ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Cupra Leon ST PHEV - Winterreifen?

Cupra Leon ST PHEV - Winterreifen?

Seat Leon 4 (KL)

Guten Tag miteinander,

in ein paar Tagen hole ich meinen Cupra Leon ST PHEV ab.

Alles perfekt - bis auf ein leidiges Thema: Winterreifen...

Ich weiß, dass es einen Reifensatz von Cupra gibt für 2.5T EUR. Das ist es mir aber nicht wert für 2 Jahre Leasing. Ich habe mich durchs Online-Felgen-Business dumm und dämlich gesucht, aber keine Felgen mit ABE gefunden. Da auch unsere (langweiligen) Freunde aus dem GTE Forum das Problem haben und sich mittlerweile gemeinsam auf die Suche machen, hoffe ich, dass auch wir uns hier kurzschließen können und gemeinsam auf die Suche gehen können :)

Vielleicht war schon jemand erfolgreich?

Ich (und ich glaube auch mein Händler) bin nicht mal sicher, was man überhaupt fahren darf. Ich habe die Info, dass wohl die gleichen Maße wie für den 5F (7593 AQA (HSN TSN)) passen sollten. Aber auch schon 17" ? Ich habe schon öfter aufgeschnappt, dass der Cupra wohl mind. 18" benötigt.

Auf ein frohes Oste... Felgensuchen ;)

Grüße!

Ähnliche Themen
89 Antworten

Gerade eine Antwort von Cupra direkt erhalten. Top Infos, vielen Dank dafür!

"Die technische Betreuung unserer Modelle obliegt unseren CUPRA Partnern, auch bezüglich Ersatzteile und Zubehör. Diese beraten Sie gern darüber, wie Sie am bestens mit den Felgen umgehen können. Daher bitten wir Sie, Ihren CUPRA Partner/ Specialist darauf anzusprechen. Falls Sie keinen CUPRA Partner/ Specialist haben, finden Sie alle in Ihrer Nähe ansässigen über diesen Link: seat.de/haendlersuche."

Natürlich will der Händler mir WKR für 2.500,- EUR andrehen. Zu anderen zugelassenen Felgen? Nichts genaues weiß man nicht...

Die Teilenummer Z225408VHFACS0 passen auch. Das sind die FR Felgen. Kosten 1300€.

17 Zoll passen laut Teilevertrieb nicht.

Ich habe noch folgende Winterfelgen zuhaue rumliegen:

Felgen-Name: PRETORIA

Farbe: Schwarz

Felgengröße: 7,5J x 18

Lochkreis [mm]/Lochzahl: 112/5

Einpress-Tiefe [mm]: 51

Max. zulässige Achslast [kg]: 1200

Anzugsmoment Radschrauben [Nm]: 120

Reifengröße: 225/40 R 18 92Y XL

Nabenabdeckung: Im Lieferumfang enthalten

KBA-Nummer 50836

Hoffe diese passen!

Wenn du schon etwas genaueres gefunden hast bin ich auch interessiert. Habe einen Cupra St leasing bestellt der erst in 6 Monaten ankommt. Aber der nächste Winter kommt bestimmt :-D

Idealerweise möchte ich günstige, gebrauchte Felgen kaufen.

Wieso macht ihr für die Zeit nicht einfach Winterreifen oder Ganzjahresreifen drauf und behaltet die Felgen?

Die Winterreifen habe ich irgendwie auch schon als Knackpunkt bei dem Fahrzeug identifizieren können. Eine Anfrage beim Herdteller hat die folgenden Angaben laut COC Papieren für meine Fahrgestellnummer ergeben.

235/35 R19 9 1Y XL#8,0JX19 ET49

225/35 R19 88Y XL M+S#8,0JX19 ET49

225/40 R18 92V XL M+S#7,5JX18 ET46

Alles bisher nicht in einem anständigen preislichen Rahmen neu zu erwerben. So richtig an einen heftigen Winter glaube ich zwar nicht, aber wer weiß. Hat schon jemand andere Informationen aus ähnlichen Quellen bekommen?

Was haben die Cupra‘s für eine Mittenzentrierung? 57,1 oder 66,6?

Ich wuerde ja vermuten dass einem der freundliche Prufer Raeder mit aehnlicher ET durchaus eintraegt wenn sonst eine ABE oder ein Traglastgutachten zu einem aehnlichen Modell vorliegt dass die gleiche Reifengroesse drauf hat; zB vom Golf 7, Leon 5F, A3 8V.

Die ET darf halt nicht allzu viel abweichen, Reifengroesse muss gleich sein (Impact test) und die Traglast muss hoeher sein als die zulaessigen Achslasten am Fahrzeug.

Wir hatten jetzt Mitte November auch das Problem und haben jetzt Winterreifen auf die originalen Felgen gezogen, da nicht mal der Händler sinnvolle Infos herausbekommen hat.

Zitat:

@SirBIB schrieb am 3. Dezember 2020 um 13:21:38 Uhr:

Die Winterreifen habe ich irgendwie auch schon als Knackpunkt bei dem Fahrzeug identifizieren können. Eine Anfrage beim Herdteller hat die folgenden Angaben laut COC Papieren für meine Fahrgestellnummer ergeben.

235/35 R19 9 1Y XL#8,0JX19 ET49

225/35 R19 88Y XL M+S#8,0JX19 ET49

225/40 R18 92V XL M+S#7,5JX18 ET46

Alles bisher nicht in einem anständigen preislichen Rahmen neu zu erwerben. So richtig an einen heftigen Winter glaube ich zwar nicht, aber wer weiß. Hat schon jemand andere Informationen aus ähnlichen Quellen bekommen?

im Raum Köln hätteste in 19/20 absolut keine WR gebraucht.

 

Das hab ich am vorherigen Dienstag gesehen, als das erste mal morgens Schnee lag und ich an schätzungsweise 8 Unfällen auf 170km vorbeigefahren bin, da der Winterdienst erst um 7 Uhr rausgefahren ist und scheinbar Home-Office hatte.

https://www.sr.de/.../schnee_saarland_verkehr_100.html

https://www.hessenschau.de/.../...staus,wintereinbruch-hessen-102.html

https://www.google.com/.../...in-bayern-viele-glaette-unfaelle,SHtgQ1V

Dickes/neues Auto fahren, aber an der Basis (Reifen/Sicherheit) sparen... Wieder zu köstlich das ganze...

Zitat:

gQ1V

Dickes/neues Auto fahren, aber an der Basis (Reifen/Sicherheit) sparen... Wieder zu köstlich das ganze...

man gönnt sich doch sonst schon nix -

das bringt dann wenigstens etwas würze ins leben.

Meiner kommt im Mai.

Ich habe noch 18 Zoll Felgen mit Winterreifen von meinem aktuellen FR, Baujahr 2017

Ich hoffe die passen, wenn aber nicht, kommen für die 2 Jahre Allwetterreifen drauf.

Zitat:

@Lakim92 schrieb am 2. Dezember 2020 um 21:21:20 Uhr:

Wieso macht ihr für die Zeit nicht einfach Winterreifen oder Ganzjahresreifen drauf und behaltet die Felgen?

Hallöle,

Habt ihr schon was gefunden ?

 

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Cupra Leon ST PHEV - Winterreifen?