ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Comand-System geklaut

Comand-System geklaut

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 20. September 2013 um 21:38

Hallo Leute,

heute morgen auf dem Weg zur Arbeit musste ich leider feststellen, dass mir die Dreiecksscheibe hinten eingeschlagen wurde und das Command System gestohlen wurde. Die Kabelanschlüsse wurden beim Ausbau nicht rausgerissen. Professionelle Arbeit nach der Aussage der Polizei. Nach der Anzeige bei der Polzei habe ich meine Versicherung (Teilkasko, 150€ SBK) kontaktiert.

Es wurde mir gesagt, dass ich die Scheibe sofort wechseln kann, aber für das Command System wollen sie einen Kostenvoranschlag haben. Dachte ok, fahre ich mal zum Hersteller . Die wollen gleich mal 10% der Reparaturkosten als Kostenvoranschalgsgebühr haben. Es wurde mir auch gesagt, dass Messungen etc. durchgeführt werden müssen, um zu schauen, ob durch den Ausbau am Rest des Fahrzeugs weitere Beschädigungen entstanden sind. Daraufhin habe ich nochmal mit der Versicherung telefoniert.

Nun die "super und erfreuliche" Info: die Versicherung zahlt nur den "gebrauchten" Wert des Command Systems ("Neu für Alt"). Sie wollen nun einen Sachverständigen vorbeischicken.

Muss ich nun damit rechnen, dass ich ein Bruchteil der Kosten ersetzt bekomme? Habt ihr eventuell Erfahrungen (was ich nicht hoffe) gemacht?

Sorry für den langen Text. Aber ich würde mich über jeden hilfreichen Tipp freuen.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Hallo xyzmc

bei mir haben sie auch im Abstand von 4 Wochen 2 x das Comand geklaut.

Erst nach meinem energischen Widerstand wurde der WIEDERBESCHAFFUNGSWERT bezahlt.

Hier ein Hinweis, wie du zu deinem Recht kommst!

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Was willst Du? Geld oder vernünftige Reparatur?

Soll sich die Werkstatt des Vertrauens kümmern, das der Wagen in Ordnung kommt, oder lugst Du schon nach einem Billiganbieter bei ebay?

Fänd ich völlig daneben - ebenso wie das Verlangen nach 10 % der Summe als Gebühr für den Kostenvoranschlag.

Hallo ins Forum,

Zitat:

Original geschrieben von xyzmc

Nun die "super und erfreuliche" Info: die Versicherung zahlt nur den "gebrauchten" Wert des Command Systems ("Neu für Alt"). Sie wollen nun einen Sachverständigen vorbeischicken.

wird's also immer noch versucht :mad:. Ich habe - klopf auf Holz - keine eigenen Erfahrungen, aber da es keinen seriösen Gebrauchtmarkt für COMAND-Geräte gibt, muss das Neugerät erstattet werden. Such' mal danach, da der COMAND-Klau leider nicht selten ist.

Viele Grüße

Peter

PS: Da das COMAND auch für einige andere Fahrzeugfunktionen erforderlich ist, ist es technisch kein getrenntes Radio-/Navigerät, sondern ein integraler Bestandteil des Fahrzeugs. Daher ergibt sich auch hier ein Ansatz für den Anspruch auf Vollerstattung.

Hallo,

Bei unserem 211er war es (fast) genauso.

2 Monate nach dem Kauf: Hintere Dreiecksscheibe eingeschlagen, Comand entwendet.

Versicherung hat den Glasbruch direkt bezahlt, Comand wurde für 6 Wochen gesperrt. Danach Erstattung des "Zeitwertes". Dadzu wurde ein "Partnerunternehmen" der Versicherung befragt, und gleich ein Angebot/Bestellformular mitgeschickt.

Einbau durch MB wurde übernommen, sowie eine neue Navi DVD.

Weitere 3 Monate später erneuter Einbruch versuch. Als nach dem erneuten Einschlagen der hinteren Dreiecksscheibe die nachgerüstete Alarmanlage ihre Programm abspulte hatte der Comanddieb nichts besseres zu tun als Beweismaterial fallen zu lassen und die Beine in die Hand zu nehmen - seit dem ist Ruhe.

Beste Grüße

wo wohst du ? welche versicherug?

 

Zitat:

Original geschrieben von xyzmc

Hallo Leute,

heute morgen auf dem Weg zur Arbeit musste ich leider feststellen, dass mir die Dreiecksscheibe hinten eingeschlagen wurde und das Command System gestohlen wurde. Die Kabelanschlüsse wurden beim Ausbau nicht rausgerissen. Professionelle Arbeit nach der Aussage der Polizei. Nach der Anzeige bei der Polzei habe ich meine Versicherung (Teilkasko, 150€ SBK) kontaktiert.

Es wurde mir gesagt, dass ich die Scheibe sofort wechseln kann, aber für das Command System wollen sie einen Kostenvoranschlag haben. Dachte ok, fahre ich mal zum Hersteller . Die wollen gleich mal 10% der Reparaturkosten als Kostenvoranschalgsgebühr haben. Es wurde mir auch gesagt, dass Messungen etc. durchgeführt werden müssen, um zu schauen, ob durch den Ausbau am Rest des Fahrzeugs weitere Beschädigungen entstanden sind. Daraufhin habe ich nochmal mit der Versicherung telefoniert.

Nun die "super und erfreuliche" Info: die Versicherung zahlt nur den "gebrauchten" Wert des Command Systems ("Neu für Alt"). Sie wollen nun einen Sachverständigen vorbeischicken.

Muss ich nun damit rechnen, dass ich ein Bruchteil der Kosten ersetzt bekomme? Habt ihr eventuell Erfahrungen (was ich nicht hoffe) gemacht?

Sorry für den langen Text. Aber ich würde mich über jeden hilfreichen Tipp freuen.

Gruß

@Threadersteller: Hat Dein Wagen die optionale Diebstahlwarnanlage mit Innenraumabsicherung?

Hallo xyzmc

bei mir haben sie auch im Abstand von 4 Wochen 2 x das Comand geklaut.

Erst nach meinem energischen Widerstand wurde der WIEDERBESCHAFFUNGSWERT bezahlt.

Hier ein Hinweis, wie du zu deinem Recht kommst!

Themenstarteram 22. September 2013 um 20:27

Zunächst einmal ein riesen Dank für die hilfreichen Tipps und Hinweise. Leider hat mein Wagen keine Alarmanlage. Aber ich weiß nicht, ob es auch abschreckend gewesen wäre. Anscheinend brauchen solche "Comand Spezialisten" nur 1 Minute, um das komplette System auszubauen.

@corrosion: Ich habe nicht erwähnt, dass ich mich nach Billiganbietern umschaue.Ich will nur, dass mein Wagen den Zustand wieder hat, wie es vor dem Einbruch gewesen ist. Aber mit dem Zeitwertangebot der Versicherung wird es sehr sehr schwer. Ich weiß ja auch nicht, woher die Billiganbieter von ebay, von denen du redest, die Comand Systeme beziehen.

@ charlytiger: super, dass es bei dir mit dem Wiederbeschaffungswert geklappt hat auch wenn es sicherlich anstrengend gewesen ist.

Hat deine Versicherung einen Sachverständigen vorbeigeschickt? Hast du einen Anwalt eingeschaltet?

Meine Versicherung will in der kommenden Woche den Einbruch durch einen eigenen Sachverständigen begutachten lassen. Ich weiß nicht, ob ich mich schon jetzt nach einem Anwalt um schauen sollte, denn die Versicherung hat schon am Telefon durchsickern lassen, dass ich auf jeden Fall nur den Zeitwert bekommen werde.

Aus berechtigtem Grund zur Sorge ums eigene Comand, möchte ich auch gerne wissen, wo dir die Drecksäcke das Teil gklaut haben?

Ich wollte Deinen Thread auch nicht weiter stören. Ich gehe nur eine These meiner NL nach. Angeblich haben die bislang nur COMAND-Diebstähle an Fahrzeugen ohne Diebstahlwarnpaket gehabt. Deshalb frage ich bei jedem neuen Fall hier im Forum nach, um die Statistik zu erhärten oder die These zu widerlegen.

Themenstarteram 22. September 2013 um 21:47

Ich habe es bzw. nehme es nicht als Störung wahr ;)

Das ist echt erschreckend, wenn so etwas wahr ist. Aber mir stellt sich die Frage, wie die Diebe so etwas wissen können oder versuchen die es einfach auf Glück??

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Ich wollte Deinen Thread auch nicht weiter stören. Ich gehe nur eine These meiner NL nach. Angeblich haben die bislang nur COMAND-Diebstähle an Fahrzeugen ohne Diebstahlwarnpaket gehabt. Deshalb frage ich bei jedem neuen Fall hier im Forum nach, um die Statistik zu erhärten oder die These zu widerlegen.

Themenstarteram 22. September 2013 um 21:50

Wohne in Dortmund. Vor einigen Monaten wurde auf die selbe Art und Weise das Comand Systems eines Freundes (W204) gestohlen mit einem Schaden von ca. 5000 Euro. Sowas ist echt ärgerlich :(

Zitat:

Original geschrieben von Schnuffelgolf

Aus berechtigtem Grund zur Sorge ums eigene Comand, möchte ich auch gerne wissen, wo dir die Drecksäcke das Teil gklaut haben?

Hallo ins Forum,

Zitat:

Original geschrieben von xyzmc

Ich habe es bzw. nehme es nicht als Störung wahr ;)

Das ist echt erschreckend, wenn so etwas wahr ist. Aber mir stellt sich die Frage, wie die Diebe so etwas wissen können oder versuchen die es einfach auf Glück??

auch meine Beobachtung ist, dass die Teileklauer markenübergreifend sich nur an nicht alarmgesicherten Fahrzeugen vergreifen. Ich hatte mal unterwegs eine Polizeiaufnahme mitbekommen, die sich um ca. 30 betroffene Fahrzeuge kümmern mussten, denen ihr Navi, Airbag und noch so manches andere abhanden gekommen war (Eindringpunkt war übrigens immer das hintere Dreiecksfenster, welches vergleichsweise einfach aufzubrechen ist). Mittendrin standen ein 211er und ein 5er-BMW, die unverletzt waren. Der Grund war schnell zu erkennen, da diese jeweils eine Alarmanlage drin hatten. Kurz aus Interesse den Polizisten gefragt. Die Antwort war klar, dass die Banden lärmende Fahrzeuge nicht brauchen können.

M.E. sind die Diebe organisierte Banden, die genau wissen, was sie brauchen und wie sie da rankommen. Die können ganz klar erkennen, ob eine EDW drin ist oder nicht. Ist bei Daimler auch einfach, da m.W. nur die Fahrzeuge mit EDW die rote blinkende LED in der Mittelkonsole haben. Da die mehrere Fahrzeuge abarbeiten wollen, würde ein lärmendes Fahrzeug nur stören. Daher lassen die die "gefährlichen" Fahrzeug eben aus und wenden sich den anderen zu.

Viele Grüße

Peter

PS: Ich habe - klopf auf Holz - noch keinen Verlust eines Comands zu beklagen, was ich aber auch darauf zurückführe, dass ich immer die EDW auch mit verbaut hatte/habe.

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Ich wollte Deinen Thread auch nicht weiter stören. Ich gehe nur eine These meiner NL nach. Angeblich haben die bislang nur COMAND-Diebstähle an Fahrzeugen ohne Diebstahlwarnpaket gehabt. Deshalb frage ich bei jedem neuen Fall hier im Forum nach, um die Statistik zu erhärten oder die These zu widerlegen.

Ich kanns mir kaum vorstellen das die Alarmanlage Profis groß stört.

In vielen Fällen heulen die Dinger los und es interessiert doch keinen.

Kann helfen- muss aber nicht. Kanns aber nicht belegen.

Wohne aufm Dorf und hab das APS50 :D

 

@TE

Habe bisher noch keine eigenen Erfahrungen mit den Versicherungen bei Diebstahl.

Denke aber, das ein gleichwertiger Ersatz durch die Versicherung beschafft werden muss.

Bedeutet das die Versicherung dafür sorgen muss das alles wieder wird wie es war.

Kann das nicht einfach die Werkstatt regeln?

Zum Versicherungs Gutachter:

Mein Sohn hatte mal einen Wildschaden. War aber nicht soo doll.

Hatten uns gewundert das die Versicherung extra einen Gutachter geschickt hat.

und der hat viel mehr aufgeschrieben als gedacht.

Kann auch mal so laufen.

@Rudy: ich kann es mir halt auch nicht vorstellen. Nur steht da die Aussage eines Schraubers einer NL und hier so mancher Thread bei Motortalk. Vielleicht gehen die Banden tatsächlich den Weg des geringsten Widerstands. Bei der Auswahl...

Deine Antwort
Ähnliche Themen