ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Compact - Motor geht während der Fahrt aus, EML+Motorleuchte geht nacheinander an

Compact - Motor geht während der Fahrt aus, EML+Motorleuchte geht nacheinander an

BMW 3er E46
Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 12:29

Hallo,

bin neu hier - hab zu dem thema bereits etwas gelesen, komm aber nicht weiter. Hab keine schrauber-erfahrung aber durchaus technisches verständnis. Verzeiht meine ausführliche beschreibung meines problems....

Kurze eckdaten:

3er, Bj: 11.2003, Compact

Hab das auto seit april 14 - war alles im ersten jahr ok. Im November 15 wurd von mir der Heckwischermotor ausgetauscht, da defekt.

Das eigentliche Problem:

Januar 16 bei frosttemperaturen lüftung und Heckheizung angemacht - ca. 3km gefahren - leuchtet zunächst die EML-leuchte, der motor zieht nicht mehr, dann motorleuchte und der motor ging bei (geringe geschwi ndigkeit) aus.

ADAC Diagnoseprotokoll: 10334 Valvetronic-Steuergerät, 10341 Variable Ventilsteuerung. Fehlercode wurde rausgenommen und dann zu BMW geschleppt. Dort meinten sie, daß der Wagen problemlos anspringt, läuft und sie nicht auf verdacht steuerplatine austauschen. Soll wiederkommen, wenn es wieder passiert. 2 Wochen später - dazwischen bin ich 2x ohne probleme gefahren, keine minustemperaturen - dasselbe problem vor einer ampel am autobahnzubringer. Bin 4 min. stehengeblieben, danach motor wieder angemacht und zur werkstatt (nich weit entfernt-keine BMW-werkstatt). Berichtete von den problemen mitsamt letzten fehlercodes - es wurde festgestellt, daß das öl verschmockt (schaumig) war und kühlwasser sehr wenig (die leuchte dafür funktioniert), zudem veranlasste ich, daß der endtopf erneuert wird, da kaputt (laut).

Kühlwasserbehälter wurde nachgefüllt+ 2x unter druck gesetzt - alles war dicht, nichts leckte. Ölwäsche und neu. Fehlercode ausgelesen- war derselbe wie zuvor und gelöscht. Der meister meinte, es könnte letztlich alles sein - der wagen kam zu einer weiteren BMW-Filiale (andere als zuvor) - die meinten, ich solle wiederkommen, wenn der fehler noch drin ist, damit sie ihre module zum auslesen gezielt abspielen können.

Hab den wagen dann eine weile stehn lassen wegen unsicherheit. Ihn dann aber jetzt ab März (keine minusgrade) bis mitte oktober ohne jedes problem gefahren. Dann war´s morgens kalt und ich hab wieder lüftung und heckheizung angemacht (in der zeit dazwischen nie). Diesmal ging der wagen auf die gleiche weise nach ca. 4km aus.

Habs diesmal genauer beobachtet: Hatte licht an, lüftung und heckheizung. Stand an der Ampel im ersten gang, hab die lüftung und dann die heckheizung ausgemacht. Unmittelbar danach ruckelte der wagen leicht (so wie das vibrieren, wenn ein lkw an einem vorbeifährt) - dann direkt EML, danach motorleuchte und nix mehr. 4min gewartet, gestartet, ca 5km gefahren (70km/h), dann wegen ampel/kurve vom 5. in den 2. gang geschaltet, unmittelbar nach der kurve gas geben - motorleuchte an...und zog nicht mehr. Rechts rangefahren, ADAC - Fehlercode diesmal P1043, Steuerung variabler Ventiltrieb Bank1, P1062 Notlaufanforderung variabler Ventiltrieb. Der Mann hat - bevor ich noch was sagen konnte bereits den fehlercode wieder rausgenommen...:( ...und meinte, es sei die steuerkette (leichtes geräusch - kann das nicht einschätzen, keine ahnung davon). Wieder zur werkstatt gefahren - der meister meinte wieder es könne alles sein...wo sollen wir da anfangen - da fehlercode wieder rausgenommen bringt auch die fahrt zu BMW nix...

Kann mir irgendjemand was konkreteres dazu sagen, damit ich der werkstatt einen gezielten auftrag erteilen kann? Oder muß ich den wagen jetzt doch loswerden?

Dank euch für die mühe!

Ähnliche Themen
11 Antworten
Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 8:35

Hat wirklich niemand einen rat für mich? Wäre wirklich dankbar für alle hinweise!

Alle threads zu dem thema hab ich zuvor durchgelesen - von diversen sensoren, steuerkette, bis zur valvetronic ist mir soweit alles bekannt an Fehlerquellen.

Was sich mir nicht erschließt ist der unmittelbare zusammenhang mit der lüftung+heckheizung. Die leistung geht dann doch runter, wenn ich sie ausmach - bisher hab ich gelesen, daß der motor ausgeht, wenn zuviel leistung gefordert wird?

Hallo

 

Den Zusammenhang mit Heckscheibenheizung und Lüftung würde ich in der Stromversorgung suchen. Ich glaube, die hängen beide an der selben Vorsicherung, wenn jetzt auch noch das Motorsteuergerät dran hängt und die Vorsicherung ein Kontaktproblem hat, dann kann das dierekt zusammen hängen.

 

Guck mal im Sicherungskasten sind 2x 50A Sichrrungen, ob die okay sind und auf welcher Stromschiene die besagten Verbraucher liegen.

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 10:50

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 23. Oktober 2016 um 10:17:52 Uhr:

Hallo

Den Zusammenhang mit Heckscheibenheizung und Lüftung würde ich in der Stromversorgung suchen. Ich glaube, die hängen beide an der selben Vorsicherung, wenn jetzt auch noch das Motorsteuergerät dran hängt und die Vorsicherung ein Kontaktproblem hat, dann kann das dierekt zusammen hängen.

Guck mal im Sicherungskasten sind 2x 50A Sichrrungen, ob die okay sind und auf welcher Stromschiene die besagten Verbraucher liegen.

Gruß Stormy

Dank dir! Das werd ich gleich nach dem Frühstück überprüfen!

Viele Grüße

 

Spannungsmesser anschließen, während der Fahrt beobachten.

Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 13:21

Die 2x50A liegen auf 36/37, Sekundärluftpumpe/Elektro-Lüfter. Gebläse 28/50 und Heckheizung 68. Scheinen alle in ordnung - war ja auch kein ausfall der funktion der entsprechenden geräte.

Inwiefern vorsicherungen usw? Davon hab ich keinen plan.

Zitat:

@X6fahrer schrieb am 23. Oktober 2016 um 11:37:37 Uhr:

Spannungsmesser anschließen, während der Fahrt beobachten.

Dank dir - werd mir morgen einen besorgen.

Das Hauptstromkabel kommt von der Batterie und geht dann auf die beiden 50A Sicherungen und dann teilt das sich, einmal auf die obere Stromschiene und die untere. Wenn jetzt ein Kontaktproblem an einer der beiden Stromschienen an der 50A Sicherung besteht, kann das normal reichen, doch wenn dann so große Verbraucher dazu kommen reicht's vielleicht nicht mehr und die Spannung bricht zusammen.......

Soviel der Spekulationen......

 

Zieh mal die 50A Sicherungen und gucke dir auch die Kontaktstellen an ;-)

Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 14:01

Da sagst du was - hab nachgeschaut: Kontaktstellen der beiden 50er sicherungen sehen nicht so schön blank wie die anderen sicherungen aus.

Die kontaktspitzen haben so´n bißchen was wie anlaufstellen bei nem kochtopf...und weiter oben sowas weißliches -wie kalkartig...nur nicht so krass, beides leicht halt (kanns grad nich besser beschreiben).

Muß sicher neu, oder? Könnts das schon gewesen sein....?

Sowas ähnliches hatte ich mal vor 18Jahren bei einem Peugeot 205, da ist dann manchmal der Scheibenwischer in der Mitte stehen geblieben, wenn die Heckscheibenheizung an war.

 

Ich würde die Sicherungen mit ein wenig feinem Schleifpapier sauber machen und etwas Polfett drauf schmieren ;-)

Dann sollte dein Problem weg sein ;-)

Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 16:13

Vielen dank dir - das werde ich ausprobieren! Die nächsten tage werden es zeigen :) lg

Es kann natürlich auch am Hauptrelais liegen.

Vielleicht mal wechseln.

Themenstarteram 24. Oktober 2016 um 17:14

Danke - werd´s berücksichtigen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Compact - Motor geht während der Fahrt aus, EML+Motorleuchte geht nacheinander an