja auch STOSS-DÄMPFER !

Sollte ein Fahrzeug also zu tief "hängen" würde ich eher an den Federn Arbeiten denn DIE sind für das Höhenniveau eher interessant als Stossabsorbierer (-dämpfer) denn jeder der schonmal einen Dämpfer ein/ausgebaut hat weiss wie wenig Vorspannung auf dem Dämfer besteht und das reicht schon garnicht um ein Fahrzeug in die Luft zu drücken :rolleyes:

Sorry, für meinen weder fach- noch sachgerechten Beitrag. Man könnte allerdings auch freundlicher belehren.

Es war halt so eine Idee. Aber wenn ich mir die Bilder anschaue und mir bekannt ist, dass "lediglich" ein Gastank verbaut wurde, dann kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass an der HA alles in Ordnung ist. Der Wagen liegt ja so tief, als wenn er bis zur Belastungsgrenze beladen wurde. Ich möchte mir nicht vorstellen, wie das Heck liegt, wenn die volle Beladung erreicht ist.

Vielen Dank für die Lehrstunde.

Themenstarteram 5. Dezember 2008 um 20:09

Hallo zusammen,

1. Vielen Dank für Deinen Beitrag. Also bist Du der Meinung, dass an meiner HA etwas nicht stimmt,oder?

Ich bin diesen Sommer nach erfolgreichen Gasumbau mit einen vollbepacktem Wagen in Kroatien gewesen.

Der Wagen war schon ziemlich tief, wobei ich sagen muss, dass ich derzeit nicht einmal sagen kann, ob er nach der Reise überhaupt "hochgekommen" ist.

Könnte es auch sein, das das Fahrzeug aufgrund der Avantgarde Ausstattung generell tiefer ist, als normal?

Zusätzlich ist ja meines Wissens ein Sportfahrwerk verbaut.

am 5. Dezember 2008 um 23:57

Zitat:

Original geschrieben von ihk.

Zitat:

Original geschrieben von cl200kompressor

 

Der STOSSDÄMPFER ist in der Regel da, um die Stösse die auf das Fahrzeug einwirken zu dämpfen und den schnellst möglichen Kontakt von Reifen und Fahrbahn bei Unebenheiten wieder herzustellen, darum ja auch STOSS-DÄMPFER !

Sollte ein Fahrzeug also zu tief "hängen" würde ich eher an den Federn Arbeiten denn DIE sind für das Höhenniveau eher interessant als Stossabsorbierer (-dämpfer) denn jeder der schonmal einen Dämpfer ein/ausgebaut hat weiss wie wenig Vorspannung auf dem Dämfer besteht und das reicht schon garnicht um ein Fahrzeug in die Luft zu drücken :rolleyes:

Sorry, für meinen weder fach- noch sachgerechten Beitrag. Man könnte allerdings auch freundlicher belehren.

Es war halt so eine Idee. Aber wenn ich mir die Bilder anschaue und mir bekannt ist, dass "lediglich" ein Gastank verbaut wurde, dann kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass an der HA alles in Ordnung ist. Der Wagen liegt ja so tief, als wenn er bis zur Belastungsgrenze beladen wurde. Ich möchte mir nicht vorstellen, wie das Heck liegt, wenn die volle Beladung erreicht ist.

Vielen Dank für die Lehrstunde.

Ich weiss ja nicht was Du hast aber.........Ok, beim nächsten mal dann mit Zucker und Sahne oben drauf !

Gesetzt dem Fall es würde hier ausser DIR niemand mehr einen Komentar abgeben, würde der Threadersteller unter Umständen losfahren und seine Dämpfer wechseln lassen und steht danach immer noch vor dem gleichen Problem !?

Ich habe in deinem Post nirgends ein "VIELEICHT die Dämpfer" gelesen also müsste man als Laie davon ausgehen DU weisst wovon du redest / schreibst aber dem ist eben nicht so und das hast du ja JETZT selbst geschrieben......aber eben ERST JETZT.

mfg cl200kompressor

Themenstarteram 6. Dezember 2008 um 0:08

@cl200kompressor,

ich hatte an deinem Kommentar nichts auszusetzen.

War auch ein wenig überrascht, aber man sollte sich auf die wesentlichen Sachen konzentrieren,oder?

Habe bisher sehr viele guten Tipps und Tricks bekommen.

Aber wie schon gesagt: am besten erst einmal die Gummis wechseln lassen, da ich es mit Sicherheit alleine nicht hinbekommen würde.

Ich mache morgen Vormittag noch ein schönes Foto von der Seite, dann kann man nach erfolgreichen wechsel der Gummis neu beratschlagen.

Mit den besten Grüßen aus Ostwestfalen

am 6. Dezember 2008 um 0:14

Hallo !

Das war auch garnicht für Dich gedacht, sondern ging an "ihk." !!

Auch beste Grüsse aus Niederbayern mfg cl200kompresssor

Hallo,

 

vor dem Ausbau der Gummi's erstmal prüfen, welche verbaut sind.

 

Meistens sind ab Werk schon 4er drin.

 

Gruß, Jürgen

Themenstarteram 6. Dezember 2008 um 9:53

Wie kann ich das am besten sehen?

Hallo,

zur letzten Frage: an den Gummis sind kleine Gumminippel, wenn 4 Nippel dran sind sind es 4er Gummis, 5er is das Maximale was es gibt. Der Unterschied in der dicke liegt von Punkt zu Punkt bei ca 8mm.

Das Tief stehen des Hecks kann bei Sportfahrwerken manchmal extrem sein. Unbeladen steht er Top da, aber sobald etwas eingeladen wird hengt er runter.

Zu deinem Problem.

1 Frage: Hast du Niveauregulierung? Wenn ja kann es auch an den Dämpfern liegen. Diese Sonderausstattung ist aber bei 203 eher selten. Darum schließe ich dies mal aus.

2 Schau dir deine Federn genau an, diese rosten gerne mal und brechen dann unten weg, ca 1 Windung und dann hängt er auch runter.

3 du kannst dickere Gummis nehmen, hast du schon 4er drin dann nütz es dir aber bei deinem Problem recht wenig. Dann helfen dir nur neue Federn. Da gibts bei MB sehr viele verschieden, jede Ausstattung hat andere Federn, gibt ja so viele Motoren und Sonderausstattungen.

Dann läßt du dir deine Federn raus suchen und nimmst eine Stärke stärker. Und wenns dann noch nicht paßt kannst du noch ein dickeres Gummi kaufen.

Tip: wenn du oft beladen Fährst nimm 2 Nr. Stärker.

Federn Wechsel solltest du echt vom Fachmann machen lassen. Brauchst nämlich schon einen Federspanner, Die ander Variante is sehr gefährlich. Einstellen mußt du dann nix. Da wird beim Federnwechsel nix verstellt.

MfG Voigt-Tuning

Themenstarteram 7. Dezember 2008 um 14:28

so, habe jetzt ein paar Bilder gemacht.

Vielleicht kann jemand anhand der Bilder sagen, welche Gummis derzeit verbaut sind. Habe es nicht so richtig gefunden.

Themenstarteram 7. Dezember 2008 um 14:29

so , noch eine Aufnahme.

Besteht nicht die Möglichkeit, mehrere Bilder gleichzeitig hochzuladen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen