ForumCorsa F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Corsa-e wie gut sind die Batterien geschützt

Corsa-e wie gut sind die Batterien geschützt

Opel Corsa F
Themenstarteram 6. April 2021 um 22:15

Hallo,

Ich habe leider die unschöne Erfahrung in meiner Garagenauffahrt machen müssen, dass der Corsa-e etwas tiefer liegt und ich gewaltig aufgesetzt habe. Meine Frage, ist erst mal nur Plastik zu sehen am Unterboden, aber liegen die Batterien direkt dahinter oder sind die "oberhalb" des Metallrahmen sicher verbaut und können keinen Schaden durch aufsetzen nehmen?

Ähnliche Themen
28 Antworten

Nach der Plastik kommt noch ein Metallblech/Batteriehalter dann erst die Batterien. Beim Aufsitzen kann der Halter schon verbiegen und sollte dringend vom FOH überprüft werden. Da sind 300kg zu halten, das wiegen die. Das Auto so lange in keinem Gebäude parken würde ich sagen. Ich hoffe für euch, dass die Batterien noch OK sind. Aktueller Teilepreis 19.000Euro. Aber auf keinen Fall diesen Aufsitzer unkontrolliert lassen!

Auf jeden Fall vom FOH kontrollieren lassen. Sollte der Batteriehalter einen Schaden haben z.B Beule / Eingedrückt wird es wohl teuer.

Bisschen OT: 19k Ersatzteilepreis sind ja auch ne starke Nummer...

Zitat:

@Schweinesohn schrieb am 7. April 2021 um 21:50:52 Uhr:

Bisschen OT: 19k Ersatzteilepreis sind ja auch ne starke Nummer...

ganz so schlimm ist es nicht, 12.424,73€ + ca. 600€ Einbau (abhängig vom Stundenverrechnungssatz) + MwSt ;)

Na dann gehts ja....

Für das Geld - und noch ein paar große Scheine oben drauf - verbaue ich meinen Kunden ein Ersatzteil das nichtmal die Größe einer Faust hat ... da ist ein riesen Akku schon ein Schnapper ;)

Aber vermutlich auch etwas technisch sinnvolles oder?

Da sind wir im B2B-Bereich und es ist etwas sehr spezielles ... hat was mit Meßtechnik zu tun und wird nur in recht kleinen Stückzahlen gebaut.

600 für Einbau ist aber günstig, das ganze Kühlsystem, die Kabel, das Gewicht der Batterien, das notwendige Spezialwerkzeug für die Aufnahmepunkte, noch dazu muss der FOH dafür zwingend Stufe 3 beim HV-Schein haben. Das lassen die sich doch nicht nur mit 600 bezahlen. @Franklyn67 und dein Batteriepreis ist der im Austausch oder? Ich weiß gar nicht, den Halterahmen für die Batterien, gibts den einzeln oder ist das immer das ganze Akkupack? Zahlt sowas die Vollkasko? Eigentlich ja oder?

Herstellervorgabe lt. Audatex

- Hochvoltbatterie erneuern 1,9 Std.

- Spannungsfreiheit und Inbetriebnahme E-Antrieb

0,6 Std.

- Kühlsystem befüllen und entlüften 1,4 Std.

Wie gesagt: Stundenverrechnungssätze können natürlich variieren

Was ich merkwürdig finde:

Batterie neu, Teile-Nr.: 9840594080

12.424,73€ netto

als AT, Teile-Nr.: 1674204180

14.007,50€ netto

Halterahmen scheinen dabei zu sein, jedenfalls finde ich in den Explosionszeichnungen keine!

Gibt nur die Möglichkeit „Halterungen HV-Batterie prüfen“.

Vollkasko zahlt bei Unfall, heißt "von außen her plötzlich mit mechanischer Gewalt einwirkendes Ereignis"

Versicherer versuchen sich immer gerne vor der Leistung zu drücken mit Verweis auf ihre AKBs, gerne bei Reifenplatzer ;)

Auf jeden Fall sollte man prüfen, ob die HV-Batterie in der VK enthalten ist, bei meiner war das nicht so und musste extra versichert werden (ca. 50€ p.a.)

Ich ahne schlimmes für den Beitrag-Ersteller. Halterahmen krumm, gibts nicht einzeln, nur Akku komplett und dann noch Vollkasko mit Akku-Ausschluss. Wenn überhaupt VK besteht. Da kann so ein Aufsitzer ja den Ruin bedeuten. Ich hoffe @Alex_Diedler hält uns auf dem Laufenden. Bei meiner Versicherung schreibe ich direkt mal eine Email ob der Akku dabei ist. Danke für den Hinweis.

@Franklyn67 ... und war nicht jüngst in einem Nachbarthread geschrieben worden das allein das Kühlmittel in der Goldflitterrpeisklasse liegt? So 500€+ ... ?

Ich gehe davon aus, dass Halterungen, Kühlmittel ect. in der AT-Batterie enthalten sind.

Das würde zumindest den höheren Preis zum Neuteil (was wohl komplett nackt daherkommt) erklären.

Die Daten sind auch erst ein paar Wochen alt.

Die Zukunft wird es zeigen, wie zuverlässig und vollständig sich verunfallte E-Karren kalkulieren lassen!

Anderer Ansatz: Der Austausch Teilepreis ist höher wegen der Altteil-Akkuentsorgung.

Und nicht vergessen den Batteriepfand für 7,50€ gibts noch zurück ;-)

Ich denke auch, dass die ganze Sache heute noch keiner richtig kalkulieren kann.

Aber @Alex_Diedler wird es bald wissen. Oder er fährt einfach weiter, ist ja keine Lampe an ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Corsa-e wie gut sind die Batterien geschützt