ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Dacia Logan versus Dacia Dokker

Dacia Logan versus Dacia Dokker

Dacia Logan
Themenstarteram 30. August 2018 um 20:00

Hallo,

nachdem ich meinen Caddy Maxi nach 236000 km loswerden möchte und - abgesehen vom Fahrfeeling und Raumvolumen - ziemlcih enttäuscht bin, was die Haltbarkeit/Repoparaturanfälligkeit betrifft, bin ich gezwungen mich um einen Neuen umzusehen.

Mir wurde der Dokka ans Herz gelegt, von Leuten, die ihn selbst fahren und sich locken einen Mercedes leisten könnten, aber ein geländetaugliches Auto für's bevorzugen. Daher kann er nicht so schlecht sein! Für mich tut es eine kleinerer auch, da ich 80% leer fahre, also eine völlige Verschwendung.

Mich stört beim Dokka, daß die Klimaanlage / Heizung keine Auslässe im hinteren Fahrgastraum hat, wickelt man die Sitze, dann kommt gleich gar keine Luft mehr nach hinten. Ausserdem ist der Wagen einfach zu klein für 2 Fahhräder, 2 Hunde und einen Anhänger uhnd die anhängerkupplung kostet ca 780 € extra.

Daher habe ich mir den LOGAN Supreme angesehen und für Montag eine Probefahrt vereinbart. Dieser ist auch höher gestellt, also mit mehr Bodenfreiheit, das ist ein must have, denn ich fahre doch immer wieder Mal auf Forststraßen.

Da es sich um ein gänzlich anderes Auto handelt, gibt es da etwas, was ich bez. Motorisierung beachten sollte? Geplant ist der 75 PS Diesel, da sind derzeit 0% Nova und er ist lagernd. Anscheinend ist er auf Bestellung nicht mehr erhältlich, nur mehr mit 90 PS. Und ist hier jemand, der so ein Auto bereits fährt?

Nach der Enttäuschung mit 2VW's ist mir das Image egal und ich brauche auch das ganze Schnickschnack nicht mehr, robust soll er sein!

Wäre für Hinweise dankbar.

Ähnliche Themen
16 Antworten

LOGAN MCV2: Die Verarbeitungsqualität ist recht einfach, die Matte im Kofferraum ist bei mir nach einem Kasten Bier, den ich etwas gezogen habe, schon rissig. Türgriffe nicht sehr fest ziehen, sonst brüchig. Lenkrad scheuert schnell ab. Unebenheiten der Straße beantwortet das Fahrwerk mit Poltern. Also was für Wenigfahrer für mich, oder mit zehn Jahren zum Runterrocken auf der Baustelle beim eigenen Hausbau.

Wenn der Logan so schlecht ist, würde ich lieber den Lodgy nehmen.

Der bietet deutlich mehr platz als der Logan.

Den dCi 75 würde ich sowieso nicht nehmen, der fährt sich einfach nur wie eine lahme Kröte.

Lodgy blue dCi 115 wäre aktuell die erste Wahl.

Zitat:

@Cyrus_Ramsey schrieb am 22. Oktober 2018 um 20:57:20 Uhr:

Wenn der Logan so schlecht ist, würde ich lieber den Lodgy nehmen.

Der bietet deutlich mehr platz als der Logan.

Den dCi 75 würde ich sowieso nicht nehmen, der fährt sich einfach nur wie eine lahme Kröte.

Lodgy blue dCi 115 wäre aktuell die erste Wahl.

Es wird eben beim Logan nichts verschenkt. Zwischen robusten Fahrzeugen und dem Logan liegen Welten. Ich kenne eine Werkstatt, wo viel Kundschaft aus dem ländlichen Bereich ist, wo ich lebe, die vermittelt auch Fahrzeuge, hier haben die Kunden Kinder, Hunde, Fahrräder, Jagdausrüstung, da braucht man stabile Fahrzeuge mit robuster Verarbeitung, da muss man mehr investieren.

Themenstarteram 24. Oktober 2018 um 9:08

Danke euch. Ja, vom Logan bin ich bereits abgekommen, mir war die Lenkung auf der Autobahn zu leichtgängig. Ich bin ein schweres Fahrzeug gewohnt, dass die Spur hält. Gefallen tut mir der Logan auch nicht. Wenn es die Geldbörse erlauben würde, würde ich mir einen Amarok kaufen, um den Pferdehänger zu ziehen, aber dazu müßte ich mein Pferdchen verkaufen und dann brauche ich den Amarok auch nicht mehr :-).

Also schwanke ich zwischen Dokker und Lodgy. Das Problem bei Dokker Stepway ist die Anbringung eines Radträgers hinten - das wird gerade geklärt. Und die Stepway Ausführung ist doch um einiegs schöner, als die Supreme.

ich vermute mal um etwas mehr bodenfreiheit zu haben braucht man nicht zwingend einen 'stepway'.

es wird doch federnhersteller geben die höher liefern oder ach gleich als fahrwerk (incl dämpfern). kostet auch nicht die welt ggf gar güstiger als der stepway aufpreis. vielleicht ändert sich damit auch die motorenauswahl.

lenkverhalten kann manchmal an reifen oder luftdruck liegen. da hilft manchmal eine zweite probefahrt (ggf mit check des luftdrucks an der tankstelle und evtl austattungsbedingt anderer rad/reifenkombination).

was luftausströmer hinten angeht:

es gibt da im netz videos zum nachrüsten. ich weiß grad nicht obs beim logan oder lodgy war. ich tippe es war bein logan (der diese auströmer glaub nicht in allen austattungen hat).

iinformier dich darüber in einen dacia spezifischem forum. vielleicht läßt sich im dokker auch was nachrüsten (wens hart auf hart kommt halt zwei wasserschläuche entlang der mittelkonsole oder rechts an der beifahrertür und hinten einen zusatzwärmetauscher (ausm t3. bzw heizung ausm polo 86c, oder halt vom standheizungshersteller)

hier gibts zb zusatzwärmetauscher

http://www.planar-heizung.de/.../?...

Mehr Bodenfreiheit als im Logan 2 braucht kein Mensch in Deutschland. Andere Hersteller verkaufen die gleiche Bodenfreiheit als geländetaugliche "Allroad" oder "GLxxx" Version oder wie sie überall heissen.

Verstehe nicht ganz genau, was du mit der (leichtgängigen) Lenkung meinst, aber hatte noch nirgends eine präzisere und bessere Lenkung in den Kurven wie im Logan. Richtig großes Manko aber war der Geradeauslauf auf der Autobahn: Ständiges nachkorrigieren bei gerader Fahrt war wirklich extrem nervig und mühsam für die Hand. Daran hat man sich auch nicht nach drei Jahren gewöhnt. Leichtgängig fand ich da absolut nichts.

Ich bezweifele aber, dass in den anderen Daciamodellen eine andere Lenkung verbaut ist. Sind doch alle das selbe Auto, lediglich mit anderem Blech drauf.

Ich befuhr am Sonntag die A1 und bemerkte da eigentlich keine Nachlässigkeiten der Lenkung beim Logan.

Themenstarteram 11. November 2018 um 23:34

Danke für eure Rückmeldungen. Der Logan hielt die Spur nicht auf der Geraden auf der Autobahn - so ist es vermutlich treffender beschrieben. Der Lodgy ist dan ndoch noch ein Stück länger, dafür kann man die Fahrräder auch am Dach montieren. Der Dokka hätte mir persönlich am Besten gefallen, aber mit beiden hatte ich unangenehme Erfahrungen bei Autobahnabfahrten, durch das Bremsen lagen sie dann in der Kurve schlecht auf der Fahrbahn. Das eine Mal war starker Wind, das andere Mal aber nicht. Schade, schade, ich wollte weg vom VW Konzern, habe mich aber dann ganz spontan für den Fabia Combi entscheiden, eingestiegen und alles hat gepaßt. Vielleicht gewöhnt man sich nicht so schnell um als VW-Skodafahrerein...jedenfalls erschien mir der Fabia sehr sicher und ich hatte ein sehr gutes Gefühl. Viele kleiner zwar, aber das kommt mir in der Stadt ohnehin entgegen.

Ich fahre den Logan MCV2. Wenn ich natürlich die Hände vom Lenkrad nehme, hält der die Spur nicht. Ist mit Passat und Mercedes genau so. Fahrt lieber Bahn, oder Taxi.

Zitat:

@Angus68 schrieb am 11. November 2018 um 23:37:32 Uhr:

Ich fahre den Logan MCV2. Wenn ich natürlich die Hände vom Lenkrad nehme, hält der die Spur nicht. Ist mit Passat und Mercedes genau so. Fahrt lieber Bahn, oder Taxi.

:D :D :D

Zitat:

@Angus68 schrieb am 11. November 2018 um 23:37:32 Uhr:

Ich fahre den Logan MCV2. Wenn ich natürlich die Hände vom Lenkrad nehme, hält der die Spur nicht. Ist mit Passat und Mercedes genau so. Fahrt lieber Bahn, oder Taxi.

Hatte ich auch! Spur eingestellt und schon fuhr mein bj 2012 mcv I gerade.

Zitat:

@Angus68 schrieb am 11. November 2018 um 23:37:32 Uhr:

Ich fahre den Logan MCV2. Wenn ich natürlich die Hände vom Lenkrad nehme, hält der die Spur nicht. Ist mit Passat und Mercedes genau so. Fahrt lieber Bahn, oder Taxi.

An die Bauchnabel dieser Erde: Ich hatte den Wagen über 80.000 km lang mit 50 % Autobahnanteil. Die Lenkung musste bei Geradeausfahrt ständig korrigiert werden, habe seine Meinung nur bestätigt.

Wenn das bei dir nicht so ist, glaube ich dir zwar nicht, aber freue mich mit dir, dass es dir noch nicht aufgefallen ist :rolleyes:

Wer meinem Test nicht glaubt, sollte den Test von kjw1980 mal lesen. Ich fuhr kürzlich 160 Km Autobahn, konnte bei 100 km/h das Lenkrad auch mal los lassen, habe Ganzjahresreifen drauf, also auch auf der Landstraße, oder Stadt kann ich das für mich nicht bestätigen. Das Auto ist aber auch Checkheft gepflegt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Dacia Logan versus Dacia Dokker