• Online: 4.144

Seat Leon 1P 2.0 TDI FR Test

20.10.2012 19:07    |   Bericht erstellt von gemach123

Testfahrzeug Seat Leon 2 (1P) 2.0 TDI FR
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 1968
HSN 7593
TSN ACP
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 185000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von gemach123 4.0 von 5
weitere Tests zu Seat Leon 2 (1P) anzeigen Gesamtwertung Seat Leon 2 (1P) (2005 - 2012) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Gefahren wurde der Seat Leon 2.0 TDI FR hauptsächlich im Langstreckenverkehr. Nach einem Chiptuning bei ca. 110000 km wurde eine Leistungssteigerung um cd. 22 kW auf 147 kW (offiziell mit Briefeintrag) durchgeführt, sowie die Verbrauchswerte um rd. 10 % gesenkt, auf einem Durchschnittsverbrauch von 5,3 bis 6,5 l pro 100 km. Entscheident ist hier immer noch die Fahrweise. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt auf gerader Strecke lt. Tacho rd. 235 km/h (eingetragen im Brief sind 218 km/h). Abschüssig wurde auch schon mal 265 km/h erreicht. Wie gut dies dem Motor getan hat kann ich nicht beurteilen, auf jeden Fall lief er sang und klanglos weiter.

Nachteil: Das Fahrzeug ist empfindlich im Bereich der Abgasreinigung und des DPF. Des öfteren verzeichnete der Fehlerspeicher unterschiedliche Abgassensoren, die defekt waren oder falsche Werte lieferten. Auch ärgerlich, waren die teinweise unkontrollierten Recyclingphasen des DPF, die die Leistung des Fahrzeugs reduzieren. Und nicht zu vergesen: Die empfindliche Pumpe-Düsen-Technik, die eine hohe Anfälligkeit für Verkokelung bietet. Bei rd. 160000 km mussten alle 4 Elemente beim Seat ausgetauscht werden.

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Zuverlässig
  • + Geringer Verbrauch
  • + Relativ niedrige Kosten in 5 Jahren
  • + Gute Straßenlage
  • + Psoisitves Design
  • - DPF
  • - Pumpe-Düse-technik

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motorleistung
  • - Drehfreude

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Bremsen
  • - Lenkradius

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Klimaautomatik
  • - Innengeräusch

Emotion

4.5 von 5

Gutes Fahrzeug in Sportlichkeit und Design, aber empfindlich im Bereich der Technik (Pumpe-Düse; DPF)

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Image
  • - Beleuchtung anfällig

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Schnell und zuverlässig

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Empfindlich in der Technik

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0