ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. CR-V Mängel und Abhilfe

CR-V Mängel und Abhilfe

Themenstarteram 13. Febuar 2010 um 20:26

N'abend Gemeinde

Habe durch Zufall in einem anderen Forum einen interessanten Eintrag

entdeckt. Würde es hier auch mal probieren. :cool:

Bitte schreibt alle Mängel oder Fehler eurer CR-V's auf und auch die

entgültige Lösung des Problems.

Ich fange dann mal klein an:

Quitschende Geräusche aus dem Heckbereich bei langsamen Kurven-

fahrten --> Lösung: Differentialölwechsel (Garantie)

Tropfende Heckklappe nach Regenschauern --> Lösung: Ankleben einer Gummilippe an der Heckklappe (Garantie)

Knackende Geräusche aus dem vorderen Dachhimmelbereich -->

Lösung: Abschrauben des Spiegelhalters incl. Innenraumbeleuchtung

und mit Schaumstoff ausfüttern.

Das war mein Anfang .... nun los !!!

Es gibt viel zu tun (schreiben).

Grüße

Atze

Ähnliche Themen
199 Antworten

CR-V Mängel:

RD9: Keine

:-)

Hallo CR-V Gemwinde

 

2,2 CDTI Executive EZ 03/2009 4900 km gelaufen

unrunder Leerlauf -

Vibrationen wie eine Rückenmassage sagt der Honda-Meister

Konnten sie leider nicht beheben.

Habe jetzt nochmal eine Erinnerung an Honda geschickt, was für eine Lösung sie anbieten.

Incl. nochmal die besagte Kofferaumbeleuchtung + die schlechte Scheibenreinigung, bei dieser

Preisklasse auch ohne beheizbare Waschdüsen.

Habe vorher den Opel Signum gefahren und der hatte alles drin.

Schöne Grüße aus Wuppertal

Themenstarteram 14. Febuar 2010 um 19:25

N'abend UPP

Wir wollten doch auch die Lösungen für unsere "Problemchen". ;)

Schönen Abend noch ....

Atze

Meine bisherigen Mängel (CRV Diesel 2.2; 2 Jahre alt; 30.000km)

- Radio verliert Sender => Radio tauschen

- Teppich hebt sich im Innenraum => keine Lösung

- Stecker Birnen Scheinwerfer verschmort (beide gleichzeitig) => Reperaturkit Honda Händler (kommt öfters vor)

- Scheinwerferlicht wird dunkler wenn Motorventilator angeht => keine Lösung

- Kratzempfindlichkeit Kunststoff => keine Lösung

- Kunststoffgriffe Tür korrodieren => keine Lösung

- Bremsen quitschen => siehe vorheriger Beitrag

- Heckklappe quitscht beim öffnen => noch nicht reklamiert

- komische Geräusche beim Kuppeln => keine Lösung

- Rumoren im Heckbereich => keine Lösung

- Gummi Kupplungspedal abgefallen => kostenpflichtiger Tausch

Der Honda CRV ist das qualitativ das schlechteste Auto, das ich je gekauft habe.

Ich kann jedem nur abraten dieses Auto zu kaufen.

-Anhängekupplungselektrik falsch angeschlossen daher Sicherung für Wegfahrsperre geschossen Liegenbleiber und das 3mal

-Innengelenk rechte Antriebswelle defekt

-bei 65000km vordere Bremsscheiben verschlissen, Scheiben und Belage 1:1 aufgearbeitet

-Radio verliert Sender

-Heckklappe quitscht

-Innenrollo Glasdach hängen geblieben

-Kupplung manchmal zu weich

Er ist trotzdem einer meiner besseren Autos. Meine Passats waren schlimmer.

Also Grundsätzlich habe ich keine Probleme mit dem CR-V.

Es sind halt Details wie das schleifende Geräusch beim Bremsen, das quitschen wurde zwar gelöst.

Und das man beim betätigen der Scheibenwaschanlage auch die Scheinwerfer unötig viel Wasser entleert. kann man das lösen in dem man die Waschdüsen beim Scheinwerfer irgendwie abgklemmt?

Einzige Lösung wäre das Licht kurz abzuschalten.

Hallo Leute,

 

Hier meine Probleme:

CRV Benzin halbes Jahr alt 40000km Laufleistung.

Was mich am meisten Ärgert ist, das Honda keine Freigabe zum Gasumbau gibt.

- Kratzempfindlichkeit Kunststoff => keine Lösung

- Türgriffe aussen korrodieren => Lösung : geht mit Chrompolitur weg.

- Bremsen quitschen => Lösung vorne Bleche, hinden Entgraden und Reinigen der Beläge. Zustand der Scheiben und Belege noch super. Werde aber beim Wechsel keine Hondateile mehr nehmen sonder ATE oder änliche.

- Schmieren der Honda Scheibenwischer = > Lösung Wischer von Bosch oder SKF seit dem alles Ok

- stark verkratzte Scheinwerfer vorne = > bis jetzt noch keine Lösung werde es aber bei Honda ansprechen.

Muß aber trotz dieser Mängel sagen das ich mit anderen Autos ( VW, Audi, Opel, Mercedes ) weit aus mehr Probleme ( teure technische Mängel ) hatte, und mit dem CRV sehr zufrieden bin. Es ist das beste Auto was ich bis jetzt hatte zu einem sehr guten Preis im vergleich zu andern SUV.

 

Gruß

Thomas

 

 

 

 

 

 

 

RE6 / 06-2008 / 70.000 km - Fehlanzeige.

Jedenfalls nichts, was mich beunruhigen, ärgern oder zum aufschreiben bringen könnte.

Guten Tag!

Zitat:

Original geschrieben von smint1970

Und das man beim betätigen der Scheibenwaschanlage auch die Scheinwerfer unötig viel Wasser entleert. kann man das lösen in dem man die Waschdüsen beim Scheinwerfer irgendwie abgklemmt?

Einzige Lösung wäre das Licht kurz abzuschalten.

Die Scheinwerferreinigungsanlage ist, bei Fahrzeugen mit Xenon-Scheinwerfern, zwingend vorgeschrieben (vgl. §50 Abs. 10 StVZO).

Gruß,

SUV-Fahrer

Hallo,

Mein CR-V 2,2 CDTI Executive Bj. 2007 35.000 Km, Verbrauch Sommer 6,5-7,5 L/100 - Winter 8-9 L/100 (alles kurze bis mittlere Wegstrecken) ist bisher gut zuwege. Werkstatt spitze! Und somit wurde selbtständig bei Inspektionen alles gemacht was nötig war und ich nicht einmal bemerkt hatte.

Spiegel an der Fahrerseite gewechselt (warum weiß ich nicht) --> Garantie

Gummilippe an Heckklappe angebracht --> Garantie

Scheibenwaschanlage moniert, da bei eingeschalteten Licht kaum noch was an der Scheibe ankam. Aber auch ohne Licht spritzte auf der Fahrerseite alles gegen den breiten Wischerarm.

Lösung: Die Werkstatt baute einen neuen Düsenkopf von einem anderen Auto ein. Diese Düse hat 2 Öffnungen. Somit ist das Problem fast behoben. Nur bei Licht ist immer noch zu wenig Wasser an der Scheibe. Lässt sich aber nicht ändern, laut Werkstatt.

Vorher habe ich einen Subaru Kombi gefahren und war verwöhnt was Mängel und Werstatt Service betraf. Aber ich bin bisher von meinen CR-V im Vergleich zum Subaru nicht enttäuscht worden.

Klimaanlage hin! Wahrscheinlich Klimakompressor, Werkstatt sucht noch.

Geräusche beim Ein-/Auskuppeln => Kupplungsgeberzylinder getauscht (Garantie),

Geräusche Bremse hinten => Bremse gereinigt (EUR 50,00) => quietscht wieder,

Getriebeleckage => Getriebetausch (Garantie),

Gummilippe Heckklappe montiert (Garantie),

Heckklappe quietscht beim Öffnen => Gasdruckdämpfer mit Sprühöl behandelt (Eigenleistung),

Kunststoff am Lenkrad knarzt => durch Honda Händler bearbeitet (Garantie) => knarzt wieder,

Kunststoffe im Innenraum kratzempfindlich => keine Lösung,

Zylinderkopfdichtung neu (Garantie),

.

.

.

Zitat:

Original geschrieben von V70_D5

Klimaanlage hin! Wahrscheinlich Klimakompressor, Werkstatt sucht noch.

Ergebnis der Suche war eine defekte Kupplung am Klimakompressor. Es adelt achon Honda fast dass die die Magnetkupplung als Extraersatzteil anbieten und man nicht den ganzen Kompressor tauschen muss.

Dafuer gibt es ein anderes Problem: das Getriebe ist laut. Es wird der Reiseingineur von Honda hinzugezogen.

Ergebnis:

Rückwärtsgang heult wie eine alte Strassenbahn. Späne wurden im Öl keine gefunden, wahrscheinlich haben die Zahnräder zu viel Flankenspiel.

Getriebe wird samt Winkeltrieb getauscht. Geht natürlich auf Garantie, bin ich froh, dass Honda 3 Jahre Garantie gibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen